Manchester United – Bournemouth 15.05.2016, Premier League

Manchester United – Bournemouth / Premier League – Nachdem vor ungefähr 10 Tagen der neue englische Meister bekannt wurde und wir in der letzten Woche erfahren haben, wer in die zweite Liga absteigt, werden wir in dieser letzten Runde der Premier League noch erfahren, welche Teams es auf international Tabellenpositionen geschafft haben. Genau deswegen haben wir uns für unsere Analyse vier Duelle ausgesucht, die direkt über die Platzierung von der vierten bis zur sechsten Tabellenposition entscheiden. Im ersten Duell empfängt das fünftplatzierte Manchester United dasjenige Team, das sich auf der 16. Tabellenposition befindet und zwar Bournemouth, das sich ja schon seit einiger Zeit den Klassenerhalt in seiner Debütsaison in der Premier League gesichert hat. All dies spricht dafür, dass „die roten Teufel“ am Sonntag die drei wichtigen Punkte routinemäßig holen und zugleich auch auf den Patzer von City hoffen sollten, denn somit könnten sie auf die vierte Tabellenposition aufsteigen, die ja als letzte in die Champions League führt. Im Herbst trafen diese zwei Teams aufeinander und der Neuankömmling Bournemouth verbuchte einen etwas überraschenden 2:1-Heimsieg. Beginn: 15.05.2016 – 16:00 MEZ

Manchester United

Dies war zugleich das einzige gemeinsame Duell dieser zwei Teams, so dass das erfolgreichste englische Team jetzt zuhause die Gelegenheit haben wird, seinen ersten Sieg gegen Bournemouth zu verbuchen. Natürlich erwartet man in ihrem Spielerlager nichts anderes, vor allem da wir ja schon in der Einführung erwähnt haben, dass sie Punkte im Kampf um den Einzug in die Champions League brauchen. Allerdings könnten sie im Fall eines Patzers in diesem Duell sogar auch auf die siebte Tabellenposition absteigen und so nicht mal in die Europaliga einziehen, da sie momentan von West Ham und Southampton verfolgt werden, die einen, bzw. drei Punkte Rückstand haben.

Die heutigen Gastgeber werden allerdings noch eine Gelegenheit dafür haben und zwar wenn sie am nächsten Wochenende im Finale des FA Cup einen Sieg gegen Crystal Palace verbuchen. Die roten Teufel wollen aber sicherlich schon davor eine der internationalen Tabellenpositionen sichern, gerne auch den Einzug in die Champions League. Momentan hinken sie hinter dem Stadtrivalen City zwei Punkte hinterher und zwar nachdem sie in der letzten Woche im verbliebenen Duell eine 2:3-Auswärtsniederlage von West Ham einstecken mussten, womit sie in diesem Kampf um die vierte Tabellenposition einen großen Schritt nach hinten gemacht haben. Trainer van Gaal kann verletzungsbedingt auch weiterhin nicht auf Defensivspieler Darmian und Shaw und Mittelfeldspieler Schweinsteiger zählen, während Mittelfeldspieler Fellaini gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Valencia, Smalling, Blind, Rojo – Carrick – Mata, Herrera, Rooney, Martial – Rashford

Bournemouth

Wir haben ja schon in der Einführung für die Gäste aus dem Süden Englands geschrieben, dass sie sich schon seit langem den Klassenerhalt in der Premier League gesichert haben, was ja eigentlich auch ihr größtes Ziel in ihrer Debütsaison in der Premier League war. Genau deswegen ist es auch kein Wunder, dass sie in letzter Zeit eine etwas absteigende Formkurve aufweisen und einige schlechte Ergebnisse in Folge erzielt haben, so dass sie automatisch auf die 16. Tabellenposition abgestiegen sind. Da sie momentan allerdings sogar acht Punkte Vorsprung auf das 18. Newcastle haben, nimmt den heutigen Gästen die etwas absteigende Formkurve und die letzte Serie von drei Niederlagen und einem Remis niemand übel.

Dieses Remis fuhren sie gerade am letzten Wochenende im Heimduell gegen West Bromwich ein, so dass sie in diesem Auswärtsduell beim besten englischen Team in einer besseren Stimmung auflaufen werden. Hier sollte man auf jeden Fall noch erwähnen, dass die heutigen Gastgeber Punkte aus diesem Duell wirklich nötiger haben, so dass es interessant wird zu sehen, wie die Schützlinge des Trainers Howe damit umgehen werden. In der Aufstellung könnten einige minimale Auswechslungen im Vergleich zu letzten Duell vorgenommen werden, während nur die seit einiger Zeit verletzten Defensivspieler Smith, Mings und Distin außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Bournemouth: Boruc – Francis, Elphick, Cook, Daniels – Ritchie, Surman, Arter, Gradel – Afobe, Wilson

Manchester United – Bournemouth TIPP

Obwohl sie wegen der Niederlage in Boleyn Ground nicht mehr so große Chancen auf den Einzug in die Champions League haben, werden die Schützlinge des Trainers van Gaal sicherlich ihr Bestes geben, um in diesem Duell wenigstens die fünfte Tabellenposition behalten zu können, die ja direkt in die Europaliga führt. Insgeheim werden sie ja sicherlich auf einen eventuellen Patzer des viertplatzierten Manchester City hoffen.

Tipp: Asian Handicap -1 Manchester United

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,61 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€