Crystal Palace – Watford 24.04.2016, FA Cup

Crystal Palace – Watford / FA Cup – Das zweite FA Cup-Halbfinalpaar machten zwei Londoner Teams aus, und zwar Crystal Palace und Watford. Einer von diesen Rivalen wird also zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Finale eines großen Wettbewerbs sein. Was die Meisterschaft angeht, haben beide Teams den Klassenerhalt praktisch bereits gesichert, also können sie sich jetzt maximal diesem Wettbewerb widmen. Das Halbfinale erreichte sie indem sie Tottenham und Arsenal eliminierten. Beide gemeinsamen Meisterschaftsduelle dieser Saison endeten übrigens mit einem Auswärtssieg. Beginn: 24.04.2016 – 17:00 MEZ

Crystal Palace

Jetzt treten die Spieler von Crystal Palace wieder in ihrer Stadt auf, aber auf neutralem Terrain, und zwar im Wembley Stadion. Das wird sicherlich auch für große Motivation bei den Gastgebern sorgen, wobei auch schon die Möglichkeit, ins Finale eines großen Wettbewerbs einzuziehen Motivation genug ist. Das gilt besonders für Crystal Palace und Watford, die ihre Meisterschaftsspiele in Stadien spielen, die höchstens 20 bis 25 Tausend Zuschauer empfangen können.

Die heutigen Gastgeber haben übrigens letzte Woche im Rahmen der Meisterschaft auswärts bei ManU 0:2 verloren. Dabei hat Trainer Pardew die meisten Stammspieler ausruhen lassen, was auch beweist, dass dieses heutige Duell im Wemlbey Stadion viel wichtiger ist. Was die Meisterschaft angeht, ist die Situation ja ziemlich entspannt, da Crystal vier Runden vor dem Ende neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone hat. Er wird also sicher auch in der nächsten Saison der Premier League dabei sein. Dieses Sonntagsduell werden die verletzten Innenverteidiger Hangeland sowie Stürmer Chamakh und Appiah verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Crystal Palace: Hennessey – Ward, Dann, Delaney, Souare – Cabaye, McArthur – Zaha, Puncheon, Bolasie – Wickham

Watford

Watford hat zuletzt eine 1:3-Meisterschaftsniederlage auswärts beim Stadtrivalen West Ham kassiert. Das ist aber nicht weiter schlimm, da auch Watford den Klassenerhalt bereits gesichert hat und auch Trainer Flores hat eine ausgewechselte Startelf herausgeschickt. Die heutigen Gäste befinden sich zurzeit auf dem sehr guten 12. Tabellenplatz der Premier League und haben ganze 11 Punkte mehr als der 17-platzierte Sunderland. Theoretisch gesehen brauchen sie also nur noch einen Punkt um den Klassenerhalt auch definitiv zu bestätigen.

Das ist auch der Grund, warum sich die Spieler von Watford in letzter Zeit viel mehr diesem Halbfinale gewidmet haben, besonders da der Gegner gleichgut ist. Über den Finalteilnehmer werden wahrscheinlich demnach nur Kleinigkeiten entscheiden. Watford verlässt sich auch dieses Mal auf sein starkes Angriffs-Duo, Ighalo-Deeney. Deeney sollte am Sonntag etwas defensiver agieren, da Watford hauptsächlich auf das eigene Netz aufpassen wird. Was den Spielerkader angeht, sind nur die von früher verletzten Innenverteidiger Ekstrand sowie der gesperrte Stürmer Amrabat nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Watford: Gomes – Nyom, Cathcart, Britos, Ake – Capoue, Watson – Abdi, Deeney, Jurado – Ighalo

Crystal Palace – Watford TIPP

Da hier beide Gegner die Chance haben, ins Finale einzuziehen und damit auch in der Möglichkeit wären, ihre erste Trophäe in der Vereinsgeschichte zu gewinnen, ist jetzt ein kompaktes Abwehrspiel auf beiden Seiten zu erwarten. In diesem Halbfinale sollte es demnach weniger Tore geben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€