Newcastle – Cardiff 04.01.2014

Newcastle – Cardiff – Nachdem in der Premier League in den letzten zehn Tagen sogar vier Ligarunden gespielt wurden, sind an diesem Wochenende die FA Cup-Begegnungen auf dem Programm, sogar 32 Begegnungen im Rahmen der dritten Runde. Für Samstag werden wir drei interessanteste Spiele analysieren, in denen die Erstligisten ihre Kräfte messen werden. Im ersten Duell treffen Newcastle und Cardiff aufeinander. Die populären Elstern befinden sich nach 20 gespielten Runden auf dem achten Tabellenplatz, während Cardiff den 17. Platz belegt. Im Hinspiel der Premier League hat Newcastle einen 2:1-Auswärtssieg geholt. Beginn: 04.01.2014 – 16:00 MEZ

Newcastle

Alle diese Referenzen weisen natürlich darauf hin, dass wir in diesem Duell des FA Cups einen sicheren Sieg von Newcastle erwarten können, aber wir sollten dennoch vorsichtig sein, da die Schützlinge des Trainers Pardew derzeit in einer Ergebniskrise stecken. In den letzten zwei Runden kassierten sie nämlich Niederlagen gegen Arsenal zuhause (0:1) sowie gegen West Bromwich auswärts (0:1), was dazu geführt hat, dass sie auf den achten Tabellenplatz der Premier League abgerutscht sind. Doch dank einer positiven Serie, die Newcastle davor gemacht hat, liegen sie immer noch mit nur sechs Punkten im Rückstand auf den Tabellenvierten Liverpool, sodass sie immer noch im Rennen um die internationalen Tabellenplätze sind.

Um dies zu erreichen, werden sie schnell in die richtige Spielform finden müssen, weshalb ihnen diese kurze Meisterschaftspause sehr gut tun wird, vor allem wenn sie in dieser dritten Runde des FA Cups über den Aufsteiger Cardiff triumphieren sollten. Dadurch würde ihr Selbstbewusstsein sicherlich steigen, weshalb wir erwarten können, dass Trainer Pardew eine offensiv orientierte Besatzung auflaufen lassen wird, wobei er einige Stammspieler sicher erholen wird. Ausfallen werden übrigens die verletzten Mittelfeldspieler Marveaux und der Verteidiger Ryan Taylor.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Elliot – Debuchy, S.Taylor, Yanga-Mbiwa, Haidara – Ben Arfa, Anita, Bigirimana, Gutierrez – Sami Ameobi, Papis Cisse

Cardiff

Cardiff spielt in letzter Zeit sehr schlecht und ist immer mehr abstiegsgefährdet. Die heutigen Gäste konnten in den letzten vier Runden nur einen Punkt ergattern, weshalb sie sich nur einen Platz oberhalb der Gefahrenzone befinden. Natürlich konnte das den äußerst ehrgeizigen und den umstrittenen Vereinsbesitzer Tan nicht zufrieden stellen, weshalb er vor ein paar Tagen trotz Missfallen der Fans, entschieden hat, den langjährigen Trainer Mackay, dank dem Cardiff aufgestiegen ist, zu entlassen.  In den letzten Tagen wird oft Ole Gunar Solskjaer, der derzeit den norwegischen Verein Molde leitet, als zukünftiger Trainer erwähnt, während die Mannschaft in der Zwischenzeit vom 47-Jährigen Kerslake geführt wird.

Am letzten Spieltag hatte er eine schwere Aufgabe im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer Arsenal und ist erwartungsgemäß mit 0:2 bezwungen worden und nun erwartet ihn im Rahmen des FA Cups wieder ein unangenehmer Gastauftritt bei Newcastle. Gerade deshalb können wir viele Änderungen in der Startelf erwarten, zumal sich die Schlüsselspieler für die wichtige Ligaspiele erholen sollen. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Brayford und Taylor sowie die schwachen Mittelfeldspieler Medeli und Stürmer Odemwingie.

Voraussichtliche Aufstellung Cardiff: Lewis – Theophile-Catherine, Connoly, Hudson, John – Cowie, Gunnarsson, Mutch, Noone – Cornelius, Maynard

Newcastle – Cardiff TIPP

Obwohl sich beide Mannschaften derzeit in etwas schlechteren Formen befinden, müssen wir bedenken, dass Newcastle hochwertigere Einzelspieler hat und außerdem spielt er zuhause, weshalb wir in diesem Samstagsspiel einen sicheren  Sieg der Gastgeber und ihre Platzierung in die nächste Runde des FA Cups erwarten können.

Tipp: Sieg Newcastle

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei ladbrokes (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)