Arsenal – Tottenham 01.09.2013

Arsenal – Tottenham – Das zweite große Derby im Rahmen der dritten Runde der englischen Premier League werden zwei Erzrivalen aus dem Norden Londons bestreiten und zwar Arsenal und Tottenham. Die Spurs haben die aktuelle Saison etwas besser eröffnet als Arsenal. In den letzten vier Aufeinandertreffen dieser Teams hat die Heimmannschaft gewonnen und zwar mit einer großen Anzahl von Toren auf beiden Seiten. Beginn: 01.09.2013 – 17:00 MEZ

Arsenal

Die einzige Niederlage im bisherigen Teil der Saison hat Arsenal am ersten Spieltag der Premier League kassiert und zwar als er im eigenen Emirates Stadion mit 1:3 von Aston Villa bezwungen wurde. Danach hat Trainer Wenger offenbar geschafft, die Reihen neu zu konsolidieren, denn in den Champions League-Playoffs haben sie im Doppelmatch gegen Fenerbahce lockere Siege verbucht, während sie in der Meisterschaft Auswärtssieg gegen Fulham geholt haben. Der Schlüsselspieler in der Begegnung mit Fulham war auf jeden Fall der Flügelstürmer Podolski, der sogar zwei Tore erzielte, weshalb er im Rückspiel gegen Fenerbahce in die Startelf kam, aber er erlitt eine unangenehme Verletzung, sodass er für mindestens sechs Wochen abwesend sein wird. Natürlich bereitete seine Verletzung dem Trainer Wenger zusätzliche Probleme, da er bereits auf die verletzten Verteidiger Vermaelen, Mittelfeldspieler Diaby und Artete sowie den Flügelstürmer Oxlade-Chamberlain verzichten muss. Wenn man noch die Tatsache berücksichtigt, dass sie nur zwei neue Spieler verpflichtet haben, den jungen Stürmer Sanogo und den erfahrenen Mittelfeldspieler Flamini, dann fragt man sich zu Recht, wie Wenger in dieser Saison gute Ergebnisse in der Premier League und in der Champions League erzielen will.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Wilshere, Ramsey – Walcott, Rosicky, Cazorla – Giroud

Tottenham

Die Spurs können mit dem bisherigen Saisonverlauf viel mehr zufrieden sein, da sie in der Meisterschaft Siege gegen Crystal Palace und Swansea geholt haben, während sie im Doppelspiel gegen Dinamo Tiflis im Rahmen der Europaliga all ihre Kraft demonstriert haben. In diesem Doppelspiel haben sie nämlich acht Tore erzielt und kein einziges Gegentor kassiert. All dies bestätigt uns nur, dass all diese Ereignisse um den Wechsel von Bale zu Real Madrid, der laut neusten Informationen eine beschlossene Sache ist, keinen Einfluss auf die Spieler hatten. Die Spurs haben während des Sommers viele neue Spieler verpflichtet. Es wurden nämlich Mittelfeldspieler Capoue und Paulinho ins Team geholt sowie Stürmer Soldado und Chadli. In der vergangenen Woche wurden noch der argentinische Lamela (AS Rom) und Verteidiger Chiriches (Steaua) verpflichtet, während man bis zum Ende der Transferzeit noch die Ankunft des dänischen Mittelfeldspielers Eriksen (Ajax) erwartet. Mit all diesen Neuverpflichtungen wird es Trainer Villas-Boas viel leichter haben, den Abgang von Bale zu kompensieren und die Ziele, Europaliga-Gewinn sowie die Top4-Platzierung in der Premier League zu erreichen. In dieser Begegnung wird nur der verletzte Verteidiger Assou-Ekotto ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Vertonghen, Rose – Capoue, Paulinho, Dembele – Lamela, Soldado, Chadli

Arsenal – Tottenham TIPP

Obwohl sich die Spurs momentan in einer besseren Form befinden und weniger Probleme mit den Ausfällen als Arsenal haben, müssen wir bedenken, dass in Duellen dieser Mannschaften immer eine besondere Motivation herrscht und daher erwarten wir ein offenes Spiel mit vielen Treffern auf beiden Seiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!