Manchester United – Leicester 01.05.2016, Premier League

Manchester United – Leicester / Premier League – Das zweite Sonntagsduell der 36. Runde der englischen Premier League ist wahrscheinlich auch das Interessanteste in der Runde, denn es treffen das fünftplatzierte Manchester United und Tabellenführer Leicester aufeinander, der ein Duell mehr gespielt hat und 17 Punkte Vorsprung hat. Viel wichtiger ist allerdings die Tatsache, dass die heutigen Gäste schon an diesem Wochenende ihren ersten Meistertitel in der Geschichte feiern können, da sie drei Runden vor dem Ende sogar sieben Punkte Vorsprung auf Tottenham haben, während die heutigen Gastgeber noch immer daran glauben, dass sie es in die Champions League schaffen können, auf die sie, neben einem Duell weniger, momentan fünf Punkte Rückstand haben. Genau deswegen ist dieses Duell für beide Teams von großer Bedeutung, vor allem, weil beide eine sehr gute Spielform vorweisen. Im Herbst endete das gemeinsame Duell dieser zwei Teams unentschieden (1:1). Beginn: 01.05.2016 – 15:05 MEZ

Manchester United

Über so etwas würden sich die Fans von Manchester United sicherlich nicht freuen, da ihre Lieblinge somit weniger Chancen hätten, bis zum Ende der Meisterschaft den Stadtrivalen City oder Arsenal aufzuholen, die sich momentan mit fünf Punkten Vorsprung auf der dritten und vierten Tabellenposition befinden. Die Roten Teufel spielten auch ein Duell weniger als diese zwei Teams und zwar weil sie am letzten Wochenende in Wembley im Halbfinale des FA Cups gespielt haben, wo sie in der Nachspielzeit den großen 2:1-Sieg gegen Everton verbucht haben und somit ins Finale eingezogen sind, wo sie ihre Kräfte mit Crystal Palace messen werden.

Dies ist natürlich auch eine brillante Gelegenheit für die Schützlinge des Trainers van Gaal, mit der Trophäe im Pokal die Saison einigermaßen retten zu können, vor allem weil es ja immer noch ungewiss ist, ob sie den Einzug in die Champions League schaffen werden. Angesichts ihrer Tabellenposition und des Spielplans bis zum Ende der Meisterschaft, ist das wirklich schwer zu erwarten, abgesehen davon, dass sie in letzter Zeit eine wirklich aufsteigende Formkurve aufweisen. Van Gaal sollte, im Unterschied zum Duell im FA Cup, erwartungsgemäß einige Änderungen in der Aufstellung vornehmen, während Defensivspieler Jones und Shaw, Mittelfeldspieler Schweinsteiger und Januzaj und der junge Stürmer Keane weiterhin verletzungsbedingt außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Valencia, Smalling, Blind, Darmian – Schneiderlin – Lingard, Mata, Rooney, Martial – Rashford

Leicester

Wir haben ja schon in der Einführung erwähnt, dass die heutigen Gäste am Sonntag den ersten von drei Matchbällen in ihrem Vorhaben, ihren ersten englischen Meistertitel in der Geschichte zu holen, haben, da sie nach dem letzten Patzer der zweitplatzierten Spurs wieder sogar sieben Punkte Vorsprung haben. Andererseits haben die populären „Füchse“ in der letzten Runde ohne ihren besten Schützen Vardy zuhause Swansea sogar 4:0 deklassiert, womit sie noch einmal bestätig haben, dass sie ganz verdient Tabellenführer sind und dass es wirklich ungerecht wäre, würden sie den lang ersehnten Titel nicht holen.

Sie müssen allerdings noch den entscheidenden Schritt machen, wobei sie sogar mit allen drei Niederlagen bis zum Saisonende Tabellenführer bleiben können, und zwar wenn die Spurs in diesen drei verbliebenen Duellen wenigstens eine Niederlage kassieren. Abgesehen von all diesen Kalkulationen wird Trainer Ranieri seine Schützlinge maximal gut schon für dieses Duell in Old Trafford vorbereiten. Sie werden nämlich mit ihrem schon erkennbaren kompakten Spiel vor allem versuchen, nicht geschlagen zu werden. Vardy ist gesperrt und wird auch in diesem Duell ausfallen müssen, während der schon seit einiger Zeit verletzte James auch außer Gefecht ist.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Schmeichel – Simpson, Morgan, Huth, Fuchs – Mahrez, Drinkwater, Kante, Schlupp – Okazaki, Ulloa

Manchester United – Leicester TIPP

Obwohl die drei Punkte in diesem Duell sowohl für Manchester United, als auch für Leicester von großer Bedeutung wären, sind wir der Meinung, dass weder die einen, noch die anderen vorpreschen werden und sicherlich geduldig auf ihre Chance warten werden. Demnach sollte dieses Duell ineffizient sein.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€