Newcastle – Arsenal 29.12.2013

Newcastle – Arsenal – Eines von zwei Spitzenspielen dieser Runde wird im St. James Park gespielt und zwar treffen der sechstplatzierte Newcastle und der Tabellenführer Arsenal aufeinander. Die Gastgeber weisen eine tolle Spielform vor und zwar haben sie eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage, wobei sie in den letzten neun Spielen nur einmal verloren haben. Arsenal hatte eine kleine Krise, ist aber durch den Auswärtssieg am Donnertag wieder auf den ersten Tabellenplatz raufgeklettert. Was die gemeinsamen Duelle angeht, ist Arsenal deutlich erfolgreicher. Arsenal hat in der letzten Saison beide Male gewonnen, wobei es in London 7:3 gewesen ist. In den letzten fünf Duellen und zwar seit 2010 und zuhause seit 2005 hat Newcastle nicht gewonnen. Beginn: 29.12.2013 – 14:30 MEZ

Newcastle

Die heutigen Gastgeber hatten im November und Dezember viel Erfolg. Sie haben nämlich in dieser Zeit nur einmal verloren, aber auch nur einmal unentschieden gespielt, während sie siebenmal gewonnen haben. Ein paar von den Siegen sind auch besonders wertvoll wie der Sieg gegen Chelsea oder ManU und Tottenham. Sie sind auswärts besonders erfolgreich und haben fünf Auswärtssiege geholt, aber auch zuhause sind sie gut und haben nur einmal verloren. Am Donnerstag haben sie Stoke 5:1 deklassiert, obwohl das Ergebnis den Spielverlauf nicht ganz wahrheitsgemäß darstellt.

Newcastle ist nämlich 0:1 im Rückstand gewesen, aber dann wurden zwei gegnerische Spieler vom Platz verwiesen und der Weg zum gegnerischen Tor war dann frei. Trainer Pardew verändert selten die Startelf und zwar macht er das nur gezwungenermaßen. Am Donnerstag war Mittelfeldspieler Tiote nicht dabei und Ben Arfa ist reingerutscht. Sie haben keine größeren Probleme mit den Verletzungen und wahrscheinlich wird wieder die gleiche Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal:  Krul – Debuchy, Williamson, Coloccini, Santon – Sissoko, Cabaye, Anita, Ben Arfa – Remy, Gouffran

Arsenal

Arsenal hat am Donnerstag drei Punkte erzielt und dadurch, was noch wichtiger ist, die Serie von vier Spielen ohne Sieg beendet. Die Gunners sind damit wieder auf den ersten Tabellenplatz raufgeklettert, was ihnen jetzt einen mentalen Vorsprung liefern kann. Zwei Heimremis und eine schwere Niederlage bei Manchester City haben die Mannschaft deutlich angeschlagen und die Gunners sind auch auf den dritten Tabellenplatz runtergerutscht. Das Auswärtsspiel bei West Ham war aus diesem Grund sehr wichtig und die Spieler standen stark unter Druck. Als sie am Anfang der zweiten Halbzeit auch noch ein Gegentor kassiert haben, dachte man, dass sie wieder verlieren werden. Aber die Gunners haben dann in nur zehn Minuten alles wieder gutgemacht.

Walcott hat zwei Tore erzielt und Ersatzspieler Podolski ein Tor. Podolski ist lange nicht dabei gewesen und man hätte ihn in diesem Spiel vielleicht in der Startelf erwartet, aber Santi Cazorl hatte Vortritt. Der Rest des Teams ist wie erwartet und unverändert gewesen. Jetzt muss sich Wenger entscheiden Podolski wieder auf der Ersatzbank zu lassen oder ihn in die Startelf aufzustellen. Wahrscheinlich wird er als Joker auf der Ersatzbank agieren und im Falle eines negativen Ergebnisses eingewechselt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal:  Szczesny – Sagna, Mertesacker, Vermaelen, Gibbs – Arteta, Ramsey – Walcott, Ozil, Santi Cazorla – Giroud

Newcastle – Arsenal TIPP

Die Duelle dieser Rivalen sind oft sehr torreich und so etwas erwarten wir auch dieses Mal. Newcastle ist in Fahrt gekommen und möchte noch einen großen Rivalen bezwingen, während Arsenal den ersten Platz behalten und die positive Statistik auswärts bei Newcastle fortsetzen möchte. Es könnte ein erinnerungsvolles Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!