Newcastle – Crystal Palace 30.08.2014

Newcastle – Crystal Palace – Auch in dieser Begegnung der dritten Runde der englischen Premier League haben wir ein Duell zweier Teams, die die neue Saison schlecht eröffnet haben. Newcastle hat bislang nur einen Punkt ergattert, während Crystal Palace sogar punktelos ist, wobei sie nur im Ligapokal vor ein paar Tagen den Einzug in die nächste Runde geschafft haben. Beginn: 30.08.2014 – 16:00 MEZ

Newcastle

Die Gastgeber aus Newcastle wurden am ersten Spieltag vielleicht auch erwartet vom aktuellen Meister Manchester City besiegt aber danach haben sie den Eindruck ein wenig verbessert, indem sie ein torloses Auswärtsremis gegen Aston Villa sowie einen 1:0-Auswärtssieg im Ligapokal gegen den Niedrigligisten Gallingham verbucht haben. Dem erfahrenen Trainer Pardew ist aber jetzt klar, dass sie in diesem Heimspiel gegen Crystal Palace ihre Favoritenrolle rechtfertigen müssen, weshalb er ein aggressives und äußerst offensives Spiel seiner Schützlinge gleich von der ersten Minute an angekündigt hat.

Gleichzeitig wird es von den zahlreichen Neuzugängen erwartet, dass sie ihren guten Ruf rechtfertigen. In erster Linie denken wir da an die Offensivspieler Riviere und Cabella sowie ihre Alternativen Ferreyra und de Jong, während Verteidiger Janmaat und Mittelfeldspieler Colack bereits ihren Platz in der Startelf gefunden haben. Pardew muss weiterhin auf die verletzten Verteidiger Santon, Mittelfeldspieler Tiote und Ben Arfa sowie Stürmer Papis Cisse verzichten, aber dafür wird die Rückkehr des wiedergenesenen Verteidigers Taylor erwartet.

Voraussichtliche AufstellungNewcastle: Krul – Janmaat, Taylor, Coloccini, Dummett – Anita, Colback – Sissoko, Cabella, Gouffran – Riviere

Crystal Palace

Wir haben bereits gesagt, dass Crystal Palace in den ersten zwei Runden der Premier League Niederlagen kassiert hat und zwar auswärts gegen Arsenal sowie zuhause gegen West Ham und bereits jetzt ist der Weggang von Pulis spürbar. Mit Pulis gelang ihnen in der Rückrunde der letzten Saison eine sehr gute Positivserie, die sie am Ende auf den elften Tabellenplatz brachte. Da er aber mit den Entscheidungen der Vereinsführung in der Sommertransferzeit unzufrieden war, wurde sein damaliger Assistent Keith Millen als Übergangslösung verpflichtet, während man im Verein intensiv auf der Suche nach einem erfahrenen Experten ist.

Und schon im ersten Spiel konnte man sehen, dass diese Trainerfrage dringend gelöst werden muss, obwohl Millen vor ein paar Tagen zu seinem ersten Sieg mit Crystal Palace kam und zwar im Ligapokal gegen den Drittligisten Walsall (3:0). In dem Spiel kam vor allem der junge Stürmer Gayle zur Geltung, der alle drei Tore erzielt hat und sich somit seinen Platz in der Startelf vor diesem Duell gegen Newcastle gesichert hat. Verteidiger Dann und Mittelfeldspieler Ledley sind fraglich für dieses Spiel.

Voraussichtliche AufstellungCrystal Palace: Hennessey – Kelly, Mariappa, Hangeland, Ward – Puncheon, Jedinak, Bannan, Bolasie – Gayle, Chamakh

Newcastle – Crystal Palace TIPP

Bei den beiden Mannschaften stieg das Selbstbewusstsein nach den Ligapokalsiegen, aber wir müssen jetzt berücksichtigen, dass dieses Spiel in Newcastle stattfindet und aus diesem Grund geben wir den heutigen Gastgebern den Vorteil gegenüber ziemlich begrenztem Crystal Palace.

Tipp: Sieg Newcastle

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!