Cheltenham – Everton, 07.01.13 – FA Cup

Zum Abschluss der dritten Runde des englischen FA Cups haben wir ein Duell zwischen zwei völlig ungleichen Gegnern und zwar zwischen dem Viertligisten Cheltenham und dem populären Everton, der sich momentan auf dem sehr guten fünften Platz der Premier League befindet. Die Gäste gelten also als die absoluten Favoriten, aber sie müssen auch wissen, dass die Gastgeber nicht kampflos aufgeben werden und dass sie genau wie Bradford, der neulich Arsenal aus dem League Cup eliminiert hat, versuchen werden, ihren viel besseren Gegner zu überraschen. Beginn: 07.01.2013 – 20:45

Natürlich brauchen sie für so etwas vor allem einen hochwertigen Spielerkader, den sie aber nicht besitzen, wobei der Heimvorteil und die fantastische Unterstützung von den Tribünen aus einigermaßen helfen könnten. Die heutigen Gastgeber befinden sich nämlich nach 25 gespielten Runden auf dem sehr hohen vierten Tabellenplatz der vierten englischen Division. Viel bessere Partien liefern sie zuhause ab als in der Ferne und somit haben sie im eigenen Stadion sogar 30 von insgesamt 42 Punkten ergattert. Am letzten Spieltag wurden sie im Gastspiel gegen Oxford mit 0:1 bezwungen, aber davor waren sie im eigenen Stadion äußerst überzeugend als sie einen 4:0-Sieg gegen Wycombe holten. In der letzten Runde des FA Cups haben sie den Fünftligisten Hereford eliminiert, aber erst nach der Verlängerung. Vor diesem Duell gegen Everton sind sie ausgeruhter als ihre Gegner da ihr Meisterschaftsspiel, das in der vergangenen Woche stattfinden sollte, wegen Unwetter abgesagt wurde. Die ersten Stars der Mannschaften, die Stürmer Goulding und Duffy fallen aus, wobei Trainer Yates großes Vertrauen in den erfahrenen Verteidiger Bennett und den Mittelfeldspieler Carter hat.

Voraussichtliche Aufstellung Cheltenham: Brown – Lowe, Elliott, Bennett, Jones – McGlashan, Carter, Penn, Taylor – Goulding, Duffy

Im Gegensatz zu Cheltenham treten die Gäste diese Begegnung des FA Cups viel entspannter an, denn sie sind sich dessen bewusst, dass von ihrem Spielansatz der Endausgang des Spiels abhängen wird und zwar davon ob sie ausreichend motiviert in dieses Duell gehen werden. Die Qualität dieser Mannschaft ist nämlich unbestritten, zumal sie sich in der Premier League auf dem sehr guten fünften Tabellenplatz befindet und sie am letzten Spieltag einen 2:1-Auswärtesieg gegen Newcastle gefeiert hat. Trainer Moyes ist bekannt dafür, dass er nie aufgibt und dass er ein diszipliniertes Spiel während der gesamten 90 Minuten bevorzugt und daher erwarten wir, dass er seine Schützlinge in diesem Duell gegen einen Viertligisten auf die richtige Weise motivieren wird. Allerdings glauben wir, dass er diesmal seine größten Stars schonen wird und darunter sind sicher Fellaini, Jelavić, Baines und Jagielka, während die Spieler, die in der Meisterschaft keine große Einsatzzeit haben, ihre Chance bekommen werden. In erster Linie denken wir da an den Torwart Mucha, Verteidiger Duffy, Mittelfeldspieler Barkley und den Stürmer Vellios, wobei auch einige erfahrene Spieler dabei sein werden, von denen man erwartet, dass sie die Situation unter Kontrolle halten. Ausfallen werden die verletzen Verteidiger Hibbert und Coleman, Mittelfeldspieler Gibson und Stürmer Mirallas.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Mucha – Neville, Duffy, Heitinga, Oviedo – Naismith, Hitzlsperger, Barkley, Gueye – Anichebe, Vellios

In diesem Duell spricht einfach alles für die Gäste, auch wenn sie mit einer kombinierten Besatzung spielen sollten, aber genauso dürfen wir die Tatsache nicht ignorieren, dass die aufgeheizten Gastgeber ihr Bestes geben werden, um einen guten Eindruck im Duell gegen einen Erstligisten zu hinterlassen, sodass wir im Endeffekt ein völlig offenes und effizientes Spiel erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,72 bei unibet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!