Hull – Manchester United 27.08.2016, Premier League

Hull – Manchester United / Premier League – In der letzten Samstagsbegegnung der dritten Runde der englischen Premier League haben wir ein Duell zweier Teams, die zusammen mit Manchester City und Chelsea die einzigen mit maximal erbrachter Leistung sind. Während man das von ManU auch erwartete, hat der Aufsteiger Hull absolut alle Fußball-Fans auf der Insel überrascht, zumal  Hull-Trainer Bruce vor dem Beginn der neuen Saison den Verein verlassen hat und sie außerdem noch viele Probleme mit Ausfällen haben. Diese zwei Teams trafen das letzte Mal vor zwei Jahren aufeinander und zwar im Rahmen der Premier League und damals hat United im Old Trafford 3:0 gefeiert, während in Hull ein torloses Remis gespielt wurde. Beginn: 27.08.2016 – 18:30 MEZ

Hull

Auf diese Weise hat Hull geschafft, die Negativserie gegen United von sogar sieben Niederlagen in Folge zu beenden und zwar vor allem dank sehr gutem Abwehrspiel. Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass sie in dieser Saison große Probleme mit Ausfällen haben, gerade in diesem Mannschaftsbereich, weil Odubajo, Dawson und Bruce sowie der erste Torwart McGregor verletzt sind, weshalb es schwierig zu erwarten ist, dass sie gegen die favorisierten Gäste aus Manchester zum zweiten Mal in Folge das eigene Tor sauber halten, zumal wir wissen, was für gute Stürmer Mourinho zur Verfügung hat.

In den ersten zwei Runden wurden diesem Aufsteiger keine große Chancen gegeben und zwar im Heimspiel gegen den aktuellen Meister Leicester sowie auswärts bei Swansea, aber die Schützlinge des Trainers Phelan, der eine vorübergehende Lösung auf dem Trainerposten ist, haben  in diesen zwei Duellen alle sechs Punkte ergattert. Gegen Leicester feierten sie nämlich 2:1, während sie Swansea 2:0 geschlagen haben. Danach haben sie in der zweiten Ligapokal-Runde ohne größere Probleme und mit einer kombinierten Besatzung gegen den Niedrigligisten Exeter 3:1 gefeiert.

Voraussichtliche Aufstellung Hull: Jakupovic – Elmohamady, Livermore, Davies, Robertson – Meyler, Huddlestone, Clucas – Snodgrass, Hernandez, Diomande

Manchester United

Auf der anderen Seite beginnt der erfolgreichste englische Verein endlich so zu spielen, wie es seine Fans von ihm erwarten, denn in drei gespielten Duellen in dieser Saison hat ManU ebenso viele Siege geholt. Dabei erzielten sie sieben Tore. Zuerst haben sie nämlich im Wembley Stadion im Rahmen des Superpokals 2:1 gegen den aktuellen Meister Leicester gefeiert, während sie im Auftaktspiel der neuen Premier League-Saison ohne größere Probleme auswärts bei Bournemouth 3:1 gesiegt haben. Am vergangenen Wochenende haben sie auch im eigenen Stadion über Southampton 2:0 triumphiert.

Trainer Mourinho freut sich vor allem über die Tatsache, dass sein Stürmer Ibrahimovic in allen drei Duellen getroffen hat, wobei er vor sieben Tagen im Duell gegen die “Heiligen” beide Tore für sein Team erzielte. In der Abwehr brillieren Neuzugang Nailly und der Niederländer Blind, während der wiedergenesene Smalling wahrscheinlich noch ein bisschen warten muss, um wieder in die Startelf zu kommen. In der Startaufstellung wird die teuerste diesjährige Verstärkung, Mittelfeldspieler Pogba, erwartet, wobei dieses Mal auch der offensive Mittelfeldspieler Mkhitaryan gleich von der ersten Minute an dabei sein soll, zumal Lingard noch nicht topfit ist.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Valencia, Bailly, Blind, Shaw – Pogba, Fellaini – Mkhitaryan, Rooney, Martial – Ibrahimovic

Hull – Manchester United TIPP

Unabhängig vom tollen Saisonauftakt, ist es schwer zu erwarten, dass Hull in diesem Duell gegen ManU heftigen Widerstand leistet, zumal sich Ibrahimovic derzeit in Topform befindet.

Tipp: Asian Handicap -1 Manchester United

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€