Everton – Fulham, 27.04.13 – Premier League

In der englischen Premier League findet an diesem Wochenende der 35. Spieltag statt und wir beginnen unsere Analyse mit dem Duell zwischen dem Tabellensechsten Everton und dem fünf Plätze schlechter platzierten Fulham, der 16 Punkte weniger auf dem Konto hat. Im Hinspiel, das im Craven Cottage Stadion gespielt wurde, gab es ein 2:2-Remis, wodurch Fulham die negative Serie gegen Everton von vier Niederlagen in Folge beendet hat. Beginn: 27.04.2013 – 16:00

Da sie nun im Goodison Stadion spielen, erhoffen sich die Gastgeber drei Punkte im Duell gegen Fulham, die ihnen im Rennen um die Tabellenspitze sehr viel bedeuten würden. Die Schützlinge des Trainers Moyes haben nämlich den Kampf um die Champions League trotz der letztwöchigen Auswärtsniederlage gegen Sunderland noch nicht aufgegeben, obwohl sie auf den viertplatzierten Chelsea mit sechs Punkten im Rückstand liegen. Es ist schwer zu glauben, dass die Blues diesen Vorsprung in den letzten vier Runden abgeben werden, zumal sie ein Spiel weniger auf dem Konto haben als Everton. Solange es aber eine theoretische Chance für so etwas gibt, glauben wir, dass Trainer Moyes das Maximum aus seinen Schützlingen heraus kitzeln wird. Demensprechend erwarten wir heute gegen Fulham eine aggressive und offensive Partie der Gastgeber, weshalb in der Angriffsspitze Jelavic anstelle von Anichebe spielen wird. Nach der abgesessenen Strafe kommt der zuverlässige Verteidiger Jagielka ins Team zurück, während Hibbert verletzungsbedingt ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines – Osman, Gibson – Mirallas, Fellaini, Pienaar – Jelavic

Im Gegensatz zu Everton, der in der vergangenen Woche zum ersten Mal nach zwei Monaten bezwungen wurde, stecken die Gäste in einer tiefen Ergebniskrise, denn an den letzten vier Spieltagen haben sie nur einen Punkt geholt. In diesem Zeitraum wurden sie nämlich sogar drei Mal bezwungen und zwar auswärts gegen Newcastle sowie zweimal zuhause gegen die Stadtrivalen Chelsea und Arsenal, während sie nur im Auswärtsspiel gegen Aston Villa ein Remis eingefahren haben. Sie befinden sich trotzdem weiterhin in einer guten Lage, da sie sogar neun Punkte Vorsprung auf den achtzehnten Wigan haben. Das bedeutet, dass sie bis zum Ende der Saison noch einige Punkte sammeln sollten, um sich den Klassenerhalt zu sichern, was das Hauptziel dieser Mannschaft ist, nach dem sie aus dem Rennen um die internationalen Tabellenplätze raus ist. Trainer Jol wird trotz der letzten Neiderlagen keine größeren Änderungen in der Startelf vornehmen. Nach abgesessener Strafe kehren Verteidiger Riether und Riise ins Team zurück. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Diarra, Dejagah und Duff, während Sidwell rot-gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Riether, Senderos, Hangeland, Riise – Emanuelson, Karagounis, Enoh, Richardson – Ruiz, Berbatov

Obwohl der Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Mannschaften nicht recht groß ist, müssen wir bedenken, dass die Gastgeber momentan die Punkte viel dringender benötigen, weil sie den Kampf um die CL-Tabellenplätze noch nicht aufgegeben haben, sodass wir erwarten, dass sie vor eigenen Fans gegen den immer schwächeren Fulham eine nicht so schwere Aufgabe haben werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Everton

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei 10bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Everton – Fulham