Bradford – Swansea, 24.02.13 – Capital One Cup

Am Sonntag haben wir das große Finale des englischen League Cups auf dem Programm. Zur Überraschung vieler stehen im Finale der Viertligist Bradford und die achtplatzierte Mannschaft der Premier League, Swansea. Diese beiden Vereine sind das letzte Mal vor sechs Jahren aufeinandergetroffen und zwar im Rahmen der dritten Division und damals feierte Swansea zuhause, während das Duell in Bradford mit einem Remis endete. Beginn: 24.02.2013 – 17:00

Die Mannschaft aus Bradford hat zum Beginn dieses Jahrhunderts sogar zwei Saisons in der stärksten englischen Liga gespielt. In den nächsten Jahren gab es dann große finanzielle Probleme in diesem Club, sodass sie jetzt in der vierten Division sind, wo sie auf dem elften Tabellenplatz verweilen. Dennoch liegen sie mit einem Spiel weniger auf dem Konto sieben Punkte im Rückstand auf den siebtplatzierten Exeter, sodass sie noch immer die Chance zum Aufstieg haben. Dem Trainer Parkinson macht die Tatsache, dass seine Schützlinge in den letzten vier Runden nur einen Punkt ergattert haben große Sorgen, sodass sie in einer tiefen Ergebniskrise stecken, aber wahrscheinlich ist das die Folge dieser großartigen Auftritte im League Cup, wo sie drei Erstligisten, Wigan, Arsenal und Aston Villa, eliminiert haben. Nun steht ihnen aber die schwierigste Aufgabe bevor, weil sie im Finale auf den großartigen Swansea treffen werden, der unbedingt seinen ersten Titel in der Geschichte gewinnen will. Ausfallen werden zwei erfahrene Spieler und zwar Verteidiger Davies und Mittelfeldspieler Thompson, sodass sie im Wembley Stadion wahrscheinlich mit der gleichen Elf wie in den letzten zwei Runden auflaufen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Bradford: Duke – Darby, Doyle, McArdle, McHugh, Good – Ravenhill, Jones, Atkinson – Wells, Hanson

Die Waliser haben sich den Einzug ins Finale des League Cups gesichert, indem sie zwei große Favoriten, Liverpool und Chelsea, eliminiert haben, sodass sie nun eine große Chance haben, zu ihrem ersten Titel in der Geschichte zu kommen und sich auf diese Weise die Teilnahme auf der internationalen Bühne zu sichern. In der Premier League befinden sie sich auf dem achten Tabellenplatz und haben sieben Punkte weniger auf dem Konto als der fünftplatzierte Arsenal. Allerdings haben sie in der vergangenen Woche ein richtiges Debakel im Auswärtsspiel gegen Liverpool erlitten, da sie eine hohe 0:5-Niederlage kassierten, aber sie waren wahrscheinlich mit ihren Gedanken bereits im Wembley Stadion, sodass ihnen die Fans diesen Patzer nicht übel nehmen werden. Vor dem Spiel gegen Liverpool haben sie nämlich einen 4:1-Heimsieg gegen QPR geholt, sodass Trainer Laudrop auch in diesem Duell gegen Bradford eine äußerst offensive Besatzung auf den Platz rausschicken wird. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Taylor und Mittelfeldspieler Agustien.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Vorm – Rangel, Chico, Williams, Davies – Ki Sung-Yong, de Guzman – Dyer, Hernandez, Routledge – Michu

Natürlich gilt Swansea als absoluter Favorit in diesem Duell, aber die Mannschaft aus Bradford hat bereits früher gezeigt, dass sie mit den Erstligisten sehr gut mithalten kann, sodass sie im Wembley Stadion auf jeden Fall einen harten Widerstand leisten wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei ladbrokes (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Bradford – Swansea