Manchester United – Southampton 19.08.2016, Premier League

Manchester United – Southampton / Premier League– Das erste Duell der zweiten Runde der englischen Premier League wird schon am Freitagabend gespielt und es treffen Manchester United, das in der ersten Runde einen routinemäßigen Auswärtssieg gegen Bournemouth verbucht hat und Southampton aufeinander, das am Saisonauftakt zuhause nur einen Punkt gegen Watford geholt hat. Was die letzten gemeinsamen Duelle dieser zwei Teams angeht, ist interessant, dass die Gastgeber schon seit drei Jahren keinen Sieg geholt haben, während in den letzten zwei Saisons sowohl die einen, als auch die anderen sogar Auswärtssiege verbucht haben. Beginn: 19.08.2016 – 21:00 MEZ

Manchester United

Natürlich ist das die bestmögliche Warnung für die Schützlinge von Mourinho, abgesehen davon, dass sie schon am Saisonauftakt gezeigt haben, dass sie endlich auch die nötige Qualität für die Rückkehr in die Spitze des englischen Fußballs besitzen. Sie verbuchten nämlich zuerst im heimischen Superpokal in Wembley einen 2:1-Sieg gegen den aktuellen Meister Leicester, wonach sie auch am letzten Wochenende bei der Eröffnung der Meisterschaft ohne größere Probleme einen 3:1-Auswärtssieg gegen Bournemotuh geholt haben.

Wir sind allerdings der Meinung, dass sich Mourinho jetzt am meisten über die Tatsache freut, dass Stürmer Ibrahimovic in beiden Duellen getroffen hat, während in der Abwehr auch der zweite Neuankömmling Bailly brillante Arbeit geleistet hat. Andererseits hat der offensive Mittelfeldspieler Mkhitaryan noch immer noch keine richtige Chance bekommen, die er jetzt allerdings gegen Southampton bekommen könnte, vor allem weil Lingard auch weiterhin mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen hat, während Mata, obwohl er einen Treffer gegen Bournemotuh erzielt hat, diesmal nichtsdestotrotz auf der Ersatzbank bleiben sollte. Da könnten ihm der erst erholte Innenverteidiger Smalling und die neuste Verstärkung Pogba Gesellschaft leisten, der wahrscheinlich in der zweiten Halbzeit auflaufen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Valencia, Bailly, Blind, Shaw – Herrera, Fellaini – Mkhitaryan, Rooney, Martial – Ibrahimovic

Southampton

Wir haben ja schon gesagt, dass die heutigen Gäste die neue Saison mit dem 1:1-Heimremis gegen Watford eröffnet haben, was ja auf jeden Fall ein kleiner Patzer ist, da sie zuhause in Favoritenrolle waren. Im letzten Jahr besetzten sie letztendlich internationale Tabellenpositionen, wobei andererseits im Sommer ihr Trainer Koeman gefeuert wurde und gegangen sind sogar drei Stammspieler und zwar Wanyama, Pelle und Mane, was man definitiv an ihrem Spiel spüren musste. Der neue Trainer Puel bevorzugt jetzt eine etwas andere Formation als Koeman, so dass Tadic gegen Watford gleich hinter zwei Stürmern aufgelaufen ist und nicht außen, wie bis jetzt.

Und gerade einem dieser Stürmer, und zwar dem Neuankömmling Redmond, haben sie am meisten zu verdanken, dass sie am Saisonauftakt nicht geschlagen wurden, denn er holte am Anfang der zweiten Halbzeit auf 1:1 auf und zwar nachdem die Gäste schon in der 9. Minute in Führung lagen. Die populären „Heiligen“ haben allerdings die Gelegenheit verpatzt, im Finish in Führung zu kommen, da sie von der 76. Minute an einen Spieler mehr auf dem Feld hatten. Ihre Angriffe waren aber gar nicht gefährlich, so dass sie sich letztendlich mit nur einem Punkt zufriedengeben mussten. Im Duell gegen United erwartet man jetzt in der Startelf Fonte und Hojbjerg anstelle von Yoshida und Ward-Prowse, während verletzungsbedingt auch weiterhin Defensivspieler Gardos und Bertrand ausfallen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: Forster – Soares, Fonte, van Dijk, Targett – Davis, Romeu, Hojbjerg – Tadic – Redmond, Long

Manchester United – Southampton TIPP

Abgesehen davon, dass Southampton in den letzten zwei Auswärtsduellen in Old Trafford Siege geholt hat, erwartet sie am Freitagabend eine ganz neue und maximal motivierte Aufstellung von Manchester United, die in diesem Duell definitiv die drei Punkte holen will. Somit würden sie ja nochmals beweisen, dass sie die größtmöglichen Ambitionen in der neuen Saison der Premier League hegen.

Tipp: Asian Handicap -1 Manchester United

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€