Chelsea – Fulham, 28.11.12 – Premier League

Am Mittwoch stehen acht Spiele der 14. Runde der Premier League auf dem Programm. Wir werden dieses Mal drei von ihnen analysieren, unter denen sich dieses Londoner Stadtderby befindet und zwar zwischen Chelsea und Fulham. Nach einem sehr guten Saisonauftakt befinden sich jetzt die beiden Teams in einer Ergebniskrise. Sie haben seit fünf Runden nicht gewonnen, was am Ende dazu geführt hat, dass Chelsea auf den fünften Tabellenplatz und Fulham auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht ist. Was die direkten Aufeinandertreffen der letzten Saison angeht, ist es interessant, dass sie in der Meisterschaft beide Male 1:1 gespielt haben, während es im Rahmen des League Cups keine Treffer gegeben hat. Beginn: 28.11.2012 – 20:45

Was die momentane Lage bei Chelsea angeht, muss man schon zugeben, dass es definitiv am schlechtesten seit dem Saisonanfang aussieht. Die Blues haben nämlich in der Premier League in den letzten fünf Runden keinen Sieg geholt, während in der Champions League die Situation völlig kompliziert geworden ist und zwar nachdem sie vor kurzem eine 0:3-Auswärtsniederlage gegen Juventus kassiert haben. Das musste natürlich zu bestimmten Veränderungen im Verein führen und als erstes musste Trainer Di Matteo dran glauben. Er hat nämlich trotz der fantastischen Ergebnisse in der Schlussphase der letzten und am Anfang dieser Saison, das Vertrauen des Vereinsbesitzers Abramovich sehr schnell verloren. Für ihn wurde der erfahrene Rafa Benitez engagiert, der früher Liverpool trainiert hat, aber auch er hat bei seinem Debüt auf der Bank der Blues kein besonderes Ergebnis hervorgebracht, weil Chelsea im großen Spitzenspiel gegen Manchester City nur 0:0 gespielt hat, während Benitez von den Fans ausgebuht wurde. Sie haben ihm nämlich die beleidigenden Aussagen, die er als Trainer der Reds von sich gegeben hat, nie verziehen. Natürlich fragen sich jetzt viele Vereinsverantwortlichen, wie es in der Saisonfortsetzung funktionieren wird, aber wenn die Blues ihre Siegesform wiedererlangen, werden die Missverständnisse sicherlich sehr schnell vergessen. Am Mittwochabend wartet eine weitere schwere Aufgabe auf sie, da der Stadtrivale Fulham zu Gast kommt. Fulham liefert nämlich traditionsgemäß gute Partien im Stamford Bridge Stadion ab. Die Blues können auch dieses Mal nicht mit den verletzten Innenverteidiger Terry, Mittelfeldspieler Lampard und Stürmer Sturridge rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Azpilicueta, Ivanović, Luiz, Cole – Mikel, Ramires – Mata, Oscar, Hazard – Torres

Wir haben schon gesagt, dass auch die heutigen Gäste seit fünf Runden nicht gewonnen haben aber sie haben im Gegensatz zu Chelsea nach drei Remis in Folge zwei Niederlagen in Folge kassiert, sodass man sagen kann, dass es mit ihrer Spielform definitiv bergabgeht. Dementsprechend sind sie auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht, was für Fulham die schlechteste Tabellenplatzierung seit dem Saisonfang ist, während sie in diesen zwei letzten Spielen nur einen Treffer erzielt haben. Damit haben sie die Leistung im Angriff deutlich zunichte gemacht. Der erfahrene Trainer Jol hat kurz im Sommer eine wirklich respektable Mannschaft zusammengestellt, die vor allem im Angriff gut sein sollte. Das hat dazu geführt, dass sie in den meisten Spielen auf mehr Tore gespielt haben, während sie nicht so viel Aufmerksamkeit den defensiven Aufgaben gewidmet haben. Am letzten Wochenende beim sehr kompakten Stoke City konnten sie aber ihren Spielstil nicht aufdrängen und wurden somit am Ende 0:1 bezwungen. Jetzt ist es zu erwarten, dass im Stamford Bridge wieder dieses Angriffspotenzial von Fulham zur Geltung kommt. In diesem Spiel sind die verletzten Stürmer Ruiz, Mittelfeldspieler Richardson, Davies und Kacaniklic nicht dabei, während Innenverteidiger Hangeland immer noch gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Riether, Hughes, Senderos, Riise – Duff, Baird, Sidwell, Dejagah – Petrić, Berbatov

Obwohl in den letzten fünf direkten Duellen nur fünf Treffer erzielt wurden, ist die Situation dieses Mal doch etwas anders, da Fulham in dieser Saison die zweittorreichste Mannschaft der Liga ist, während die Blues nach einer sehr schlechten Serie endlich mal ein ansehnliches und vor allem offensives Spiel abliefern müssen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293819″ title=”Statistiken Chelsea – Fulham”]