Norwich – Manchester United, 17.11.12 – Premier League

Im letzten Samstagsduell der 12. Runde der englischen Premier League werden zwei Mannschaften, die sich auf den unterschiedlichen Tabellenseiten befinden, ihre Kräfte messen. Die Gastgeber befinden sich nämlich mit 11 gewonnenen Punkten auf dem 15. Tabellenplatz, während Manchester United nach fünf Siegen in Folge die führende Position der Premier League fest im Griff hat. ManU hat 16 Punkten mehr auf dem Konto als der heutige Gegner. In der vergangenen Saison haben die Red Devils in den beiden Meisterschaftsduellen gegen Norwich triumphiert, sodass sie in diesem Duell als große Favoriten gelten. Beginn: 17.11.2012 – 18:30

Dennoch haben die Gastgeber sicherlich Grund genug, um vor diesem Duell zufrieden zu sein, da sie vier Spiele ohne Niederlage verbucht haben und somit haben sie fünf Punkte mehr auf dem Konto als die Mannschaften aus der Gefahrenzone. Die Schützlinge des Trainers Hughton haben vor vier Runden angefangen, viel bessere Partien anzuliefern. Zuerst haben sie über den favorisieren Arsenal FC triumphiert und danach haben sie Remis gegen Aston Villa und Reading auswärts und gegen Stoke zuhause verbucht. In der Zwischenzeit haben sie sich ins Viertelfinale des englischen League Cups qualifiziert und zwar nach dem Heimsieg gegen Tottenham, sodass man behaupten kann, dass sie dieses Duell gegen den aktuellen Leader der Premiership in einer sehr guten Stimmung antreten werden. Trotzdem dürfen sie in keinem Augenblick entspannen, denn es ist bekannt, wie gefährlich die ManU-Stürmer sind, sodass es zu erwarten ist, dass Trainer Hughton eine ziemlich defensive Spieltaktik anwenden wird. Das bedeutet, dass Holt als einzige Spitze agieren wird, während hinter ihm sogar fünf Mittelfeldspieler agieren werden, wobei das Trio Snodgrass-Hoolahan-Pilkington etwas defensiver spielen wird als Tettey und Johnson. In der Abwehr soll es ebenfalls keine Änderungen geben, zumal die Abwehrspieler Martin und Bennett immer noch verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Norwich: Ruddy – Whittaker, Turner, Bassong, Garrido –Tettey, Johnson – Snodgrass, Hoolahan, Pilkington – Holt

Wir haben bereits gesagt, dass die Schützlinge des Trainers Ferguson nach fünf Siegen in Folge verdient auf dem ersten Tabellenplatz sind, wobei die letzten drei Triumphe und zwar über Chelsea, Arsenal und über Aston Villa am letzten Spieltag besonders wichtig waren. Allerdings sind sie zum Sieg an der Stamford Bridge mit großer Hilfe des Schiedsrichter-Trios gekommen, aber die Spieler von United sind nicht dafür verantwortlich, sodass sie sich über dieses großartiges Ergebnis freuen können, genau wie bei der großartigen Wende in Birmingham, wo sie dank dem Mexikaner Hernandez, dem dreifachen Torschützen, den Rückstand von zwei Toren aufgeholt haben. Wir müssen noch einmal betonen, dass die Abwehr von United ohne die verletzten Vidic und Jones sehr porös wirkt, wobei Evans noch nicht fit genug ist, sodass er seinen Platz wahrscheinlich an Smalling überlassen wird. Im Lager von ManU wird gehofft, dass sie endlich eine Partie ohne zu viele Abwehrfehler abliefern werden, während ihre Angreifer auf der anderen Seite zumindest ein Tor erzielen werden, da sie sich in einer sehr guten Form befinden. In diesem Mannschaftsbereich werden Kagawa und Nani ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Ferdinand, Smalling, Evra – Valencia, Carrick, Cleverley, Young – Rooney, van Persie

Obwohl die Gäste aus Manchester als absolute Favoriten in diesem Duell gelten, sind von einem sicheren Sieg nicht ganz überzeugt, denn die Gastgeber aus Norwich sind seit vier Runden ungeschlagen und somit werden sie ihre Haut im eigenen Stadion sicherlich teuer verkaufen.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,01 bei 10bet (alles bis 1,91 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293796 ” title=”Statistiken Norwich – Manchester United “]