Aston Villa – Cardiff 09.11.2013

Aston Villa – Cardiff – An diesem Wochenende stehen auch die Spiele der 11. Runde der englischen Premier League auf dem Programm. Wir werden unsere Analyse mit dem Duell zwischen zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte anfangen und zwar den 14-platzierten Aston Villa und den 12-platzierten Cardiff, der auch noch einen Punkt mehr hat. Diese zwei Teams sind übrigens das letzte Mal vor vier Jahren aufeinandergetroffen und zwar im Rahmen des League Pokals, als Aston Villa zuhause 1:0 gewonnen hat. Beginn: 09.11.2013 – 16:00 MEZ

Aston Villa

Natürlich werden die Villans jetzt versuchen in diesem wichtigen Meisterschaftsspiel gegen Cardiff die wichtigen drei Punkte zu erzielen, besonders da sie nach den Niederlagen in den letzten zwei Heimspielen gegen Tottenham und Everton, ihren Fans schuldig sind. Anderseits konnten sie auswärts bei Hull und Norwich unbesiegt bleiben, aber mit nur zwei erzielten Punkten in den letzten vier Runden konnten sie nicht weiter von der 13. Tabellenposition kommen.

Damit es noch schlimmer für Trainer Lambert wird, hat sein Team zurzeit nur drei Punkte mehr als die Abstiegskandidaten, während in diesen letzten vier Duellen seine Schützlinge keinen einzigen Treffer erzielen konnten. Genau deswegen sollte man jetzt eine viel beweglichere Spielherangehensweise der Villans erwarten, auch wenn Trainer Lambert immer noch mit sogar acht verletzten Spielern nicht rechnen kann und zwar Defensivspieler Okore, Bennett und Lun, Mittelfeldspieler Delpha, Gardner und N´Zogbi sowie Stürmer Weimann und Agbonlahor.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa:  Guzan – Lowton, Clark, Vlaar, Bacuna – El Ahmadi, Sylla, Westwood – Kozak, Benteke, Tonev

Cardiff

Im Unterschied zu Aston Villa hat der Aufsteiger Cardiff in der letzten Runde die unangenehme Serie von zwei Niederlagen und einem Remis beendet und zwar mit dem 1:0-Heimsieg gegen den großen Rivalen Swansea. Dieser Triumph ist übrigens für alle Fans von Cardiff sicher sehr bedeutungsvoll, da er im ersten Duell zwischen den zwei großen Waliser Vereinen, im Rahmen der Premier League passiert ist. Somit wird auch der Torschütze Caulker sicherlich in die Fußballgeschichte des Vereins eingehen.

Darüber hinaus hat Cardiff mit diesen drei Punkten einen Vorsprung auf die Gefahrenzone geholt und kann jetzt etwas entspannter das Duell gegen Aston Villa antreten. Aber wir glauben, dass Trainer Mackay wieder besondere Aufmerksamkeit dem Abwehrspiel widmen wird. Die heutigen Gäste haben nämlich in den letzten zwei Spielen keinen Gegentreffer kassiert, während im Angriff viel mehr vom jungen Campbell und dem erfahrenen Odemwingie erwartet wird. Was die Aufstellung angeht, glauben wir, dass es nicht so viele Veränderungen im Vergleich zum letzten Spiel geben wird, während die verletzten Defensivspieler Brayford und Connolly, Mittelfeldspieler Conway und der junge Stürmer Cornelius immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Cardiff:  Marshall – Theophile-Catherine, Caulker, Tarner, Taylor – Medel, Gunnarsson – Odemwingie, Mutch, Whittingham – Campbell

Aston Villa – Cardiff TIPP

Trotz der vielen verletzten Spieler erwarten man, dass Aston Villa eine gute Partie vor den eigenen Fans liefert und damit die negative Serie von vier Spielen ohne Sieg beendet, den andernfalls könnten die Gastgeber bereits nach dieser Runde in die Abstiegszone runterrutschen.

Tipp: Sieg Aston Villa

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!