Chelsea – Stoke 26.01.2014

Chelsea – Stoke – Am zweiten Tag des Wochenendes werden die restlichen zwei Begegnungen der vierten Runde des englischen FA Cups ausgetragen und wir werden das Duell zwischen den beiden Erstligisten Chelsea und Stoke analysieren. Die Blues sind derzeit besser platziert, da sie auf dem dritten Platz verweilen, während Stoke den 14. Tabellenplatz besetzt und außerdem 27 Punkte weniger auf dem Konto hat. Im Hinspiel hat Stoke einen Heimsieg geholt, während Chelsea zuhause gegen Stoke sechs Siege in Folge geholt hat. Beginn: 26.01.2014 – 16:30 MEZ

Chelsea

Dementsprechend gilt diese Londoner Mannschaft als großer Favorit an der Stamford Bridge, zumal sie sich momentan in einer Serie von sechs Siegen in Folge befindet (fünf Meisterschaftssiege und ein FA Cup-Sieg). Den Trainer Mourinho freut vor allem die Tatsache, dass seine Schützlinge nur zwei Gegentore in den letzten sechs Begegnungen kassiert haben, während sie gleichzeitig 13 Tore erzielt haben., davon drei am vergangenen Wochenende im Heimsieg gegen Manchester United.

All dies führte dazu, dass sie auf den tollen dritten Tabellenplatz raufgeklettert sind und momentan haben sie nur einen Punkt weniger auf dem Konto als Manchester City bzw. zwei Punkte weniger als der Tabellenführer Arsenal, sodass sie bis zum Ende der Saison sicherlich einen großen Titelkampf führen werden. Vor ein paar Tagen hat Chelsea den Mittelfeldspieler Matic von Benfica verpflichtet, aber er wird zusammen mit mehreren anderen Schlüsselspielern dieses Spiel verpassen. Ausfallen wird nur der verletzte Mittelfeldspieler van Ginkel.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Schwarzer – Essien, Cahill, Luiz, Cole – Mikel – Willian, Ramires, Lampard, Schurrle – Torres

Stoke

Stoke liefert in dieser Saison etwas schlechtere Partien im Vergleich zu den früheren Jahren ab. Derzeit haben sie nur vier Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften. Daran ist am meisten ihr schlechtes Abwehrspiel schuld, da sie seit fünf  Runden ohne den Torwart Begovic und den Stammverteidiger Huth auskommen müssen. In dieser Zeit haben sie nur ein Remis und vier Niederlagen verzeichnet (Tor-Differenz 5:15). Der einzige Lichtblick im neuen Jahr war ihr Auftritt im Rahmen der dritten Runde des FA Cups als sie einen 2:1-Heimsieg gegen den Tabellenführer der Championship, Leicester geholt haben.

Allerdings sollten wir dazu sagen, dass sie am letzten Spieltag auswärts gegen Crystal Palace eine viel bessere Partie abgeliefert haben, vor allem in der Abwehr, aber sie kassierten dennoch ein Gegentor und blieben somit punktelos. Ein etwas besseres Spiel in der Defensive ermutigt Trainer Hughes vor diesem Duell gegen Chelsea, wobei sie im Angriff viel agiler sein müssen, wenn sie auch Tore erzielen wollen. Bei Stoke erwarten wir ebenfalls Rotationen in der Startformation, weshalb der Neuzugang Guidetti seine Chance gleich von der ersten Minute an gekommen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Shotton, Shawcross, Wilson, Muniesa – Palacios, Whelan – Arnautović, Ireland, Etherington – Guidetti

Chelsea – Stoke TIPP

Natürlich gilt Chelsea als absoluter Favorit in diesem FA Cup Spiel, aber Stoke hat am letzten Spieltag der Premier League gewisse Fortschritte in seinem Abwehrspiel bewiesen, weshalb wir der Meinung sind, dass er seine Haut an der Stamford Bridge teuer verkaufen wird.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei mybet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!