Hier haben wir noch ein interessantes Duell der dritten Runde der Premiership, in dem zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die eigentlich in den oberen Tabellenteil gehören. In letzter Zeit gelingt das nur den Elstern aus Newcastle, während Aston Villa irgendwie nicht schafft, in die richtige Form zu finden. Es ist interessant die Tatsache, dass in ihren direkten Duellen der letzten sechs Jahre die Gastmannschaft kein einziges Mal einen Dreier geholt hat. In der vergangenen Saison hat Newcastle einen Heimsieg gefeiert, während im Villa Park ein Remis gespielt wurde. Beginn: 02.09.2012 – 17:00

Die Elstern gelten als eine der unangenehmsten Heimmannschaften in der Premiership und das haben sie gleich beim Auftakt bestätigt, als sie einen 2:1-Heimsieg gegen den Erzrivalen Tottenham geholt haben. Allerdings haben sie im Gastspiel gegen Chelsea eine 0:2-Niederlage kassiert, aber die letzte Woche haben sie in guter Stimmung beendet, weil sie im Rahmen der Europaliga gefeiert haben und zwar gegen den griechischen Vertreter Atromitos, wodurch sie sich den Einzug in die Gruppenphase dieses Wettbewerbs gesichert haben. Jetzt werden sie sich gegen Aston Villa bestätigen müssen und Trainer Pardew wird schon wissen, wie er die Probleme der Gäste mit den Ausfällen auf die beste Art und Weise ausnutzen kann. Von Newcastle erwartet man auch diesmal keine radikale Veränderungen, sowohl in der Aufstellung als auch im Spielansatz, weil sie auch im letzten Jahr ziemlich standfest gewesen sind, was ihnen am Ende einen sehr guten fünften Tabellenplatz brachte. Im Lager von Newcastle war man zufrieden mit der Leistung aus der letzten Saison und das zeigt am besten die Tatsache, dass sie während des Sommers hauptsächlich unerfahrene Spieler ins Team geholt haben, während nur der ehemalige Ajax-Mittelfeldspieler Anita ein wenig herausragt. Auf der anderen Seite haben die Elstern während der Transferzeit einige ältere und verbrauchte Spieler abgegeben und dies zeigt sehr gut auf, dass sie an die Zukunft denken. In diesem Derby gegen Aston Villa werden die verletzten Ameobi, Tiote und Ryan Taylor ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, S. Taylor, Coloccini, Santon – Cabaye, Anita, Gutierrez – Ben Arfa, Papis Cisse, Demba Ba

Aston Villa ist zusammen mit dem Aufsteiger Southampton die einzige Mannschaft ohne gewonnene Punkte, was für ihre Fans sicherlich sehr enttäuschend ist, zumal sie nach der Ankunft des neuen Trainers Lambert viel mehr als in letzter Saison, in der Aston Villa den 16. Tabellenplatz eingenommen hat, erwartet haben. Aber man sollte in Betracht ziehen, dass die Mannschaft in diesem Spiel ohne fünf verletzten Spieler aus der Startelf gespielt hat, während die Neuzugänge Lowton und Vlaar in der Abwehr, sowie Mittelfeldspieler El Ahmady und Holman sicherlich noch Zeit brauchen, um sich einzuspielen. Auch der Rest der Mannschaft gewöhnt sich immer noch an die Arbeit mit dem neuen Trainer, von dem erwartet wird, dass er etwas offensiver als sein Vorgänger McLeish wirkt. McLeisch hat übrigens letztes Jahr unglaubliche 17 Remis mit dieser Mannschaft geholt. Diese offensive Spielweise haben sie gerade vor vier Tagen gezeigt als sie im Rahmen der zweiten Runde des Liga-Cups einen 3:0-Sieg gegen den Niedrigligisten Tranmere geholt haben, sodass sie in einer etwas besseren Stimmung nach Newcastle reisen. Aston Villa hat im Finish der Transferzeit drei weitere Spieler verpflichtet und zwar den Stürmer Benteke (Genk), den Mittelfeldspieler Westwood (Crawe) sowie den Verteidiger Bennett (Middlesbrough). Bettet könnte am Sonntag seine Chance bekommen, weil der verletzte Warnock nicht dabei ist. Ausfallen werden noch die beiden Defensivspieler Hutton und Dunne sowie der Mittelfeldspieler Albrighton und der Stürmer Agbonlahor.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Given – Lowton, Vlaar, Clark, Bennett – El Ahmady, Delph – N’Zogbia, Bannan, Holman – Bent

Abgesehen von der Tradition, die absolut auf der Seite des Gastgebers ist, sollten wir bedenken, dass die Gäste aus Birmingham durch die Verletzungen dezimiert sind, sodass alles andere außer dem Newcastle-Sieg eine große Überraschung darstellen würde.

Tipp: Sieg Newcastle

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei sportingbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293704 “ title=“Statistiken Newcastle – Aston Villa „]