Leicester – Manchester United 07.08.2016, Community Shield

Leicester – Manchester United / Community Shield – Diesen Sonntag findet auch ein sehr interessantes Duell des englischen Superpokals statt. Der Wettbewerb hat den offiziellen Namen Community Shield. Dieses Mal treffen im legendären Londoner Wembley Stadion Leicester und ManU aufeinander. Leicester hat ja die Premier League gewonnen und ManU den FA Cup. Hier sollte man noch erwähnen, dass beide gemeinsamen Meisterschaftsduelle der letzten Saison 1:1 geendet haben, während ein Jahr davor beide Teams zu Hause mit jeweils zwei Toren Vorsprung gewonnen haben. Beginn: 07.08.2016 – 17:00 MEZ

Leicester

Jetzt wird aber auf neutralem Terrain in London gespielt, während darüber hinaus auch noch um die Trophäe gekämpft wird. Es sollte also interessant sein zu beobachten, wie der neue englische Fußballmeister in so einer Situation klar kommen wird. Auf der anderen Seite wird nämlich die maximal motivierte Mannschaft von United sein, die von ihrem neuen Trainer Mourinho angeführt wird. Er wird Leicester sicher nicht unterschätzen, wie es letzte Saison mehrmals der Fall war. Die Füchse haben diese Situationen aber auch immer wieder ausgenutzt und mit ihrem erfahrenen Trainer Ranieri ohne ein großes Drama ihren ersten Titel gewonnen.

Damit haben die Spieler von Leicester allen Fußballfans ihren Glauben an dieses schöne Spiel wieder zurückgegeben. Sie haben nämlich gezeigt, dass man mit großer Kampfbereitschaft am Ende auch die viel reicheren Teams schlagen kann. Im Laufe des Sommers haben nur Mittelfeldspieler Kante, Torwart Schwarzer und Mittelfeldspieler Dyer den Verein verlassen, während dagegen Torwart Zieler von Hannover, Innenverteidiger Hernandez von Sporting Gijon, Mittelfeldspieler Mendy von Nizza und Kaputski von Cracovia sowie Stürmer Musa von CSKA dazu geholt wurde. Am Sonntag kann Innenverteidiger Huth kartenbedingt nicht mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Schmeichel – Simpson, Hernandez, Morgan, Fuchs – Mahrez, Mendy, Drinkwater, Albrighton – Musa, Vardy

Manchester United

Im Unterschied zu Leicester, der zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte bei der Champions League mitmachen wird, wird ManU im Frühling lediglich in der EL-Gruppenphase mitspielen. Die heutigen Gäste landeten nämlich in der letzten Saison der Premier League auf dem fünften Tabellenplatz. Sie hatten zwar gleich viele Punkte wie der viertplatzierte Manchester City, aber die Torbilanz war dann entscheidend und sie landeten hinter den Citizens. Ein kleiner Trost kann die Trophäe des FA Cups sein. Diese holten sie nämlich nachdem sie im großen Finale im Wembley Stadion erst nach den Verlängerungen Crystal Palace 2:1 schlagen konnten.

Das reichte aber nicht aus, um den erfahrenen niederländischen Trainer Van Gaal zu behalten und statt ihm wurde Jose Mourinho auf das Old Trafford Stadion geholt. Er hat ja bis vor kurzem Chelsea angeführt und damit für große Kopfschmerzen bei den Fans von ManU gesorgt. Damit es noch interessanter wird, ist im Laufe des Sommers auch der schwedische Angriffsspieler Ibrahimovic Mitglied der Red Devils geworden. Er hat ja davor erfolgreich bei PSG mitgespielt. Darüber hinaus sind auch noch Innenverteidiger Bailly von Villarreal und Mittelfeldspieler Mkhitaryan von Borussia Dortmund geholt worden, während nur Verteidiger Varela den Verein verlassen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Valencia, Bailly, Blind, Shaw – Schneiderlin, Herrera – Mkhitaryan, Rooney, Martial – Ibrahimovic

Leicester – Manchester United TIPP

Da hier um die Trophäe gekämpft wird, erwarten wir, dass beide Trainer von ihrer Abwehr eine maximal ernste Spielherangehensweise verlangen werden. Man sollte aber auch berücksichtigen, dass in den letzten vier gemeinsamen Duellen jedes Mal beide Teams Tore erzielen konnten und deswegen erwarten wir so etwas auch jetzt im Wembley Stadion.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei netbet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€