Birmingham – Swansea 25.01.2014

Birmingham – Swansea – Im Rahmen der vierten Runde des FA Cups haben wir noch ein Duell zwischen zwei Teams aus der Championship und der Premier League. Aber sowohl Birmingham als auch Swansea liefern in den jeweiligen Ligen in letzter Zeit scher schlechte Partie ab. Birmingham ist zurzeit auf dem 17. Tabellenplatz, während Swansea nur um zwei Plätze besser platziert ist. Hier sollte man auf jeden Fall erwähnen, dass diese zwei Teams am Saisonanfang im Rahmen des League Pokals aufeinandergetroffen sind und dabei hat Birmingham zuhause 3:1 gewonnen. Beginn: 25.01.2014 – 16:00 MEZ

Birmingham

Die Gastgeber wünschen sich natürlich auch dieses Mal so ein Ergebnis, obwohl ihnen auch klar ist, dass sie zurzeit eine viel schlechtere Spielform vorweisen als am Saisonauftakt. Die Schützlinge von Trainer Clark haben in den letzten drei Runden nämlich nur einen Punkt erzielt, während die Heimniederlage von letzter Woche gegen den vorletzten Yeovil am schlimmsten gewesen ist. Das alles hat dazu geführt, dass sie an der Tabelle auf den 17. Tabellenplatz runtergerutscht sind und zwar haben sie auch nur fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. In der Saisonfortsetzung müssen sie ihr Spiel somit deutlich verbessern, wenn sie den Kampf um den Klassenerhalt vermeiden wollen.

Anderseits haben sie ihren letzten Triumph im Rahmen des FA Cups geholt. Damals haben sie zuhause gegen Bristol Rovers 3:0 gewonnen. Sie werden somit versuchen auch jetzt gegen Swansea wieder ein gutes Ergebnis zu erzielen. Im diesem erwähnten Spiel ist Mittelfeldspieler Burke besonders gut gewesen. Er war der zweifache Torschütze, während einen Treffer der erfahrene Innenverteidiger Robinson erzielt hat. Das Angriffsduo Zigic-Novak hat seit drei Spielen kein Tor erzielt, aber da Clark auf diesen Positionen keinen adäquaten Ersatz hat, wird er wieder sie in die Startelf aufstellen müssen. Nicht dabei sind die von früher verletzten Defensivspieler Bartley, Eardley und Murphy, Mittelfeldspieler Spector, Adeyemi und Allan sowie Stürmer Lovenkrands.

Voraussichtliche Aufstellung Birmingham:  Randolph – Caddis, Robinson, Mullins, Hancox – Burke, Lee, Howard, Ferguson – Novak, Žigić

Swansea

Im Unterschied zu Birmingham hält die Ergebniskrise bei Swansea im Rahmen der Premier League viel länger an. Die heutigen Gäste haben in den letzten acht Runden keinen einzigen Sieg geholt. Aber da sie drei Remis geholt haben, während sie auch noch von früher soliden Punktevorrat haben, befinden sie sich immer noch auf der 15. Tabellenposition und zwar mit drei Punkten mehr auf die Abstiegskandidaten. Sie haben übrigens in dieser Saison auch in de EL-Gruppenphase mitgespielt, wo sie mit viel Mühe die nächste Runde erreicht haben. Aber diese ganzen Auftritte haben dann dazu geführt, dass sie jetzt ziemlich erschöpft sind.

Das einzige Positive in den letzten zwei Monaten war der 2:1-Sieg in der dritten Runde des FA Cups auswärts beim aktuellen Fußballmeister ManU. Trainer Laudrup wird sicherlich auch jetzt gegen den Zweitligisten Birmingham versuchen auf die gleiche Weise einen Triumph zu holen. Man sollte noch erwähnen, dass die verletzten Torwart Vorm, Innenverteidiger Monk, Mittelfeldspieler Canas und de Guzman sowie Offensivspieler Hernandez, Michu und Dyer nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Tremmel – Tiendalli, Amat, Chico, Taylor – Britton, Shelvey – Lamah, Pozuelo, Routledge – Bony

Birmingham – Swansea TIPP

Wir haben ja bereits oben gesagt, dass Swansea den einzigen Sieg in den letzten zwei Monaten gerade im Rahmen des FA Cups geholt hat. Deswegen erwarten wir, dass die Gäste auch dieses Mal keine Probleme mit dem immer schlechteren Birmingham haben sollten, während sie sich so gleichzeitig auch für die Niederlage beim League Pokal revanchieren würden.

Tipp: Sieg Swansea

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei interwetten (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)