Fulham – Manchester United, 02.02.13 – Premier League

Im letzten Samstagsduell der englischen Premier League treffen zwei ungleiche Gegner aufeinander, weil der Gastgeber aus London auf dem zwölften Tabellenplatz ist, während ManU die Tabelle anführt und zwar mit unglaublichen 31 Punkten Vorsprung auf Fulham. In den direkten Duellen ist ManU natürlich viel besser gewesen. In der aktuellen Saison haben die roten Teufel aus Manchester den heutigen Gastgeber schon zweimal geschlagen. Zuerst in der Liga 3:2 und dazu noch im Pokal 4:1. Beginn: 02.02.2013 – 18:30

Gerade der letzte ManU-Pokalsieg gegen Fulham ist nur sieben Tage alt und kann uns als die Richtlinie für diese Ligapartie dienen. Im erwähnten Pokalspiel waren die Londoner völlig unterlegen und der einzige Fulham-Treffer entstand erst, nachdem ManU 4:0 vorne gelegen ist. Trainer Jol muss unbedingt ein paar Änderungen vornehmen, aber er wird auch einiges aus dem letzten Ligaspiel behalten, das seine Schützlinge vor drei Tagen gegen West Ham 3:1 gewonnen haben. Er wird gegenüber dem Sieg gegen West Ham die erfahrenen Duff und Rodallega auswechseln und stattdessen auf die schnellfüßigen Dejagah und Kacaniklic setzen. Das bedeutet, dass Ruiz in den Angriff rübergeht, wo er zusammen mit Berbatov stürmen wird. Wir sollten noch erwähnen, dass weiterhin Mittelfeldspieler Frei, Davies und Diarra fehlen, während die vier Neuzugänge (Verteidiger Manolev und Mittelfeldspieler Enoh, Frimpong und Emanuelson) vorerst auf der Ersatzbank bleiben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Riether, Hughes, Hangeland, Riise – Dejagah, Karagounis, Sidwell, Kacaniklic – Ruiz, Berbatov

ManU hat vor drei Tagen auch ein Ligaspiel gewonnen, aber die Heimpartie gegen Southampton verlief schwieriger als die Meisten erwartet haben. Mit diesem letzten 2:1-Heimsieg ist wieder der Vorsprung auf den Verfolger City auf sieben Punkte angewachsen. Die momentane Spielform von ManU ist beachtenswert, wenn man bedenkt, dass die roten Teufel in den letzten 12 Ligarunden 10 Siege geholt haben. Das heißt aber nicht, dass sie sich entspannen dürfen, sondern dass sie dieses Spiel auch gewinnen müssen, weil City die ganze Zeit auf die Patzer des Stadtrivalen wartet. Trainer Ferguson hat angekündigt, dass er gegen Fulham seine stärkste Startaufstellung auf den Platz schicken wird. Das bedeutet, dass nicht nur Verteidiger Vidic und Ferdinand dabei sein werden, sondern auch das Offensivduo Rooney und van Persie. Es fehlen nur Verteidiger Evans und Mittelfeldspieler Young und Fletcher.

Voraussichtliche Aufstellung ManU: de Gea – Rafael, Ferdinand, Vidić, Evra – Carrick, Cleverley – Valencia, Rooney, Kagawa – van Persie

Genauso wie vor sieben Tagen sind alle Fakten auf der Seite von ManU, sodass wir davon überzeugt sind, dass ManU einen weiteren klaren Sieg gegen Fulham einfahren wird.

Tipp: Sieg ManU

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Die Fulham-Angreifer sind in letzter Zeit aufgewacht, somit es nicht ausgeschlossen ist, dass sie mindestens ein Tor erzielen werden. Gerade das bedeutet, dass wir uns auf ein Spiel mit vielen Toren gefasst machen sollten, da ManU ehe einige Tore erzielen wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Fulham – Manchester United