Arsenal – Watford 13.03.2016, FA Cup

Arsenal – Watford / FA Cup – Am zweiten Wochenendtag stehen auch die zwei übrig gebliebenen Viertelfinalspiele des englischen FA Cups auf dem Programm. Im ersten Duell treffen die Stadtrivalen aus London Arsenal und Watford aufeinander. Die Gunners befinden sich zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Premier League und haben ganze 15 Punkte mehr als der 13-platzierte Watford, während sie auch das gemeinsame Meisterschaftsduell im Herbst auswärts 3:0 gewonnen haben. Beginn: 13.03.2016 – 14:30 MEZ

Arsenal

Demnach sollten die Gunners auch jetzt gegen Watford gewinnen. Damit wären sie nur zwei Schritte von der Titelverteidigung entfernt. Sie haben übrigens vor vier Tagen im Rahmen des Achtelfinales auswärts bei Hull einen 4:0-Routinesieg geholt. Sie hatten solch einen Triumph auch nötig, um wieder an Selbstbewusstsein zu gewinnen, da sie davor drei Niederlagen in Folge kassiert und gegen Tottenham unentschieden gespielt haben. Übrigens haben sie auch drei Punkte weniger als Tottenham, während der führende Leicester acht Punkte mehr hat.

Manchester City ist anderseits gleich hinter ihnen und hat ein Spiel sowie zwei Punkte weniger. Am Mittwoch wartet auf die Gunners auch das Rückspiel des CL-Achtelfinales gegen Barcelona, der das Hinspiel in London 2:0 gewonnen hat. Der aktuelle Europameister sollte also nur noch im Nou Camp Stadion den Einzug ins Viertelfinale bestätigen. Trainer Wenger glaubt aber an ein Wunder und hat deswegen angekündigt, dass er gegen Watford einige Spieler der Startelf ausruhen lassen wird, während Torwart Cech, Defensivspieler Jenkinson, Paulista und Koscielny sowie Mittelfeldspieler Wilshere, Oxlade-Chamberlain, Cazorla und Rosicky verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Ospina – Bellerin, Chambers, Mertesacker, Gibbs – Coquelin, Elneny – Campbell, Iwobi, Walcott – Giroud

Watford

Watford hat in den letzten drei Meisterschaftsduellen nur einen Punkt erzielt, und zwar zu Hause gegen Bournemouth. Danach kassierte die Mannschaft Niederlagen auswärts bei ManU sowie zu Hause gegen Leicester. Trainer Flores ist aber am meisten über die Tatsache besorgt, dass in diesen drei Spielen kein einziges Tor erzielt wurde, während sie selber aber auch nur zwei Gegentreffer in den letzten vier Duellen kassiert haben. Dazu gehört auch der 1:0-Sieg gegen den Zweitligisten Leeds im Rahmen des FA Cup-Achtelfinales.

Die Spieler von Watford werden auch jetzt im Emirates Stadion vor allem versuchen, das eigene Tor zu schützen. Das wird aber angesichts des Angriffspotenzials der Gunners gar nicht leicht sein, während die Gäste auch immer mehr fehlende Abwehrspieler haben. Nicht dabei sind ja schon länger die verletzten Ekstrand und Hoban, während sich jetzt auch noch die Innenverteidiger Cathcart und Britos verletzt haben. Flores ist demnach jetzt gezwungen Verteidiger Ake auf diese Position aufzustellen. Darüber hinaus ist auch noch Jurado verletzt, während dieses Mal anstatt Ambrabato wahrscheinlich Abdi agieren sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Watford: Pantilimon – Paredes, Prodl, Ake, Holebas – Capoue, Suarez, Watson, Abdi – Ighalo, Deeney

Arsenal – Watford TIPP

Die Gunners müssen zwar in nur drei Tagen ein sehr schweres CL-Spiel gegen Barcelona ablegen, werden aber sicher auch jetzt alles geben, um gegen Watford zu gewinnen und dadurch einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung zu machen.

Tipp: Sieg Arsenal

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€