Manchester United – Sunderland 03.05.2014

Manchester United – Sunderland – An diesem Wochenende sind die Spiele des vorletzten Spieltags der englischen Premier League auf dem Programm und wir analysieren für unsere Leser zwei sehr interessante Spiele. Wir fangen mit dem Duell zwischen dem siebten ManU und siebzehnten Sunderland an. In der Hinrunde gab es in diesem Duell einen 2:1-Auswärtssieg von ManU, aber Anfang des Jahres kam Sunderland im Ligapokal nach Elfmeterschießen weiter. Beginn: 03.05.2014 – 16:00 MEZ

Manchester United

Die Verantwortlichen beim ManU sind der Meinung, dass es an der Zeit ist, an Sunderland Rache zu nehmen. Die Atmosphäre beim ManU ist gut, weil am letzten Wochenende Norwich mit einem klaren 4:0 vom Platz gefegt wurde. Dieser Sieg ist umso wichtiger, wenn man bedenkt, dass dies das Auftaktspiel des neuen Trainers Ryan Giggs (ManU-Spielerlegende) gewesen ist. Sein Vorgänger Moyes wurde kurz davor entlassen und zwar nach dem CL-Aus gegen Bayern München und vor allem wegen der letzten Ligapleite gegen Everton.

Ansonsten ist der aktuelle englische Meister immer noch im Rennen um den letzten internationalen Tabellenplatz, weil der Punkterückstand auf die sechsten Spurs gerade mal sechs Punkte beträgt und ManU hat dazu noch ein Spiel nachzuholen. Angesichts der Tabelle ist es klar, dass ManU nur an einem Sieg interessiert ist, aber Sunderland braucht auch Punkte um die Klasse zu halten. Im Vergleich zum letzten Ligaspiel wird Mata anstatt Welbeck spielen und es fehlen weiterhin die verletzten Defensivspieler Rafael und Evans und Angreifer van Persie.

Voraussichtliche AufstellungManU: de Gea – Jones, Vidić, Ferdinand, Evra – Carrick, Cleverley – Valencia, Mata, Kagawa – Rooney

Sunderland

Die Stimmung bei den Gästen ist sogar besser als beim ManU, weil sie mit der letzten Positivserie von zwei Siegen und einem Remis endlich mal aus der Abstiegszone geflüchtet sind. Momentan ist Sunderland punktegleich mit Norwich, der den 18. Tabellenplatz belegt, aber Sunderland hat eindeutig bessere Tordifferenz. Direkt unter dem Duo befinden sich Fulham und Cardiff mit einem bzw. zwei Punkten Rückstand auf Norwich und Sunderland. Man sollte außerdem nicht vergessen, dass Sunderland gegenüber den Verfolgern ein Spiel nachzuholen hat. All dies zeigt uns, dass Sunderland gar keine schlechte Ausgangslage hat und dazu noch die letzten beiden Ligaspiele zuhause spielen darf.

Das bedeutet nicht, dass Sunderland diese Partie aufgeben wird. Dies bestätigen am besten die sehr guten Gastauftritte bei City und Chelsea, bei denen sie zuletzt unglaubliche vier Punkte geholt haben. Direkt danach haben sie noch den Mitkonkurrenten auf den Klassenerhalt, Cardiff, mit einem klaren 4:0 vom Platz gefegt. All dies deutet uns an, dass das Selbstbewusstsein der Sunderland-Spieler auf dem richtigen Niveau sein sollte. Die Startelf sollte im Vergleich zum letzten Ligaspiel gleich bleiben. Es fehlen weiterhin nur Torwart Westwood und Angreifer Fletcher.

Voraussichtliche AufstellungSunderland: Mannone – Vergini, O’Shea, Brown, Alonso – Cattermole – Johnson, Larsson, Colback, Borini – Wickham

Manchester United – Sunderland TIPP

Beide Teams sind hervorragend drauf und brauchen dazu noch dringend neue Punkte. ManU braucht sie um in der nächsten Saison international dabei zu sein und Sunderland um nicht abzusteigen. All dies kündigt uns ein offensives Spiel an, weil beide Teams unbedingt gewinnen wollen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!