Newcastle – Everton, 02.01.13 – Premier League

Das letzte Neujahrsspiel der Premier League bringt uns eine spannende Partie zweier ähnlicher Gegner, wobei Everton in dieser Saison deutlich besser ist, was uns 13 Punkte Vorsprung und eine um acht Plätze bessere Tabellenposition sehr gut verdeutlichen. Der große Abstand zwischen den beiden Vereinen entstand in den letzten zehn Runden, in denen Newcastle in eine große Krise rein geschlendert ist. Am Saisonanfang haben die beiden heutigen Gegner ein 2:2-Remis gespielt und in der letzten Saison gewann Newcastle sein Heimspiel gegen Everton. Beginn: 02.01.2013 – 21:00

Es gibt wenige gute Nachrichten, die man von Newcastle berichten könnte. Wie es im Moment aussieht, ist sogar der Erstligastatus in Gefahr geraten. In den letzten fünf Ligarunden haben die Magpies vier Spiele verloren. Nur der Tabellenschlusslicht QPR wurde bezwungen. Der QPR-Sieg war auch das einzige Spiel, in dem sie keine Gegentore zugelasen haben. Davor war die Abwehr mehr als katastrophal, da sie in gerade mal zwei Spielen 11 Gegentore zugelasen hat. Die einzigen positiven Dinge sind das Erreichen der nächsten Spielphase der Europaliga und Angreifer Demba BA, der bisher 13 Tore erzielt hat. Die einzige Entschuldigung für die herben Niederlagen waren die Gegner, da Gastauftritte bei ManU und Arsenal alles andere als leicht sind. Beim ManU haben sie drei Mal geführt, aber am Ende das Spiel verloren und zwar in der letzten Spielminute. In der letzten Runde gegen Arsenal haben sie drei Mal den Rückstand aufgeholt, aber am Ende wieder verloren und zwar 3:7. Der Job des Trainers Pardew ist alles andere als leicht, weil er zehn verletzte Spieler zu beklagen hat. Am meisten ist das Mittelfeld betroffen, aber die Abwehr ebenfalls. Durch die zahlreichen verletzungsbedingte Ausfälle hat Pardew keine große Auswahl an Spielern, sodass er nicht allzu viel verändern kann. Nur den Angriff kann man loben, weil dieser Teambereich sehr gut aufgelegt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Williamson, Coloccini, Santon – Anita, Perch, Bigirimana, Marveaux – Demba Ba, P.Cisse

Everton spielt in dieser Saison meistens gut und man muss schon sagen, dass die Niederlagen nur sporadisch geschehen und nie lange anhalten. Bis zu letzter Runde waren die heutigen Gäste in einer Serie von sieben Spielen ohne Niederlagen, aber dann unterlief ihnen eine Heimpleite gegen Chelsea. Diesem Spiel trauern sie sicherlich nach, weil sie zuerst in Führung gegangen sind und anschließend auch eine paar gute Torchancen hatten. Erst später wurden sie mit zwei Gegentoren bestraft, die die erste Heimniederlage gebracht haben. Ansonsten ist Everton sehr schwer zu bezwingen, was uns sehr gut die drei Saisonniederlagen verdeutlichen. Es ist noch erwähnenswert, dass sie trotz der guten Ergebnisse jedes Mal mindestens ein Gegentor zugelassen haben, aber nie mehr als zwei Gegentore. Andererseits erzielen sie selten viele Tore, sodass man sagen kann, dass Everton meistens sehr spannend und vor allem ungewiss spielt. Gästetrainer Moyes hat ebenfalls ein paar verletzungsbedingte Probleme. Neu auf der Liste der verletzten Spieler sind Neville und Gibson, die gegen Chelsea ebenfalls nicht gespielt haben. Außerdem fehlt schon länger der wichtige Mittelfeldspieler Fellaini, genauso wie sein belgischer Landsmann Mirallas, der im Angriff wirkt. Wenn man bedenkt, dass einige Spieler fehlen, dann ist es klar, dass die Startaufstellung nicht verändert wird, somit die gleiche Startelf wie gegen Chelsea auflaufen dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Jagielka, Heitinga, Distin, Baines – S.Naismith, Hitzlsperger, Osman, Pienaar – Jelavić, Anichebe

Das letzte Debakel von Newcastle hat uns gezeigt, dass Newcastle große Abwehrprobleme hat, während der Angriff schon als sehr gut bezeichnet werden kann. Everton hat ebenfalls fantastische Angreifer und dazu noch eine halbwegs poröse Abwehr. Wenn man die erwähnten Aspekte gut durchmischt, dann kommt am Ende eine klare Tendenz dabei heraus und zwar der Tipp auf ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!