Hull – Everton 01.01.2015, Premier League

Hull – Everton / Premier League – Dies ist ein weiteres Duell der unteren Tabellenhälfte, in dem zwei Vereine aufeinandertreffen, die zurzeit sehr schlecht spielen. Die Gäste aus London sind jedoch um einige Plätze besser als der Gastgeber aus Hull und sie haben auch fünf Punkte Vorsprung. Das erste Saisonduell der beiden Vereine endete mit einem 1:1-Remis, aber davor gab es drei Everton-Siege in Folge. Beginn: 01.01.2015 – 16:00 MEZ

Hull

Die Gastgeber aus Hull sind ganz knapp oberhalb der Abstiegszone und zwar nur aufgrund des letzten Ligaauswärtsspiels, das sie bei Sunderland gewonnen haben. Dieser 3:1-Sieg kam schon zum richtigen Zeitpunkt, weil sie lange Zeit nicht erfolgreich waren. Dieser Sieg sollte sie nach vorne bringen und ihre Laune stark verbessern, aber direkt am darauffolgenden Spieltag haben sie den nächsten Patzer produziert und zwar die 0:1-Heimniederlage gegen das Tabellenschlusslicht Leicester. Sie werden lange Zeit dieser Partie nachtrauern, weil sie mit zwei Siegen i Folge sehr gute Chancen hatten, aus der Nähe der Abstiegszone zu entfliehen.

Gegen Leicester mussten sie auf den gesperrten rechten Außenspieler Chester verzichten, aber heute ist er wieder dabei. Dafür fehlt jetzt Mittelfeldspieler Quinna, weil er gegen Leicester eine rote Karte bekommen hat. Im Angriff wird es wahrscheinlich eine wichtige Änderung geben und zwar den Einsatz von Jelavic.

Voraussichtliche Aufstellung Hull: McGregor – Chester, Bruce, C. Davies, El-Mohammadi – Meyler, Livermore – Brady, Ramirez, Aluko – Jelavic

Everton

Die Ergebniskrise der Londoner dauert weiterhin an und mittlerweile haben sich die Meisten mit dem Gedanken angefreundet, dass sie in der nächsten Saison nicht in der Europaliga spielen werden. Zum Glück gibt es momentan eine Spielpause in der Europaliga, weil ansonsten ganz sicher rausfliegen würden, da ihre momentane Spielform einfach unheimlich schlecht ist. Ihre Negativserie ist zurzeit nicht allzu klein. Sie haben die letzten drei Spiele verloren, aber viel schlimmer ist die Tatsache, dass sie nur eines der letzten sieben Ligaspiele gewonnen haben. Bei zwei der erwähnten drei Niederlagen haben sie keine Tore erzielen können, sodass sie in einem der beiden torlosen Pleiten richtig unter die Räder gekommen sind und zwar 0:3 in Southampton. Die knappe torlose Niederlage unterlief ihnen zuhause gegen Stoke. Bei der dritten Niederlage funktionierte der Angriff wieder und erzielt auch zwei Tore, aber die Abwehr versagte völlig und kassierte drei Gegentore.

Ihr Trainer Martinez lässt die Startelf ständig ändern, aber meistens ist er dazu gezwungen. Zuletzt gegen Stoke musste er in der Halbzeitpause zwei Spieler auswechseln, weil sie verletzt wurden, und gegen Newcastle musste er auf Torwart Howard und Innenverteidiger Jagielka verzichten und während des Spiels musste er den hitzigen Angreifer Lukaku auswechseln. Für Lukaku wurde A. Kone eingewechselt und er erzielte direkt sein Tor, sodass wir heute davon ausgehen können, dass A, Kone den Vorzug erhalten wird. Wir sollten noch erwähnen, dass Mittelfeldspieler S. Naismith auch wieder spielen darf, da er seine Sperre ausgesessen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Joel Robles – Coleman, Alcaraz, Distin, Baines – Barry, McCarthy – Mirallas, S. Naismith, Eto’o – A. Kone

Hull – Everton TIPP

Wir sind der Meinung, dass Everton langsam besser wird und diese Partie ist eine wunderbare Gelegenheit die Negativserie zu beenden, weil er Gegner aus Hull noch schlechter drauf ist. Da Everton ein wenig geschwächt ist, sollten wir nicht allzu forsch diese Partie angehen. Damit wollen wir sagen, dass man sich gegen das durchaus mögliche Remis absichern sollte.

Tipp: Asian Handicap 0 Everton

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,64 bei BetVictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€