Everton – Sunderland, 10.11.12 – Premier League

Dieses Duell kann man auf keinen Fall als ein Spitzenspiel bezeichnen, da sich Everton momentan auf dem vierten Tabellenplatz befindet und Sunderland auf dem 16. Tabellenplatz und zwar mit acht Punkten weniger. Wir erwarten aber ein hartgeführtes und ungewisses Spiel, in dem der Gewinner bis zum Ende unbekannt bleiben wird. Aber ihre Duelle in den letzten Jahren berücksichtigend, hat Everton mehr Erfolg. Im letzten Jahr haben sie in Sunderland unentschieden gespielt und Everton hat zuhause einen 4:0-Sieg geholt, während Everton auch beim FA Cup das Viertelfinale erreicht hat. Beginn: 10.11.2012 – 16:00

Natürlich hat diese ganze Statistik nicht sehr viel zu bedeuten, besonders wenn es sich um Everton handelt. Die heutigen Gastgeber haben in dieser Saison sowieso alle Vorurteile aus den letzten Jahren gebrochen. Sie haben als erstes die Saison überraschend gut gestartet. Bis jetzt haben sie nur eine Niederlage kassiert, während die Spiele auch sehr toreffizient sind. Sie erzielen im Schnitt fast zwei Tore pro Spiel und kassieren etwas über einem Gegentor pro Spiel. Dieser Spielstil hat sie auch auf die tolle vierte Tabellenposition gebracht. Sie trauern sicherlich auch einer etwas besseren Platzierung nach, da sie in den letzten vier Runden genauso viele Remis geholt haben. Aber all diese Spiele waren torreich. Trainer Moyes ist sich deswegen im Klaren, dass die Spieler dieses Spieltempo nicht mehr lange halten werden können, insofern sie die Abwehr nicht verbessern, denn in letzter Zeit erzielten hauptsächlich die Mittelfeldspieler Tore, während die Stürmer nicht gerade in einer beneidenswerten Spielform sind. Genau deswegen erwartet man, dass dieses Mal Jelavic der einzige Mittelstürmer sein wird, während Mirallas zusammen mit dem erfahrenen Pienaaro und Fellaini etwas zurückgezogener wirken werden. Die Fußballer von Everton haben in den letzten Spielen auch viel Hoffnung auf die Standardsituation gelegt, wo sie sehr gefährlich sind. Somit werden sie auch gegen Sunderland versuchen so viele Fauls auf der gegnerischen Hälfte wie möglich rauszuholen. Nicht dabei sind auch dieses Mal die verletzten Mittelfeldspieler Gibson und Verteidiger Hibbert.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Heitinga, Jagielka, Baines – Neville, Osman – Mirallas, Fellaini, Pienaar – Jelavić

Im Unterschied zu Everton, der vier Remis in Folge geholt hat, haben die Fußballer von Sunderland die gleiche Leistung am Saisonanfang gehabt, was man wieder als einen sehr guten Erfolg beschreiben kann, wenn man berücksichtigt, dass sie sogar drei Mal auswärts gespielt haben und zwar bei Arsenal, Swansea und West Ham, während sie zuhause mit dem sehr unangenehmen Liverpool aufeinandergetroffen sind. Dann haben sie in der fünften Runde auch den ersten Sieg in dieser Saison geholt und zwar zuhause gegen Wigan, aber danach haben sie wieder vier Spiele ohne Sieg abgelegt, wobei sie aber auch zwei Niederlagen kassiert haben. Die Niederlage bei dem aktuellen Fußballmeister City ist ja auch keine zu große Überraschung gewesen, aber die Niederlage aus der letzten Runde, als die heutigen Gäste zuhause gegen Aston Villa 0:1 verloren haben, war sicherlich eine große Überraschung. Aston Villa hat sie somit auf der Tabelle aufgeholt, da beide Teams jetzt jeweils neun Punkte haben. Aber man muss sagen, dass Sunderland auch ein Spiel weniger hat im Vergleich zu den anderen Mannschaften und zwar zuhause gegen Reading. Es ist also zu erwarten dass die Fußballer von Sunderland mit neuen drei Punkten die Platzierung in der Saisonfortsetzung etwas verbessern. Aber jetzt ist es am wichtigsten, dass sie sich von diesem Schock gegen Aston Villa erholen, besonders da sie zu dem tollen Everton reisen. Wahrscheinlich wir deswegen auch der erfahrene Trainer O´Neill mit der Aufstellung nicht zur sehr rumexperimentieren. Nicht dabei sind nur die von früher verletzten Innenverteidiger Brown und Stürmer Wickham.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, O’Shea, Cuellar, Colback – Larsson, Gardner, Cattermole, Johnson – Sessegnon – Fletcher

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass Everton in den letzten Duellen gegen Sunderland eine fantastische Leistung abgelegt hat und die heutigen Gastgeber sind auch besser platziert. Wir sind aber doch der Meinung, dass die Gäste mit ihrer defensiven Spielherangehensweise auch dieses Mal das Spiel verlangsamen werden, also ist der Tipp mit wenigen Treffern irgendwie verlockend.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293784 ” title=”Statistiken Everton – Sunderland “]