Manchester United – West Ham 13.03.2016, FA Cup

Manchester United – West Ham / FA Cup – Das letzte Viertelfinalduell des englischen FA Cups ist sicherlich auch das interessanteste von allen Spielen, da zwei Teams aufeinandertreffen, die auch im Rahmen der Meisterschaft um die CL-Teilnahme kämpfen. Neun Runden vor dem Ende befindet sich West Ham auf dem fünften Tabellenplatz und hat einen Punkt weniger als der viertplatzierte Manchester City, während der sechstplatzierte ManU zurzeit zwei Punkte weniger als die Hammers hat. Das gemeinsame Duell im Herbst im Old Trafford Stadion endete torlos, während in der letzten Saison das Spiel in London 1:1 geendet hat und in Manchester hat der Gastgeber 2:1 gewonnen. Beginn: 13.03.2016 – 17:00 MEZ

Manchester United

West Ham spielt aber in dieser Saison viel besser, und zwar besonders auswärts und die Schützlinge von Trainer van Gaal werden es sicher nicht leicht haben, am Sonntag einen Sieg zu holen. Mit ihrem Selbstbewusstsein sieht es ja auch nicht besonders gut aus, da sie zuletzt zwei Niederlagen kassiert haben, und zwar am letzten Wochenende im Rahmen der Meisterschaft 0:1 gegen West Bromwich sowie am Sonntag im Hinspiel des EL-Achtelfinales, als sie im Anfield Stadion gegen Liverpool 0:2 bezwungen wurden.

Davor hatten sie auch eine Serie von vier Siegen in Folge, und zwar gewannen sie im Rahmen des FA Cup-Finales auswärts bei Shrewsbury, dann im EL-Rückspiel zu Hause gegen Midtjylland 5:1 und zuletzt gab es die zwei Heimsiege gegen Arsenal, und Watford. Aber nach der Niederlage in Birmingham sind die Reds Devils auf die sechste Position runtergerutscht, während ihnen dann auch Liverpool im Rahmen der Europaliga einen Schlag zugesetzt hat. Jetzt müssen sie somit zumindest in diesem Spiel versuchen, sich bei den Fans zu entschuldigen, auch wenn die verletzten Valencia, Jones, Shaw, Young und Roones sowie der gesperrte Mate nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: de Gea – Darmian, Smalling, Blind, Rojo – Carrick, Schweinsteiger – Lingard, Herrera, Depay – Martial

West Ham

Im Unterschied zu den Red Devils treten die Gäste aus London dieses heutige Duell sehr gut gelaunt an, da sie nach drei Meisterschaftssiegen in Folge jetzt nur noch einen Punkt weniger als der viertplatzierte Manchester City haben, während auch der drittplatzierte Arsenal zurzeit nur drei Punkte mehr hat. Die Schützlinge von Trainer Bilic haben nämlich Heimsiege gegen Sunderland und Tottenham geholt, während sie am letzten Wochenende auswärts bei Everton 3:2 gewonnen haben.

Davor konnten sie über Liverpool und Blackburn den Einzug ins Viertelfinale des FA Cups schaffen. Sie werden also auch jetzt im Old Trafford Stadion sicher versuchen, einen Sieg zu holen und damit den Einzug ins Halbfinale zu schaffen. Sie spielen ja in dieser Saison auswärts viel offensiver und gelassener als zu Hause, während ihnen sicherlich auch diese Ergebniskrise von ManU passt. Was den Spielerkader angeht, sollte vor dem Tor anstatt Adrian wieder Randolph stehen, während die verletzten Innenverteidiger Collings und Tomkins sowie Stürmer Moses und Valencia nicht dabei sind, während Verteidiger Byram gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Randolph – O’Brien, Reid, Ogbonna, Cresswell – Noble, Kouyate – Antonio, Lanzini, Payet –Sakho

Manchester United – West Ham TIPP

Trotz dieser kleinen Ergebniskrise werden die Red Devils am Sonntag sicher alles geben, um weiterzuziehen, während die Gäste aus London auch dieses Mal mit ihrer bekannten aggressiven Spielherangehensweise versuchen werden, ein positives Ergebnis zu erzielen. Wir haben uns somit entschieden auf wenige Tore zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€