Everton – West Bromwich 24.08.2013

Everton – West Bromwich – In der zweiten Begegnung dieser Runde der englischen Premier League werden zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die keinen guten Auftakt hatten, da Everton ein Auswärtsremis gegen Norwich eingefahren hat, während West Bromwich eine Heimniederlage gegen Southampton kassierte. In den vergangenen Jahren ergatterten hauptsächlich die Gastgeber die Punkte in ihren direkten Duellen und somit befindet sich Everton im Goodison Stadion in einer Serie von vier Siegen in Folge. Beginn: 24.08.2013 – 16:00 MEZ

Everton

Das Wichtigste für Everton am Saisonanfang ist, dass nach 11 Jahren der Schotte David Moyes nicht mehr auf der Trainerbank sitzen wird. Er ist zu dem aktuellen Fußballmeister ManU gegangen und anstatt ihm wurde der junge und ehrgeizige Spanier Roberto Martinez geholt, der in den vorherigen Jahren erfolgreich Wigan angeführt hat. Dieser Trainerwechsel wird natürlich auch viele Veränderungen im Spiel von Everton bringen. Everton war immer eine sehr kompakte und organisierte Mannschaft, die schwer zu bezwingen ist. Mit so einem Spielstil ist die Mannschaft auch in der letzten Saison bis zum tollen sechsten Tabellenplatz gekommen. Wenn wir schon bei diesen eventuellen Veränderungen sind, werden sie sich am meisten auf den Angriff auswirken, was man am vergangenen Wochenende im Auswärtsspiel gegen Norwich, in dem sie ein 2:2-Remis eingefahren haben, sehr gut beobachten konnte. Da in diesem Spiel Verteidiger Coleman und Mittelfeldspieler Barkley Tore erzielt haben, erwarten wir vor diesem Duell gegen WBA die gewissen Änderungen im Angriff. Pienaar und Jelavic sollen nämlich durch die Neuzugänge Kone und Deulofeu ersetzt werden. Der Rest der Mannschaft bleibt im Vergleich zum ersten Spieltag unverändert. Ausfallen werden die angeschlagenen Mittelfeldspieler Gibson und Verteidiger Alcaraz.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines –Osman, Barkley – Mirallas, Fellaini, Deulofeu – Kone

West Bromwich

Genau wie Everton hat WBA in der vergangenen Saison einen guten Job gemacht  und die Saison auf dem sehr guten achten Platz beendet. Allerdings müssen wir bedenken, dass sie während der gesamten Saison sehr unbeständig gespielt haben und dass sie auch viel Glück mit Gesundheit ihrer Spieler hatten, sodass sie die mangelnde Qualität in den meisten Fällen mit hoher Kampfbereitschaft kompensiert haben. In dieser Saison werden sie von den anderen Mannschaften viel ernster genommen werden und dies wurde gleich am ersten Spieltag bestätigt als sie eine 0:1-Heimniederlage gegen Southampton kassierten. Dieses einzige Tor wurde aber in der Nachspielzeit kassiert, sodass Trainer Clark mit dem Spiel seiner Schützlinge nicht unzufrieden sein kann, vor allem in der Abwehr, während sie im Angriff noch viel Raum für Verbesserungen haben. Daher erwarten wir im Duell gegen Everton anstelle des erfahrenen Anelka einen weiteren Neuzugang in der Startelf und zwar Vydra, der in der vergangenen Saison im Trikot vom Zweitligisten Watford sehr viele Tore geschossen hat. Darüber hinaus erwarten wir den wiedergenesenen Mittelfeldspieler Brunt in der Startformation, während es in der Abwehr keinerlei Änderungen geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung West Bromwich: Foster – Jones, McAuley, Olsson, Ridgewell – Morrison, Yacob, Mulumbu, Brunt – Vydra, Long

Everton – West Bromwich TIPP

Angesichts der Tradition der direkten Duelle im Goodison Stadion sowie der Qualität des aktuellen Spielerkaders erwarten wir in diesem Duell einen weiteren Sieg der Gastgeber,  womit diese Mannschaft gleich am Saisonanfang zeigen würde, dass sie unter der Leitung des neuen Trainers große Ambitionen hat.

Tipp: Sieg Everton

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!