Bolton – Everton, 26.01.13 – FA Cup

Dies ist auf jeden Fall eines der interessanteren Duelle der vierten Runde des englischen FA Cups, denn es treffen die alten Bekannten Bolton und Everton aufeinander. Allerdings spielt Bolton seit dieser Saison in einem niedrigeren Rang, wo er erst den 16. Tabellenplatz belegt, während Everton sehr gute Partien in der Premier League abliefert und sich nach 23 Runden auf dem sehr guten fünften Tabellenplatz befindet. In den beiden letztjährigen Duellen dieser Mannschaften feierten die Gäste, was bedeutet, dass der Heimvorteil von keiner großen Bedeutung in Duellen dieser Mannschaften ist. Beginn: 26.01.2013 – 16:00

Die heutigen Gastgeber aus Bolton haben momentan große Probleme mit der Form, denn in den letzten drei Runden der Championship haben sie nur zwei Punkte ergattert, sodass sie es weiterhin nicht schaffen, in den oberen Tabellenteil zu gelangen. Der einzige Lichtblick in diesem Zeitraum war das Spiel der dritten Runde des FA Cups, in dem sie auswärts einen 2:0-Sieg gegen einen weiteren Erstligisten Sunderland holten. Allerdings sind sie sich dessen bewusst, dass sie am Samstag gegen eine qualitativ viel bessere Mannschaft, die sich in einer sehr guten Form befinden, antreten müssen, sodass der junge Trainer Freedman diesmal einige neuen Optionen suchen muss. Ansonsten hat diese Mannschaft nach dem Abstieg sehr viele Änderungen im Spielerkader erlitten, während sich zum Beginn der Saison zwei sehr wichtige Abwehrspieler, Mills und Wheater, verletzt haben. Vielleicht ist gerade die Abwesenheit dieser Spieler einer der Gründe für die bescheidenen Partien von Bolton im bisherigen Teil der Saison. In diesem Duell werden noch die verletzten Mittelfeldspieler Davies und Holden ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Bogdan – Mears, Ream, Knight, Alonso –Andrews, Spearing – Lee, Pratley, Eagles – Sordell

Genau wie ihr Samstagsgegner hat Everton auch in den letzten zwei Meisterschaftsspielen nur zwei Punkte ergattert, aber dank brillanter Leistung in den vergangenen Begegnungen belegen sie immer noch sehr guten fünften Platz der Premier League. Allerdings macht sich Trainer Moyes große Sorge über die Tatsache, dass seine Schützlinge in diesen beiden Duellen kein einziges Tor erzielt haben, sodass sie diesmal den Angriff zusätzlich verstärken werden, wobei der indisponierte Jelavic wahrscheinlich auf der Bank bleiben wird. Auf der anderen Seite liefern sie in der Abwehr wieder sehr gute Partien ab und zwar wie in den vergangenen Saisons, als sie eine der besten Defensivmannschaften gewesen sind, sodass sie in diesem Bereich keine Änderungen vornehmen müssen. In der Zwischenzeit hat sich nach Hibbert auch der zweite rechte Verteidiger Coleman verletzt, sodass wahrscheinlich der erfahrene Neville diese Position einnehmen wird, während im Mittelfeld Heitinga seine Chance bekommen soll. Ausfallen wird noch der von früher verletzte Mittelfeldspieler Gibson, während Moyas angekündigt hat, dass er den erfahrenen Pienaar am Samstag ein wenig schonen wird, sodass der wiedergenesene Mirallas in die Startelf kommen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Jagielka, Distin, Baines – Heitinga, Osman – Naismith, Fellaini, Mirallas – Anichebe

Nachdem Bolton in der vergangenen Saison abgestiegen ist, ist er gleich ein durchschnittlicher Zweitligist geworden, sodass wir in diesem Duell gegen dem brillanten Everton wirklich keinen Weg sehen, wie sich Bolton den Einzug ins Achtelfinale des englischen FA Cups sichern könnte.

Tipp: Sieg Everton

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Bolton – Everton