Everton – Stoke, 30.03.13 – Premier League

In diesem Duell der 31. Runde der Premier League haben wir ein Aufeinandertreffen der Mannschaften aus der Tabellenmitte, wobei der sechsplatzierte Everton den Kampf um die internationalen Tabellenplätze noch nicht aufgebeben hat, während Stoke mit sogar 14 Punkten weniger auf dem Konto auf dem 11. Tabellenplatz verweilt. In den letzten vier direkten Duellen hat Stoke nach zwei Siegen in Folge auch zwei Remis eingefahren. Beginn: 30.03.2013 – 18:30

Allerdings müssen wir bedenken, dass die Schützlinge des Trainers Moyes momentan in einer viel besseren Form sind, sodass sie zu Recht einen Dreier in diesem Samstagsduell erwarten. In den letzten zwei Runden haben sie nämlich Heimsiege gegen Reading und Manchester City geholt, wobei der Sieg gegen Manchester City vor allem wertvoll ist, da sie ihn mit einem Spieler weniger auf dem Platz geholt haben, da in der 60. Spielminute Piennar vom Platz verwiesen wurde. Nach diesen guten Ergebnissen befindet sich Everton immer noch auf dem sechsten Tabellenplatz und zwar mit nur zwei Punkten im Rückstand auf den Tabellenfünften Arsenal, sodass sie immer noch reale Chance auf die internationalen Tabellenplätze haben. Allerdings sollten wir noch erwähnen, dass sie die große Chance verpasst haben, dieses Ziel durch den FA Cup zu erzielen, da sie neulich eine 3:0-Heimniederlage gegen Wigan kassierten. Aber bereits im Duell gegen Manchester City konnte man beobachten, dass diese Niederlage schnell vergessen wurde, sodass wir auch in diesem Duell gegen Stoke einen sehr ernsthaften Spielansatz erwarten und zwar gleich von der ersten Minute an. Neben dem gesperrten Pienaar werden noch die verletzten Defensivspieler Jagielka und Hibbert fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Heitinga, Distin, Baines – Osman, Gibson – Naismith, Fellaini, Mirallas – Anichebe

Im Gegensatz zu Everton befindet sich Stoke in einer tiefen Ergebniskrise. In den letzten vier Runden haben sie nämlich nur einen Punkt ergattert und zwar zuhause gegen West Bromwicht. Davor haben sie sogar drei Niederlagen kassiert und zwar jedes Mal mit einem Tor Unterschied, was bedeutet, dass sie von keinem Gegner überspielt wurden, aber am Ende ist sie die schlechte Torumsetzung sowie Mangel an Glück teuer zu stehen gekommen. Wenn man aber bedenkt, dass Trainer Pulis seit Jahren eine äußert defensive Spielweise bevorzugt, dann überrascht eine schlechte Torumsetzung nicht, vor allem in der Ferne. In diesem Duell gegen Everton werden sie wahrscheinlich in erster Linie versuchen, das eigene Tor sauber zu halten, während der Angriff vom erfahrenen Crouch, der seine Chance in den Konterangriffen und Standards suchen wird, am meisten abhängen wird. Ansonsten hat Stoke kein besonderes Motiv in diesem Match, da er sieben Punkte mehr auf dem Konto hat als der 18-platzierte Wigan. Vor diesem Duell kann Trainer Pulis nur mit den verletzten Verteidiger Wilkinson und Mittelfeldspieler Whitehead nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Begović – Cameron, Shawcross, Huth, Wilson – Walters, Adam, N’Zonzi, Whelan, Etherington – Crouch

Obwohl die Gastgeber dieser Begegnung ihr Bestes geben werden, um zu den wichtigen Punkten im Kampf um die internationale Tabellenplätze zu kommen, sollten wir bedenken, dass ihnen die standfeste Abwehrreihe von Stoke in dieser Saison bereits viele Probleme bereitet hat, sodass wir in diesem Duell auf ein torarmes Spiel tippen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Everton – Stoke