Norwich – Reading, 20.04.13 – Premier League

Dies hier ist das erste der beiden Kellerduelle im Rahmen der 34. Runde der englischen Premier League, wobei Norwich zurzeit viel bessere Chancen auf den Klassenerhalt als Reading hat. Die heutigen Gastgeber befinden sich nämlich auf dem 14. Tabellenplatz und haben vier Punkte mehr als der 18-platzierte Wigan, während sich die Gäste den letzten Platz mit QPR teilt und auf die sichere Zone sogar 10 Punkte Rückstand haben. In der Hinrunde endete ihr gemeinsames Duell ohne Treffer, während vor zwei Jahren im Rahmen des Championships Norwich zuhause 2:1 gewonnen hat. Beginn: 20.04.2013 – 16:00

Natürlich hoffen die heutigen Gastgeber jetzt vor den eigenen Fans drei Punkte holen zu können, da sie ja im Laufe der ganzen Saison viel besser zuhause als auswärts spielen. Das bezieht sich vor allem auf die Hinrunde, als sie in der oberen Tabellenhälfte gewesen sind. Nach etwas schlechteren Partien in letzter Zeit sind sie aber auf die besorgniserregende 14. Tabellenposition runtergerutscht. Nicht nur das, sie haben seit sechs Runden nicht gewonnen und somit ist ihr Vorsprung auf die Verfolger deutlich kleiner geworden. Deswegen werden sie bis zum Meisterschaftsende um den Klassenerhalt fürchten müssen. Demnach sollte Norwich gegen den schon abgeschriebenen Reading viel engagierter spielen und ein klares Ziel vor den Augen haben, nämlich die drei wichtigen Punkte erzielen zu müssen. Deswegen hat ihr Trainer Hughton eine ziemlich offensive Aufstellung angekündigt und positiv ist, dass Hoolahan zurückkommt, dessen Sperre abgelaufen ist. Anderseits sind in dieser Begegnung Mittelfeldspieler Johnson, Surman und Pilkington, sowie Stammtorwart Ruddy verletzungsbedingt nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Norwich: Bunn – Martin, Turner, Bassong, Whittaker –Tettey, Howson – Kamara, Hoolahan, Snodgrass – Holt

Wir haben ja schon in der Einleitung gesagt, dass die heutigen Gäste nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt haben und angesichts ihrer letzten Partien ist es wirklich schwer zu glauben, dass sie in den letzten fünf Runden den Rückstand von 10 Punkten aufholen können. Auch der vor kurzem gemachte Trainerwechsel hat nicht geholfen, da sie auch unter der Führung des erfahrenen Adkins sechs bzw. sieben Niederlagen in Folge kassiert haben, während sie nur am letzten Wochenende zuhause gegen den indisponierten Liverpool 0:0 gespielt haben. Es ist somit wahrscheinlich, dass sich die heutigen Gäste mit ihrem Schicksal schon abgefunden haben und Adkins nur aus dem Grund dazu geholt haben, damit er die Mannschaft für die nächste Zweitligasaison zusammenstellt, wo sie ja sicherlich versuchen werden, den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen. Deswegen erwarten wir auch jetzt gegen Norwich ein paar Veränderungen in der Aufstellung, vor allem weil Mittelfeldspieler Karacan und Verteidiger Shorey wieder verletzt sind, während Mittelfeldspieler Kebe und Robson-Kanu schon länger aus dem gleichen Grund nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: McCarthy – Gunter, Morrison, Mariappa, Kelly – McCleary, Carrico, Guthrie, McAnuff – Pogrebnyak, Hunt

Da Reading jetzt der Abstieg droht, während Norwich nur vier Punkte mehr als die Abstiegskandidaten hat, ist es in dieser Begegnung am realistischsten zu erwarten, dass die Gastgeber unterstützt von ihren Fans die drei wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen.

Tipp: Sieg Norwich

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Norwich – Reading