Manchester United – Aston Villa, 22.04.13 – Premier League

Zum Abschluss der 34. Runde der englischen Premier League haben wir ein Duell zweier völlig ungleichen Gegner, da die Gastgeber aus Manchester den Meistertitel fast in der Tasche haben, während die Gäste aus Birmingham einen erbitterten Kampf ums Überleben führen. In den letzten vier Aufeinandertreffen dieser Teams hat ManU triumphiert, sodass den Villans am Montagabend wirklich eine schwierige Aufgabe im Old Trafford bevorsteht. Beginn: 22.04.2013 – 21:00

Die Villans erwartet also eine schwierige Aufgabe zumal die Gastgeber einen Sieg brauchen, um das erschütterte Selbstbewusstsein nach der Heimniederlage gegen den Stadtrivalen Manchester City sowie dem Auswärtsremis gegen West Ham widerherzustellen. Dennoch beträgt ihr Vorsprung auf die zweitplatzierten Citizens sogar 13 Punkte, sodass sie sich diese Patzer auf jeden Fall erlauben durften. Allerdings müssen wir bedenken, dass sie neulich aus der Champions League und dem FA Cup ausgeschieden sind, sodass es klar ist, dass in den Reihen dieser Mannschaft etwas nicht stimmt, weshalb der erfahrene Fuchs Ferguson seine Schützlinge im Saisonfinish zusätzlich motivieren muss. Das bedeutet, dass wir am Sonntag einige Änderungen in der Startelf erwarten können, vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld, während die schwachen Young, Smalling und Nanija für dieses Spiel fraglich sind. Verletzungsbedingt werden die Mittelfeldspieler Fletcher und Scholes ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Jones, Vidić, Evra – Carrick, Cleverley – Valencia, Rooney, Kagawa – van Persie

Die Gäste aus Birmingham spielen in der Rückrunde viel besser und in fast jedem Match versuchen sie mit einem offenen Spiel zum Sieg zu kommen, was dazu geführt hat, dass sie den Durchbruch in der Tabelle geschafft haben. In den letzten fünf Runden haben die Schützlinge des Trainers Lambert sogar 10 Punkte ergattert, sodass sie momentan oberhalb der Gefahrenzone verweilen und zwar punktegleich mit Sunderland und Stoke. Der Vorsprung auf den 18-platzierten Wigan ist auf drei Punkte gestiegen, aber man muss dazu sagen, dass sie auch ein Spiel mehr auf dem Konto haben, weshalb sie bis zum Ende der Saison ein harter Kampf ums Überleben erwartet. Allerdings ist es schwer zu sagen, dass sie zu den Punkten in diesem Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer kommen werden, aber genauso werden sie nicht kampflos aufgeben. Dies bedeutet, dass sie nun etwas defensiver als sonst agieren werden, während sie ihre Chance in den schnellen Konterangriffen und den Standards suchen werden. Verletzungsbedingt werden die Verteidiger Dunne und Clark sowie Mittelfeldspieler Gardner, Albrighton und Herd ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Lowton, Vlaar, Baker, Bennett –Delph, Westwood, N’Zogbia – Weimann, Agbonlahor – Benteke

Natürlich gelten die Red Devils als absolute Favoriten in dieser Begegnung, zumal sie vor eigenen Fans spielen, aber auf der anderen Seite haben sie sehr unangenehme Villans, die in letzter Zeit großartige Partien abliefern, sodass es durchaus realistisch ist, ein Match mit nicht so vielen Treffern zu erwarten.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Manchester United – Aston Villa