Manchester City – Sunderland 02.03.2014

Manchester City – Sunderland – Am Sonntag ist das große Finale des englischen Ligapokals auf dem Programm. Nach einem sehr langen und schwierigen Weg schafften dieses Mal die beiden Erstligisten Manchester City und Sunderland den Einzug ins Finale. Diese beiden Mannschaften befinden sich derzeit auf unterschiedlichen Seiten in der Tabelle, wobei der Tabellendritte Manchester City 33 Punkte mehr auf dem Konto hat als der 18-platzierte Sunderland. Was die direkten Duelle angeht, hat Sunderland im Hinspiel überraschenderweise einen 1:0-Heimsieg geholt, während die Begegnung im Etihad Stadion wegen Unwetter verschoben wurde. Beginn: 02.03.2014 – 15:00 MEZ

Manchester City

Gerade deshalb befinden sich die Citizens derzeit erst auf dem dritten Platz in der Premier League, weil sie sonst mit dem eventuellen Dreier aus der Begegnung mit Sunderland die Tabellenführung von Chelsea übernehmen würden und zwar wegen besserer Tordifferenz. Die Schützlinge des Trainers Pellegrini haben am vergangenen Wochenende zuhause gegen Stoke schwieriger als erwartet gefeiert (1:0), aber für sie ist es wichtig, dass sie ihre Kräfte richtig verteilen, da sie immer noch im Rennen um sogar vier Trophäen sind. Allerdings werden sie sich von der Champions League wahrscheinlich bald verabschieden müssen, weil sie im Hinspiel des Achtelfinales eine 0:2-Heimneiderlage gegen Barcelona kassierten.

Auf der anderen Seite erwartet sie am nächsten Wochenende das Viertelfinalmatch gegen Wigan im Rahmen des FA Cups, während sie in der Meisterschaft mit drei weiteren Mannschaften im Rennen um den englischen Meistertitel sind. In dieser Begegnung mit Sunderland ist Agüero fraglich, weshalb der Angriff der Citizens von Dzeko und Negredo angeführt werden soll. Die wiedergenesenen Mittelfeldspieler Fernandinho und Nasri werden in der Startelf erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Zabaleta, Kompany, Demichelis, Kolarov – Nasri, Fernandinho, Yaya Toure, Silva – Džeko, Negredo

Sunderland

Im Unterschied zu Manchester City hat Sunderland  im Rahmen der Premier League nach langer Zeit zwei Niederlagen in Folge kassiert und zwar zuhause gegen Hull sowie auswärts gegen Arsenal. In der Zwischenzeit haben sie im FA Cup gespielt und dabei einen 1:0-Heismieg gegen Southampton geholt, sodass sie am nächsten Wochenende im Viertelfinale gegen Hull spielen werden. Hier sollten wir dazu sagen, dass Sunderland vor diesen beiden Niederlagen in einer Serie von drei Siegen und einem Remis war, während sie im Halbfinale des Ligapokals ManU eliminiert haben.

Die Schützlinge des Trainers Poyet liefern nämlich in der Rückrunde viel bessere Partien ab, aber dennoch befinden sie sich immer noch in der Abstiegszone. Darüber hinaus kämpfen sie derzeit an mehreren Fronten, aber wenn sie sich der Meisterschaft maximal widmen, werden sie den Durchbruch zur Tabellenmitte sicherlich schaffen. Trainer Poyet muss nur auf die verletzten Torwart Westwood und Stürmer Fletcher verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mannone – Bardsley, O’Shea, Brown, Alonso – Bridcutt – Johnson, Ki Sung-Yong, Colback, Borini – Altidore

Manchester City – Sunderland TIPP

Natürlich gilt Manchester City als absoluter Favorit in diesem Finale des Ligapokals, aber Sunderland hat in letzter Zeit bemerkenswerte Fortschritte in seinem Spiel gezeigt, weshalb wir der Meinung sind, dass er einen soliden Widerstand im Wembley Stadion leisten kann.

Tipp: Asian Handicap +2 Sunderland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Darüber hinaus werden beide Mannschaften in erster Linie versuchen, das eigene Tor sauber zu halten, weshalb wir uns auch für diesen Tipp entschieden haben.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei mybet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)