Middlesbrough – Brentford 15.05.2015, Championship

Middlesbrough – Brentford / Championship – Genau wie am vergangenen Freitag werden wir auch heute ein Relegation-Halbfinalmatch in der Championship analysieren und zwar zwischen Middlesbrough und Brentford. Nach dem Hinspiel in Brentford können die heutigen Gastgeber viel zufriedener sein, weil sie in der Nachspielzeit 2:1 gefeiert haben. Auf diese Weise haben sie die positive Tradition in Duellen gegen Brentford fortgesetzt, da sie auch in den beiden Ligaduelle gefeiert haben. Beginn: 15.05.2015 – 20:45 MEZ

Middlesbrough

Natürlich erwarten die Heim-Fans auch im eigenen Stadion einen klaren Triumph über Brentford, obwohl sie auch mit einem Remis ins große Finale im Wembley Stadion einziehen würden. Vor sieben Tagen haben die Schützlinge des Trainers Karanke gezeigt, dass sie momentan eine viel stärkere Mannschaft haben als ihr Rivale, obwohl sie zum 2:1-Sieg erst in der Nachspielzeit über den Ersatzspieler Amorebieta gekommen sind.

Davor hatte Middlesbrough das Spiel unter Kontrolle und so gingen sie über Vossen in Führung. Nach dem Ausgleich der Gäste machten sie im gleichen Rhythmus weiter, ohne panisch zu werden, was sich im Spielfinish auszahlte, sodass sie nur noch einen Schritt vom Aufstieg in die lang ersehnte Premier League sind. Was den Spielerkader angeht, erwarten wir keine Änderungen im Vergleich zum Match vor sieben Tagen, zumal Karanka keine größeren Probleme mit den Ausfällen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Middlesbrough: Konstantopoulos – Whitehead, Ayala, Gibson, Friend – Clayton, Leadbitter – Adomah, Tomlin, Bamford – Vossen

Brentford

Die Mannschaft aus Brentford hat im ersten Match ihre Unerfahrenheit teuer bezahlt, weil dies ihre erste Aufstieg-Relegation gewesen ist und zwar nach dem sie nur ein Jahr früher in der dritten englischen Liga gespielt haben. Mit ein wenig mehr Glück und Konzentration im Spielfinish konnten sie sogar mit einem Remis nach Middlesbrough reisen, aber jetzt werden sie gleich angreifen müssen und mit einem risikovollen Spiel versuchen, den Rückstand von einem Tor aufzuholen.

So werden auch die gegnerischen Offensivspieler viel mehr Freiraum bekommen, aber im Lager von Brentford wird gehofft, dass sie dieses Mal eine viel bessere Partie in der Abwehr und im Mittelfeld abliefern werden. Auf der anderen Seite dreht sich im Angriff alles um den besten Torschützen Gray, der vor sieben Tagen den einzigen Treffer für seine Mannschaft erzielt hat. Trainer Warburton wird wahrscheinlich mit der identischen Startelf wie im Hinspiel auflaufen. Ausfallen wird nur der verletzte Stürmer Hogan.

Voraussichtliche Aufstellung Brentford: Button – Odubajo, Tarkowski, Dean, Bidwell – Diagouraga, Douglas – Jota, Pritchard, Judge – Gray

Middlesbrough – Brentford TIPP

Obwohl die heutigen Gastgeber auch mit einem Remis ins große Finale einziehen würden, finden wir, dass sie vor eigenem Publikum noch leichter zum Sieg kommen werden, zumal die Gäste aus Brentford dieses Mal viel offensiver als vor sieben Tagen spielen müssen.

Tipp: Sieg Middlesbrough

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei mybet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€