Norwich – Aston Villa, 11.12.12 – Capital One Cup

In dieser Woche werden in England drei Viertelfinalduelle des League Cups stattfinden. Dieser Wettbewerb hieß in der vergangenen Saison Carling Cup, aber jetzt hat er den offiziellen Namen Capital One Cup bekommen. Unabhängig von der Namensänderung wird der Gewinner dieses Wettbewerbs an der Europaliga teilnehmen und das ist wahrscheinlich die beste Chance für die Mannschaften, die nicht zu der Spitze des englischen Fußballs gehören. Unter diesen Mannschaften sind auf jeden Fall Norwich und Aston Villa, die momentan den 12. bzw. den 16. Tabellenplatz der Premier League belegen, wobei Norwich sieben Punkten mehr auf dem Konto hat. Das direkte Meisterschaftsduell, das sie Ende Oktober im Villa Park gespielt haben, endete ohne Sieger (1:1), während in der vergangenen Saison beide Male die Heimmannschaft gesiegt hat. Beginn: 11.12. 2012 – 20:45

Die aktuelle Situation bei den heutigen Gastgebers ist mehr als gut, da sie in der Premier League seit neun Runden nicht verloren haben, was dazu geführt hat, dass sie nach einem schlechten Saisonstart nun sicher in der Tabellenmitte sind und zwar mit 22 gewonnenen Punkten. Dafür sind natürlich am meisten ihre Heimspiele zuständig, weil sie im eigenen Stadion sogar vier Siege verbucht haben. Am vergangenen Wochenende haben sie nach vier Remis in Folge auch zum Auswärtssieg gekommen und zwar gegen Swansea. Es war ein völlig verrücktes Spiel, in dem wir sogar sieben Tore gesehen haben, aber die Spieler von Norwich haben geschafft, ein Tor mehr zu erzielen und deshalb gehen sie sehr selbstbewusst in dieses Duell des Viertelfinales der League Cups. Wir müssen noch dazu sagen, dass sie am letzten Spieltag dieses Wettbewerbs einen 2:1-Heimsieg über den favorisierten Tottenham gefeiert haben und gerade deshalb hat Trainer Hughton angekündigt, dass er mit der fast gleichen Besatzung angeführt vom erfahrenen Stürmer Holt auflaufen wird. Ausfallen wird der verletzte Torwart Ruddy, während die schwachen Turner und Tettey ebenfalls auf der Bank bleiben sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Norwich: Bunn – Whittaker, Martin, Bassong, Garrido – Howson, Johnson – Snodgrass, Hoolahan, Pilkington – Holt

Was die Gäste aus Birmingham angeht, sie sind definitiv eine der größten Enttäuschungen dieser Saison. Sie haben nämlich in neun Runden nur sechs Punkte geholt, während sie gleichzeitig fünf Mal bezwungen wurden. Natürlich sind diese etwas bescheideneren Ergebnisse teilweise die Nachfolge der Anpassung an die Arbeit des neuen Trainers Lambert, während im Sommer auch viele neue Spieler dazugekommen sind. Wahrscheinlich wird ihr Spiel mit der Zeit immer besser und organisierter. Dies konnte man am besten in den letzten vier Runden beobachten, in denen sie ungeschlagen geblieben sind. Allerdings haben sie in diesem Zeitraum nur einen Sieg verbucht und zwar zuhause gegen Reading, während sie drei Mal Unentschieden gespielt haben. Das letzte Remis haben sie am vergangenen Wochenende im Villa Park eingefahren und zwar gegen Stoke (0:0). Trainer Lambert hat in letzter Zeit viele Probleme mit dem Spielerkader, sodass er in diesem Duell gegen Norwich sogar auf sechs verletzten Spieler verzichten muss und zwar Dunne, Vlaar, Bennett, N`Zogbia, Gardner und Bent.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Lowton, Baker, Clark, Lichaj – Holman, Westwood, Herd, Bannan – Benteke, Agbonlahor

Da die Villans in der Premier League in großen Problemen stecken, ist ihnen sicherlich momentan am wichtigsten dass sie von der Gefahrenzone wegkommen und diese Situation könnten die entlasteten Spieler von Norwich im League Cup sehr gut ausnutzen, zumal sie zuhause spielen, wo sie die Punkte selten abgeben.

Tipp: Sieg Norwich

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei mybet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!