Aston Villa – Watford 28.11.2015, Premier League

Aston Villa – Watford / Premier League – Die Analyse des 14. Spieltags der englischen Premier League eröffnen wir mit dem Samstagsduell zwischen dem Tabellenletzten Aston Villa und dem 13-platzierten Watford, der momentan sogar 11 Punkte Vorsprung hat auf seinen heutigen Rivalen. Allerdings wurde Watford in den letzten zwei Runden bezwungen und so scheint es, dass er der richtige Gegner für die Villans ist, um zum zweiten Sieg in dieser Saison zu kommen, zumal sie in den letzten fünf direkten Duellen sogar drei Mal gefeiert haben, während sie in den restlichen zwei Duellen Remis gespielt haben. Beginn: 28.11.2015 – 16:00 MEZ

Aston Villa

Allerdings ist das alles schon zehn Jahre her aber jetzt befinden sich die Villans vor diesem Duell gegen Watford in einer sehr schwierigen Situation und sie belegen den letzten Tabellenplatz in der Premier League. Dieser berühmte Verein aus Birmingham hat in der ersten Runde seinen einzigen Sieg in dieser Saison geholt und zwar auswärts bei dem Aufsteiger Bournemouth. Danach folgten zehn Niederlagen und nur zwei Remis. Ein wenig ermutigend ist die Tatsache, dass sie eines dieser Remis gerade vor zwei Runden im Villa Park eingefahren haben als sie gegen den favorisierten Manchester City ein torloses Remis gespielt haben.

Am letzten Spieltag wurden sie aber wieder bezwungen und zwar auswärts bei Everton (0:4), sodass sie momentan sogar vier Punkte Rückstand auf Bournemouth und Sunderland sowie fünf Punkte Rückstand auf den 17-platzierten Newcastle haben. Darüber hinaus hat die anfängliche Euphorie nach der Ankunft des neuen Trainers Garde schnell verblasst, sodass dieser französische Experte in dem Bemühen, das Vertrauen der Fans zurückzugewinnen, schnell eine gewinnbringende Kombination finden muss. Was die Aufstellung betrifft, werden in dieser Begegnung mit Watford nur die verletzten Verteidiger Amavi und Stürmer Agbonlahor ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Hutton, Richards, Clark, Richardson – Veretout, Sanchez, Gueye – Ayew, Gestede, Sinclair

Watford

Im Gegensatz zu den Villans hat sich der Aufsteiger Watford in seiner Comeback-Saison in der Eliteklasse bisher in einem ziemlich guten Licht präsentiert und so befindet er sich trotz zwei kassierten Niederlagen an den letzten zwei Spieltagen auf dem soliden 13. Tabellenplatz, mit sogar 7 Punkten Vorsprung auf die abstiegsgefährdeten Mannschaften. Darüber hinaus haben sie in ihren Reihen den viertbesten Torschützen der Liga, Ighalo, der bisher sieben von insgesamt 12 Toren von Watford erzielt hat, während ihre Abwehr mit 14 kassierten Gegentore eine der besseren in der Liga ist.

In den letzten zwei Runden konnten sie die Niederlagen gegen das führende Duo, Leicester und Manchester United, nicht vermeiden, wobei sie beide Male minimal bezwungen wurden (jeweils 1:2). Gerade deshalb erhoffen sie sich auch nun einen günstigen Spielausgang im Duell gegen Aston Villa, wobei sie dieses Spiel mit großer Vorsicht antreten müssen, da sie zu Gast bei einer Mannschaft spielen, die verzweifelt nach den Punkten sucht. Was die Aufstellung betrifft, erwarten wir keine größeren Änderungen im Vergleich zu den letzten Duellen, zumal nur die verletzten Innenverteidiger Ekstrand und Mittelfeldspieler Jurado ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Watford: Gomes – Nyom, Cathcart, Britos, Ake – Anya, Watson, Capoue, Abdi – Deeney, Ighalo

Aston Villa – Watford TIPP

Unabhängig von der schweren Auswärtsniederlage gegen Everton, erwarten wir von den Villans, dass sie sich im bestmöglichen Licht vor eigenen Fans präsentieren und dass sie im Duell gegen den Aufsteiger Watford endlich zu ihrem zweiten Sieg in dieser Saison kommen bzw. zum ersten Sieg unter der Leitung des neuen Trainers Garde.

Tipp: Asian Handicap 0 Aston Villa

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€