Newcastle – Queens Park Rangers, 22.12.12 – Premier League

Im Rahmen der 18. Runde der englischen Premier League haben wir ein Kellerderby auf dem Programm. Es treffen nämlich der 15-platzierte Newcastle und der vorletzte QPR, der gleichzeitig sieben Punkte weniger auf dem Konto hat als sein nächster Gegner, aufeinander. In der vergangenen Saison endete das Duell dieser Mannschaften in diesem Stadion mit einem minimalen Sieg der Gastgeber, während es in London keine Tore gegeben hat. Beginn: 22.12. 2012 – 16:00

Natürlich erwarten die populären Elster drei sichere Punkte aus dieser Begegnung, zumal sie diese Punkte dringend nötig haben, um sich von der Gefahrenzone noch weiter zu entfernen. Zurzeit haben sie nämlich nur zwei Punkte Vorsprung auf die Gefahrenzone. Allerdings ist das überhaupt nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Schützlinge des Trainers Pardew in den letzten sieben Spielen sogar sechs Niederlagen kassierten, während sie nur vor drei Runde geschafft haben, zuhause gegen Wigan zu gewinnen. Man sollte dazu sagen, dass sie in diesem Zeitraum einen sehr schwierigen Spielplan hatten. Am vergangenen Wochenende haben sie eine sehr gute Partie im eigenen Stadion verbucht und zwar gegen den aktuellen Meister Manchester City, aber am Ende hatten sie nicht genug Glück, sodass sie eine 1:3-Niederlage kassierten. Trainer Pardew muss seit einigen Runden mit den zahlreichen Verletzungen seiner Spieler kämpfen, vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld, sodass dieses Duell gegen Newcastle Cabaye, Gosling und Vuckic sowie die Brüder Ryan und Steven Taylor verpassen werden. Auf der anderen Seite ist die Situation im Angriff etwas besser geworden nachdem sich Ben Arfa erholt hat, sodass es zu erwarten ist, dass sie diesmal in einer ziemlich offensiven Formation spielen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Williamson, Collocini, Santon – Anita, Tiote, Gutierrez – Ben Arfa – Papis Cisse, Demba Ba

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass QPR momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilt, aber wir müssen noch dazu sagen, dass ihre Spielform bergauf geht und dafür ist der neue Trainer Redknapp am meisten verantwortlich. Er hat nämlich die Rangers vor vier Runden übernommen und seitdem hat er noch keine Niederlage kassiert. Nach drei Remis in Folge haben die Rangers am vergangenen Wochenende gesiegt und zwar zuhause gegen den Stadtrivalen Fulham. Dies war gleichzeitig der erste Sieg der Rangers in dieser Saison, was sich sicherlich positiv auf ihr Selbstbewusstsein in der Saisonfortsetzung auswirken wird. Es erwartet sie nämlich ein harter Kampf ums Überleben, da sie immer noch fünf Punkte im Rückstand auf den 17-platzierten Southampton sind. Sie sind sich dessen bewusst, dass in diesem Duell auch ihre Gegner die Punkte brauchen, um von der Gefahrenzone wegzukommen, sodass sie auch mit einem Remis zufrieden sein werden. Dementsprechend erwarten wir eine etwas defensivere Aufstellung von QPR in diesem Spiel. Das bedeutet aber nicht, dass es zu viele Änderungen in der Startelf geben wird, weil die Spieler nach dem ersten Sieg in dieser Saison auf jeden Fall eine neue Chance verdient haben und in erster Linie denken wir da an das erfahrene Abwehrduo Nelsen-Hill. Ausfallen werden die verletzten Stürmer Zamora und Johnson, während die schwachen Mittelfeldspieler Park und Granero sowie Verteidiger Bosingwa ebenfalls auf der Bank bleiben sollten.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Green – Onuoha, Nelsen, Hill, Traore – M’Bia, Faurlin – Wright-Phillips, Mackie, Taarabt – Cissse

Obwohl die Gäste aus London unter der Leitung des neuen Trainers Redknapp noch keine Niederlage kassiert haben, sind wir der Meinung, dass sie in diesem Gastspiel gegen den unangenehmen Newcastle ihre Waffen niederlegen werden, vor allem deshalb, weil die Gastgeber ihre Tabellensituation mit einem Remis oder gar einer Niederlage noch komplizierter machen würden.

Tipp: Sieg Newcastle

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei ladbrokes (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!