Chelsea – Everton, 19.05.13 – Premier League

An diesem Wochenende endet auch die Saison in der englischen Premier League und da der neue englische Meister, Vizemeister und alle drei Absteiger bereits bekannt sind, werden wir an diesem letzten Spieltag drei Duelle, die direkt über die Champions League-Tabellenplatzierung entscheiden, analysieren. Im diesem Duell treffen der Tabellendritte Chelsea und der sechstplatzierte Everton, der bereits früher ohne die internationale Tabellenplatzierung geblieben ist, aufeinander. Im Hinspiel hat Chelsea einen 2:1-Sieg geholt, während in der vergangenen Saison beide Male die Gastgeber triumphiert haben. Beginn: 19.05.2013 – 17:00

Natürlich erhoffen sich die Gastgeber einen Sieg, weil sie nur so auf dem dritten Tabellenplatz bleiben werden, da Arsenal vor dieser letzten Runde nur zwei Punkte im Rückstand ist, während der Tabellenfünfte Tottenham nur drei Punkte weniger auf dem Konto hat. Die Schützlinge des Trainers Benitez haben sich die CL-Platzierung bereits gesichert, weil sie eine bessere Tor-Differenz als die Spurs haben, sodass sie auch im Falle einer Niederlage gegen Everton bis zu dem vierten Tabellenplatz abrutschen können, aber sie wollen sich natürlich die direkte Platzierung in die Gruppenphase sichern. Im Falle eines Remis an der Stamford Bridge sind zwei Optionen möglich und zwar besteht die Möglichkeit, dass Arsenal aufgrund einer besseren Tor-Differenz auf den dritten Platz kommt, wobei es leicht passieren kann, dass diese beiden Mannschaften am Ende die gleiche Tor-Differenz haben und in diesem Fall müsste ein zusätzliches Spiel um dritten Tabellenplatz gespielt werden. Die Blues wollen so etwas natürlich vermeiden und daher werden sie von der ersten Minute an äußerst offensiv spielen, um zum siebten Sieg in den letzten acht Runden zu kommen, von denen natürlich der wichtigste im Finale der Europaliga gewesen ist, als sie gegen Benfica 2.1 gefeiert haben und somit zu einer weiteren Trophäe kamen. Ausfallen werden die verletzen Verteidiger Terry und Mittelfeldspieler Hazard, während Ramires rot-gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Azpilicueta, Ivanović, Cahill, Cole – Luiz, Lampard – Oscar, Mata, Moses – Demba Ba

Im Gegensatz zu Chelsea war es den heutigen Gästen bereits vor drei Runden und der Niederlage gegen Sunderland klar, dass sie nicht mehr im Rennen um die internationale Tabellenplätze sind, sodass sie in diesem Saisonfinish völlig entspannt spielen konnten und solche Spielweise brachte auch gute Ergebnisse. In drei gespielten Runden haben sie nämlich sieben Punkte geholt, sodass sie vor dem letzten Spieltag auf dem sechsten Tabellenplatz gefestigt sind und zwar mit fünf Punkten im Vorsprung auf den Stadtrivalen Liverpool. Trainer Moyes wechselt in nächster Saison  zum berühmten ManU, sodass er unbedingt einen guten Eindruck machen will, bevor er Goodison verlässt. Zur gleichen Zeit sucht die Vereinsführung von Everton seinen Nachfolger, aber bisher wurden noch keine Namen in der Öffentlichkeit genannt, wahrscheinlich um die Stimmung in der Mannschaft nicht zu stören, bis die Saison offiziell vorbei ist. All dies beweist uns nur, dass Everton auch in diesem letzten Match gegen Chelsea maximal professionell sein wird. Für sie spricht auch die Tatsache, dass sie seit länger keine Probleme mit den Verletzungen der Spieler haben.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines –Osman, Gibson – Mirallas, Fellaini, Pienaar – Anichebe

Unabhängig davon, dass Everton ein äußert unangenehmer Gegner ist, wird Chelsea dieses Spiel  hochmotiviert antreten, weshalb wir der Meinung sind, dass die Gastgeber dieses Duells locker zur vollen Punkteausbeute kommen werden.

Tipp: Sieg Chelsea

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Chelsea – Everton