Leicester – Chelsea 20.09.2016, EFL Cup

Leicester – Chelsea / EFL Cup – In dieser Woche finden die Begegnungen der dritten Runde des englischen Ligapokals statt und das interessanteste Duell ist sicherlich dieses zwischen den beiden letzten englischen Meistern, Leicester und Chelsea. Nach fünf gespielten Runden im Rahmen der Premier League ist Tabellenfünfter Chelsea besser platziert, weil der aktuelle Meister Leicester mit drei Punkten weniger auf dem Konto den 11. Platz besetzt. Was ihre direkten Duelle aus der letzten Saison angeht, waren die populären Füchse etwas mehr erfolgreich und so feierten sie in der Meisterschaft einen Heimsieg und ein Auswärtsremis. Dadurch beendeten sie die Positivserie von Chelsea und zwar von acht Siegen in Folge. Beginn: 20.09.2016 – 20:45 MEZ

Leicester

Die letzte Saison war für die heutigen Gastgeber mit Abstand die erfolgreichste in ihrer Geschichte, da sie zu ihrem ersten Meistertitel Englands gekommen sind und ihren heutigen Gegner, Chelsea, vom Thron gestoßen haben. Darüber hinaus feierten die populären “Füchse” ihren Debütauftritt in der Champions League, wo sie vor sechs Tagen eine tolle Partie ablieferten, da sie auswärts beim belgischen Meister Brügge einen hohen 3:0-Sieg feierten. Mit dem identischen Ergebnis feierten sie am vergangenen Wochenende über den Aufsteiger Burnley im Rahmen der Meisterschaft.

Die schlechtere Leistung in der Ferne, wo sie von Hull und Liverpool bezwungen wurden, kostete sie einer viel besseren Platzierung. Die letzten zwei tollen Auftritte führten sicherlich zur Steigerung ihres Selbstbewusstseins vor diesem Match der dritten Runde des Ligapokals. Dennoch glauben wir, dass Trainer Ranieri am Dienstagabend die meisten Stammspieler schonen wird, zumal ihnen zwei äußerst schwierige Auftritte in der Meisterschaft und der Champions League bevorstehen. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Schlupp und Mittelfeldspieler Mendy.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Zieler – Simpson, Hernandez, Benalouane, Chilwell – Musa, Amartey, King, Gray – Okazaki, Ulloa

Chelsea

Was die Gäste aus London betrifft, haben sie am vergangenen Wochenende ihre erste Niederlage in dieser Saison kassiert und zwar in der Meisterschaft, zuhause gegen Liverpool (1:2). Da sie davor auswärts bei Swansea nur 2:2 eingefahren haben, ist es klar, dass Trainer Conte mit der Leistung seiner Schützlinge nicht zufrieden sein kann, zumal sie bei der Saisoneröffnung drei klare Siege in Folge geholt haben, während sie sich über den Drittligisten Bristol Rovers den Einzug in die dritte Runde des Ligapokals sicherten.

Gerade deshalb glauben wir, dass sich Conte sogar darüber freut, dass in dieser Woche die Ligapokal Begegnungen auf dem Programm stehen, weil auch die anderen Spieler die Chance haben werden ihre Spielform unter Beweis zu stellen, da er seine Schlüsselspieler auf jeden Fall schonen wird. Verletzungsbedingt werden Innenverteidiger Terry und Zouma ausfallen und so werden in der letzten Reihe Cahill und Rückkehrer Luiz erwartet, trotz ihrer blassen Partie im Duell gegen Liverpool. Im Mittelfeld und im Angriff erwarten wir keine größeren Änderungen.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Begovic – Aina, Cahill, Luiz, Alonso – Mikel – Pedro, Loftus-Cheek, Fabregas, Moses – Batshuayi

Leicester – Chelsea TIPP

In diesem Duell zwischen den beiden letzten englischen Meistern wird natürlich viel davon abhängen, mit welchen Besatzungen die Trainer Ranieri und Conte  auflaufen werden, weil es sich erst um die dritte Runde des Ligapokals handelt. Dennoch finden wir, dass die Spieler, die die Chance bekommen, ihr Maximum geben werden und deshalb tippen wir hier auf ein torreiches Match.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€