Manchester United – Swansea 16.08.2014

Manchester United – Swansea – An diesem Wochenende startet die neue Saison in der englischen Premier League und die erste Begegnung, die wir analysieren werden, findet im Old Trafford statt, wo Manchester United auf  Swansea treffen wird. Beide Mannschaften wollen in dieser Saison sicherlich eine viel bessere Platzierung als in der vergangenen Saison erreichen, als die „Red Devils“ den siebten Platz besetzten und Swansea den 12. Die beiden direkten Duelle aus der letzten Saison entschied ManU zu eigenen Gunsten, während Swansea besser im FA Cup gewesen ist. Beginn: 16.08.2014 – 13:45 MEZ

Manchester United

Manchester United war auf jeden Fall die unangenehmste Überraschung in der vergangenen Saison der Premier League, weil vom aktuellen Meister der Kampf um die Tabellenspitze erwartet wurde, aber am Ende beendete ManU die Saison auf dem siebten Tabellenplatz und ist zum ersten Mal in der jüngsten Geschichte ohne die Teilnahme auf der internationalen Bühne geblieben. Natürlich wird diese elende Leistung der Red Devils gleich mit dem Abgang des langjährigen Experten Alex Ferguson im Verbindung gebracht. Ferguson wurde vor dem Beginn der Saison durch seinen Landsmann David Moyes ersetzt. Gleich zum Beginn der Saison konnte man beobachten, dass die Mannschaft unter seiner Leitung nicht gut funktioniert und es ist wirklich ein Wunder, wie er geschafft hat, bis Mitte April bei ManU zu bleiben. Am Ende wurde er dann durch den damals noch aktiven Fußballer Ryan Giggs ersetzt, der die Aufgabe hatte, die Saison friedlich zu Ende zu bringen.

Gleich nach dem Abgang von Moyes wurde über den Namen des neuen Trainers spekuliert und so wurde Anfang Juni bekannt gegeben, dass die Mannschaft in nächster Saison vom erfahrenen niederländischen Experten Louis van Gaal geleitet wird. Unmittelbar nach seiner Ankunft hat er den Wunsch geäußert, dass er den jungen Abwehrspieler Shaw sowie Mittelfeldspieler Herrera im Team haben will und sein Wunsch wurde schnell erfüllt. Bis zum Ende der Transferzeit werden noch einige weitere Neuzugänge erwartet, vor allem in der Abwehr, die nach den Abgängen von Vidic, Ferdinand und Evra geschwächt ist.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Smalling, Jones, Evans – Valencia, Herrera, Carrick, Mata, Shaw – Rooney, van Persie

Swansea

Die Mannschaft aus Swansea hat in ihrer dritten Premier League-Saison in Folge einen sehr guten Job gemacht. Die Saison beendeten sie nämlich auf dem 12. Tabellenplatz, obwohl sie einen Großteil der Saison in der oberen Tabellenhälfte verbrachten. Große Spuren auf die Mannschaft hat ihr Debütauftritt in der Europaliga hinterlassen, in der sie die Gruppenphase überstanden haben, aber dann wurden sie im 1/16-Finale vom italienischen Neapel eliminiert. Nach einer längeren Ergebniskrise im Februar wurde Trainer Laudrup entlassen und stattdessen wurde der 34-Jährige Garry Monk als Übergangslösung verpflichtet. Im Laufe der Saisons brachte er viel Positives in die Mannschaft, weshalb die Vereinsführung beschlossen hat, ihm einen echten Trainer-Vertrag anzubieten.

Von Monk wird jetzt natürlich viel mehr erwartet und deshalb wurden während des Sommers vier weitere Spieler verpflichtet und zwar Torwart Fabianski, die beiden offensiven Mittelfeldspieler Sigurdsson und Montero sowie Stürmer Gomis. Der zuverlässige koreanische Mittelfeldspieler Sund-Yong Ki kehrte ebenfalls ins Team zurück. Von den wichtigeren Spielern haben Torwart Vorm, Verteidiger Davies, Mittelfeldspieler Michu und Offensivspieler Hernandez den Verein verlassen. Mittelfeldspieler de Guzman ist aufgrund der abgelaufenen Leihfrist ebenfalls nicht mehr im Team.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Fabianski – Rangel, Williams, Amat, Taylor – Britton, Shelvey – Dyer, Sigurdsson, Routledge – Bony

Manchester United – Swansea TIPP

Es ist die Eröffnung der neuen Saison und bei den Mannschaften stimmt noch Vieles nicht richtig, aber dennoch sind wir der Meinung, dass diese beiden Teams an ihrem unverwechselbaren Offensivspiel nicht viel verloren haben, weshalb wir in dieser Begegnung viele Treffer erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!