Bolton – Reading 10.08.2013

Bolton – Reading – An diesem Wochenende machen wir mit den Analysen der Spiele der Championship weiter und hier werden wir ein Derby zwischen zwei ehemaligen Erstligisten Bolton und Reading, die die aktuelle Saison ziemlich gut eröffnet haben, analysieren. Bolton hat am ersten Spieltag ein Auswärtsremis gegen Barnley eingefahren, während er im Rahmen des League Cups über den Niedrigligisten Shrewsbury in die zweite Runde einzog. Reading kam beim Saisonauftakt zum Sieg gegen Ipswich. Ansonsten trafen diese beiden Mannschaften vor drei Jahren in der Premier League aufeinander und damals triumphiere Bolton beide Male. Beginn: 10.08.2013 – 16:60 MEZ

Bolton

Damals haben noch aber die Spieler gespielt, die nicht mehr im Verein spielen, sodass das Stärkeverhältnis zwischen Bolton und Reading jetzt ziemlich ausgeglichen ist. Ansonsten war Bolton einer der größten Verlierer der Championship, da er die Regulär-Saison auf dem siebten Tabellenplatz beendete und nur aufgrund einer etwas schlechteren Tor-Differenz den letzten Relegationsplatz an Leicester abgeben musste. Während des Sommers haben sie Sordell, Kevin Davies, Wylde, Ricketts und Marcos Alonso verlassen. Es wurden dafür Stürmer Beckford (Leicester) und Hall (West Ham), Mittelfeldspieler Andre Moritz (Crystal Palace) sowie Abwehrspieler Tierney (Norwich) und Baptista (Blackppol) verpflichtet. Der 39-Jährige Trainer Freedman wird Bolton auch in dieser Saison leiten, der im Duell gegen Reading wahrscheinlich mit der identischen Startelf wie am ersten Spieltag gegen Barnley auflaufen wird. Ausfallen wird nur der verletzte Mittelfeldspieler Holden.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Bogdan – Baptiste, Knight, Wheater, Tierney – Andrews, Medo – Lee, Pratley, Eagles – Beckford

Reading

Im Unterschied zu Bolton spielten die heutigen Gastgeber in der vergangenen Saison in der Premier League mit, aber in ihrer Comeback-Saison waren sie nicht besonders erfolgreich, weshalb ein schneller Abstieg in die Championship folgte. Natürlich werden sie nun wieder um Aufstieg kämpfen obwohl sie es sicherlich nicht einfach haben werden, da noch mindestens zehn Teams mit ähnlicher Qualität das gleiche Ziel haben. Allerdings hat die Vereinsführung von Reading großes Vertrauen in diese Mannschaft, was auch die Tatsache, dass sie den Trainer Adkins behalten haben, sehr gut bestätigt, wobei auch die meisten Stammspieler aus der vergangenen Saison im Team geblieben sind. Während des Sommers haben sie hauptsächlich ältere Spieler wie Stürmer Hunt, Mittelfeldspieler Tabb sowie Defensivspieler Shorey und Harte verlassen. Von den jüngeren Spielern wurden nur Abwehrspieler Carrico und Mills abgegeben. Auf der anderen Seite wurde die Mannschaft durch den erfahrenen Verteidiger Bridge (Manchester City) sowie Mittelfeldspieler Williams (Hoffenheim) und Drenthe (Alania) zusätzlich verstärkt. In der vergangenen Woche holten sie im Heimspiel gegen Ipswich einen Sieg, aber der Neuzugang Williams verletzte sich sodass er mit den von früher verletzten Stürmer Robertson und Mittelfeldspieler Kebe dieses Match verpassen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: McCarthy – Gunter, Pearce, Morrison, Bridge – Karacan, Guthrie – McCleary, Drenthe, Robson-Kanu – Le Fondre

Bolton – Reading TIPP

Da die beiden Mannschaften die Saison sehr gut eröffnet haben, können wir von Bolton und Reading in diesem Derby der Championship auf jeden Fall eine dynamische und vor allem offene Partie erwarten und dementsprechend auch ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei sportingbet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!