Manchester United – Watford 02.03.2016, Premier League

Manchester United – Watford / Premier League – Hier haben wir noch ein interessantes Duell im Rahmen der 28sten außerordentlichen Runde der Premier League. Es treffen zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander, die zurzeit auch sehr gut spielen. Die Gastgeber haben drei Siege in Folge geholt, und zwar einen Meisterschaftssieg. Dadurch haben sie jetzt nur drei Punkte weniger als der viertplatzierte Manchester City. Watford dagegen hat zwei Siege und ein Remis in Folge geholt, wodurch er auf den 10. Platz raufklettern konnte, während er sieben Punkte weniger als die Red Devils hat. Das Hinspiel endet mit einem 2:1-Auswärtssieg von United, was gleichzeitig auch der neunte Sieg gegen Watford war. Beginn: 02.03.2016 – 21:00 MEZ

Manchester United

Die Red Devils sind auch jetzt in der Favoritenrolle, auch wenn Trainer van Gaal immer noch große Probleme mit dem Spielerkader hat. Sie konnten nämlich auch dezimiert drei Siege in Folge holen, und zwar zuerst im Rahmen des FA Cups auswärts beim Niedrigligisten Shrewsbury, als sie 3:0 gewannen sowie zu Hause in der EL-Vorrunde, als sie den dänischen Midtjylland 5:1 bezwangen. Darüber hinaus gewannen sie am letzten Wochenende im Rahmen der Nationalmeisterschaft 3:2 gegen Arsenal.

In den letzten zwei Spielen von United war der 18-jährige Stürmer Rashford ein echter Held. Er hat nämlich in beiden Spielen jeweils zwei Tore erzielt. Damit hat er die fehlenden zwei besten Torschützen Rooney und Martial toll vertreten. Neben diesen zwei Spielern kann Trainer van Gaal auch mit den Defensivspielern Darmian, Valencia, Jones, Smalling, Shaw, Roj und Borthwick-Jackson sowie Mittelfeldspieler Schweinsteiger, Fellaini und Young nicht rechnen. Jetzt sollte also von der ersten Minute an der junge Fosu-Mensah auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung ManU: de Gea – Varela, Carrick, Blind, Fosu-Mensah – Schneiderlin, Herrera – Lingard, Mata, Depay – Rashford

Watford

Wir haben ja bereits gesagt, dass Watford dieses heutige Duell gegen ManU sehr gut gelaunt antreten wird. Die heutigen Gäste haben nämlich in den letzten sieben Spielen nur einmal verloren. Das war im Rahmen der Meisterschaft auswärts bei Tottenham. Aber auch nach dieser kassierten Niederlage haben sich die Spieler von Watford schnell wieder zusammengerissen und zuerst auswärts bei Crystal Palace 2:1 gewonnen sowie dann zu Hause gegen den Zweitligisten Leeds einen 1:0-Sieg im Rahmen des FA Cup-Achtelfinales geholt. Am letzten Wochenende ließen sie jedoch zu Hause gegen Bournemouth etwas nach und es reichte nur für ein 0:0-Remis aus.

Für sie ist es aber am wichtigsten, dass sie die Serie ohne Niederlage fortgesetzt haben, besonders da sie zurzeit ganze 13 Punkte Vorsprung auf die Abstiegskandidaten haben. Sie können also in der Schlussphase der Meisterschaft ohne jeglichen Druck spielen, während sie die internationalen Tabellenplätze auf jeden Fall über den FA Cup anpeilen werden, wo sie im Achtelfinale auf den Gewinner des Duells zwischen Arsenal und Hull treffen werden. Man sollte noch erwähnen, dass Trainer Flores jetzt wahrscheinlich die gleiche Startelf wie in den vorherigen zwei Runden rausschicken wird, besonders da immer noch nur die verletzten Innenverteidiger Ekstrand und Hoban sowie Mittelfeldspieler Jurado nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Watford:  Gomes – Nyom, Cathcart, Britos, Ake – Behrami, Capoue, Watson – Ighalo, Deeney, Amrabat

Manchester United – Watford TIPP

Obwohl Watford in den letzten sieben Spielen nur einmal bezwungen wurde, wird er jetzt im Old Trafford Stadion der Außenseiter sein, und zwar hauptsächlich, weil die dezimierten Red Devils nach drei geholten Siegen in Folge maximal motiviert sind, besonders nach dem zuletzt geholten Sieg gegen den großen Rivalen Arsenal.

Tipp: Sieg Manchester United

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€