Everton – Oldham, 26.02.13 – FA Cup

Die einzige Begegnung, die vor zehn Tagen im Rahmen des Achtelfinales des FA Cups mit einem Remis endete, wurde zwischen dem Drittligist Oldham und dem Erstligist Everton gespielt, sodass sie am Dienstagabend im Goodison Stadion ihre Kräfte wieder messen werden, um über den Einzug in die nächste Runde zu entscheiden. Das erste Duell endete nämlich 2:2. Wir werden noch dazu sagen, dass Oldham vor fünf Jahren einen 1:0-Sieg im Goodison Stadion holte, welcher ihm damals die Platzierung ins Achtelfinale des FA Cups sicherte. Beginn: 26.02.2013 – 20:45

Natürlich ist dies eine gute Warnung für Everton, dass er den Gegner am Dienstagabend auf keinen Fall unterschätzen darf. Ihre Qualität im Vergleich zu Oldham ist natürlich unbestritten, aber ohne maximales Engagement und ein diszipliniertes Spiel während der gesamten 90 Minuten können sie keinen Seig erwarten. Dies konnte man in ihrem ersten Duell sehr gut beobachten, da sie den Gegentreffer zum Ausgleich buchstäblich in den letzten Sekunden des Spiels kassierten, was dieser Mannschaft selten passiert, da sie für ihr defensives Spiel bekannt ist. Trainer Moyes hat angekündigt, dass er in diesem Spiel mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird und zwar mit den beiden klassischen Angreifern sowie Fellaini, der aus dem Hintergrund sehr gefährlich werden kann. In der Premier League steckt Everton in einer leichten Krise. Sie haben nämlich ein Remis und zwei Niederlagen in Folge verbucht, sodass sie nun einen sicheren Sieg brauchen, um das angeschlagene Selbstbewusstsein wiederherzustellen. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Hibbert und Coleman.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Jagielka, Distin, Baines – Osman, Gibson, Pienaar – Fellaini – Anichebe, Jelavić

Im Gegensatz zu Everton werden die Gäste aus Oldham dieses wiederholte Spiel viel entspannter antreten, weil es ihnen klar ist, dass sie mit ihrem bescheidenen Spielerkader bereits einen großen Erfolg gemacht haben. In erster Linie denken wir da an die Elimination von Liverpool am letzten Spieltag sowie das Heimremis im ersten Duell gegen Everton. In diesem Match kam ihr fantastischer Kampfgeist und ihre Hartnäckigkeit zur Geltung und gerade dies führte zusammen mit der großen Unterstützung ihrer Fans dazu, dass sie den Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit  erzielen. Im Goodison Stadion erwartet sie aber eine viel schwierigere Aufgabe, aber da sie nicht viel zu verlieren haben, erwarten wir dass sie auch diesmal sehr mutig und offensiv agieren werden. Ansonsten befindet sich diese Mannschaft nach 33 Runden auf dem 19.Tabellenplatz der dritten englischen Division, aber in den letzten drei Runden haben sie ebenso viele Siege verbucht, sodass sie vier Punkte im Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone sind. Die Gäste aus Oldham werden in diesem Duell wahrscheinlich mit der gleichen Aufstellung wie im ersten Match auflaufen, während nur der verletzte Mittelfeldspieler Montano ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Oldham: Bouzanis – Brown, M’voto, Tarkowski, Grounds – Croft, Wesolowski, Furman, Obita – Baxter, Barnard

Obwohl das Selbstbewusstsein von Everton nach zwei Liganiederlagen in Folge und dem unglücklichen Remis im ersten Match des FA Cups sicherlich angeschlagen ist, erwarten wir in diesem Duell, dass sie mit einer offensiven Spielweise versuchen, das gegnerische Tor mit Bällen zu füllen und deshalb empfehlen wir den Tipp auf  ein torreiches Spiel.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei sportingbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Everton – Oldham