Middlesbrough – Everton 01.12.2015, Capital One Cup

Middlesbrough – Everton / Capital One Cup – In England sind in dieser Woche die Viertelfinalspiele des Ligapokals auf dem Programm. Die ersten drei Duelle werden am Dienstag stattfinden und in allen drei treten die Erstligisten gegen die Zweitligisten auf. Das attraktivste Spiel ist auf jeden Fall dieses zwischen dem Tabellenzweiten der Championship, Middlesbrough und Everton, der nach 14 gespielten Runden in der Premier League, den soliden neunten Platz besetzt. Beide Mannschaften befinden sich momentan in ziemlich guten Spielformen, während wir noch dazu sagen sollen, dass sie das letzte Mal vor sechs Jahren im FA Cup aufeinandertrafen und damals hat Everton einen 2:1-Heimsieg geholt. Beginn: 01.12.2015 – 20:45 MEZ

Middlesbrough

Davor war Everton absolut dominant in ihren Erstligaduellen, wobei Middlesbrough seit sieben Jahren nicht in der Eliteklasse mitspielt. In den letzten Jahren weisen sie eine aufsteigende Formkurve auf und so haben sie in der vergangenen Saison den vierten Platz in der Regulär  Saison geholt und nach langer Zeit durften sie an den Playoffs teilnehmen. Allerdings wurden sie im großen Finale von Norwich gestoppt.

Gerade deshalb wollen sie in dieser Saison den entscheidenden Schritt in Richtung Premier League machen und so haben sie sich während des Sommers durch sieben neue Spieler zusätzlich verstärkt. Vor allem sollten wir hier den erfahrenen Mittelfeldspieler Downing erwähnen. Bisher erzielten sie gute Ergebnisse und momentan besetzen sie den zweiten Platz in der Tabelle, mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Brighton. In der letzten Ligapokal-Runde haben sie sogar ManU eliminiert. In dieser Begegnung mit Everton kann Trainer Karanka mit den verletzten Defensivspielern Baptiste und Williams nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Middlesbrough: Mejias – Nsue, Ayala, Gibson, Friend – Clayton, Leadbitter – Adomah, Fabbrini, Downing – Nugent

Everton

Auch die Gäste aus Liverpool befinden sich momentan in einer guten Spielform und so wurden sie in der Meisterschaft seit vier Runden nicht bezwungen, was gleichzeitig zu ihrem Durchbruch in die obere Tabellenhälfte führte, während sie in der letzten Ligapokal-Runde mit einer kombinierten Besatzung Norwich eliminiert haben. Da sie nun die Chance haben in die Endrunde zu kommen, wird Trainer Martinez vielleicht nur einige Stammspieler schonen, hauptsächlich aus dem offensiven Mannschaftsbereich, wo sie eine viel günstigere Situation bezüglich des Spielerkaders haben.

Verletzungsbedingt fallen nämlich sogar fünf Defensivspieler aus und zwar Jagielka, Hibbert, Baines, Browning und Ovied. Darüber hinaus fehlen Mittelfeldspieler Besic und Pienaar, während auf der anderen Seite Mittelfeldspieler Cleverley und Flügelstürmer Mirallas wiedergenesen sind. In letzter Zeit ist Everton sehr effizient und so hat er zuhause gegen Sunderland einen 6:2-Sieg geholt sowie einen 4:0-Sieg gegen Aston Villa. In der Ferne haben sie ein 1:1-Remis gegen West Ham gespielt, während sie am vergangenen Wochenende ein 3:3-Remis beim Aufsteiger Bournemouth eingefahren haben.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Joel Robles – Coleman, Stones, Funes Mori, Galloway – Gibson, Cleverley – Lennon, Naismith, Mirallas – Kone

Middlesbrough – Everton TIPP

Aufgrund der äußerst offensiven Spielwese von Everton haben wir beschlossen auf ein torreiches Spiel in diesem Ligapokal-Duell zu tippen, zumal auch die Gastgeber sehr gute Partien im Angriff zeigen und da sie gegen einen weiteren Erstligisten spielen, werden sie sicherlich hochmotiviert sein.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€