Manchester United – Swansea 02.01.2016, Premier League

Manchester United – Swansea / Premier League – Auch in diesem Duell der 20. Runde der englischen Premier League treffen zwei Teams aufeinander, die sich auf unterschiedlichen Tabellenhälften befinden. Es handelt sich um den sechsplatzierten ManU und den 17-platzierten Swansea. Nachdem die Waliser eine große Ergebniskrise hatten, geht es bei ihnen zurzeit langsam bergauf und sie haben in den letzten drei Runden nicht verloren, während die Red Devils seit Mitte November letztes Jahr nicht gewonnen haben. Darüber hinaus waren auch in den zuletzt abgelegten gemeinsamen Duellen die Spieler von Swansea viel erfolgreicher und haben beide letztjährigen Meisterschaftsduelle gewonnen sowie am Anfang der aktuellen Saison einen 2:1-Heimsieg geholt. Beginn: 02.01.2016 – 16:00 MEZ

Manchester United

Für die Red Devils sieht es also jetzt nicht besonders gut aus, auch wenn sie im eigenen Old Trafford Stadion spielen. Sie haben nämlich zurzeit eine Meisterschaftsserie von drei Niederlagen und drei Remis, während sie vor fünf Tagen im Heimspiel gegen Chelsea bestimmte Fortschritte gezeigt haben. Davor wurden sie gegen Bournemouth, Norwich und Stoke bezwungen.

Aber trotz der etwas besseren Partie hatten die heutigen Gastgeber wieder kein Glück mit der Torausbeute und konnten schon das zweite Spiel in Folge kein Tor erzielen. Es ist ihnen aber gelungen, endlich wieder kein Gegentor zu kassieren. Was das angeht, hat Trainer van Gaal also keinen Grund etwas zu verändern, während er auch im Angriff keine zusätzlichen Möglichkeiten hat, sondern so ungefähr die gleichen Spieler aufstellen kann, wie im Duell gegen Chelsea. Es bleibt nur noch die Hoffnung, dass Rooney und die anderen Spieler jetzt doch etwas konkreter spielen werden. Man sollte noch dazugeben, dass die verletzten Defensivspieler Valencia, Shaw und Rojo sowie Flügelspieler Lingard immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Young, Smalling, Blind, Darmian – Schneiderlin, Schweinsteiger – Mata, Herrera, Martial – Rooney

Swansea

Im Unterschied zu United, ist es den Walisern gelungen, ihre negative Serie zu beenden. Sie haben nämlich vor zwei Runden zu Hause gegen West Bromwich 1:0 gewonnen, während sie davor und danach torlose Remis gegen West Ham sowie gegen Crystal Palace geholt haben. Der Trainerwechsel hat also für positive Veränderungen zumindest in der Abwehr gesorgt, während der Angriff immer noch ziemlich lahm ist und in diesem Segment in der Zukunft viel bessere Partien von Swansea erwartet werden. Den ehemaligen Trainer Monk hat übrigens sein ehemaliger Assistent Curtis ersetzt.

Im Spiel gegen Palace hat Curtis eine unerwartete Startelf rausgeschickt, und zwar waren die Stammspieler Soung-Yong Ki, Sigurdsson, Ayew und Montero auf der Ersatzbank, während einige von ihnen jetzt doch wieder auflaufen sollten. Gomis muss nämlich im Angriff eine bessere Unterstützung haben. Abwehrspieler Amat hat sich verletzt und diese Position wird jetzt der angeschlagene Fernandez oder der junge Bartley einnehmen. Nicht dabei sind auch noch die seit längerem verletzten Verteidiger Tabanou und Stürmer Eder.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Fabianski – Naughton, Fernandez (Bartley), Williams, Taylor – Cork, Shelvey – Barrow, Sigurdsson, Ayew – Gomis

Manchester United – Swansea TIPP

Auch wenn jetzt erwartet wird, dass die Red Devils nach der soliden Partie gegen Chelsea im Duell gegen Swansea endlich alle ihre Torchancen auch realisieren werden, sind wir der Meinung, dass ihnen die immer bessere Abwehr von Swansea doch große Probleme bereiten wird. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, auf wenige Tore zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,78  kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€