Queens Park Rangers – Manchester United, 23.02.13 – Premier League

Wie es aussieht, gibt es am 27. Spieltag der englischen Premier League einige ungleiche Duelle. In diesem Duell treffen zwei völlig unterschiedlich starke Vereine aufeinander und zwar der Tabellenletzte QPR und der Tabellenerste ManU. Wir sollten noch erwähnen, dass die Red Devils aus Manchester 48 Punkte Vorsprung auf den Gastgeber aus London haben. In den letzten vier direkten Aufeinandertreffen gab es vier ManU-Siege. Beginn: 12.01.2013 – 15:30

Die Tatsache, dass die Rangers seit langem keinen Sieg gegen ManU geholt haben, ist sicherlich sehr motivierend für den heutigen Gastgeber, weil sie vor keinem Verein viel Respekt haben. Ansonsten muss man zugeben, dass sie in der aktuellen Rückrunde viel bessere Partien als in der Hinrunde zeigen. In den letzten fünf Ligarunden wurden nur einmal bezwungen und haben dabei sechs Punkte geholt. Erst am letzten Spieltag haben sie wieder eine völlig schlechte Partie gespielt und zwar bei Swansea, wo sie 1:4 verloren haben. Mit der letzten Niederlage ist der Punkteabstand auf den 17-ten Aston Villa auf sieben Punkte angewachsen. Der Klassenerhalt wird also immer schwieriger und unerreichbarer, da bis zum Saisonende nur noch 12 Spieltage übriggeblieben sind. Natürlich ist diese Partie die schwerste Aufgabe, aber sie wollen trotzdem mutig spielen und vielleicht gelingt ihnen eine Überraschung, wie gegen Chelsea oder City. Trainer Redknapp misst heute Angreifer Johnson, Mittelfeldspieler Hoilett und Verteidiger Bosingwa, während der Einsatz des angeschlagenen Angreifers Remy fraglich ist, aber sollte er ausfallen, wird der erfahrene Zamora einspringen, was gegen so starke Gegner gar nicht mal schlecht ist, weil Zamora die Red Devils sehr gut kennt.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Julio Cesar – Onuoha, Samba, Hill, Traore – M’Bia, Park, Granero – Mackie, Taarabt – Remy (Zamora)

Was kann man über die Red Devils sagen, außer dass sie völlig anders als QPR spielen. Ihre letzte Niederlage war vor zweieinhalb Monaten und zwar in der CL beim rumänischen Cluj. In der Liga haben sie mit den letzten drei Siegen ihre Führung ausgebaut und jetzt haben sie einen Vorsprung von 12 Punkten auf den ersten Verfolger City, somit der Titel eigentlich vergeben ist. Neben der Premiership sind sie auf anderen Fronten ebenfalls gut drauf und immer noch dabei. Im CL-Viertelfinale haben sie ein gutes Hinspielergebnis in Madrid erspielt und zwar ein 1:1. Im FA-Cup haben sie auch routinemäßig das Viertelfinale erreicht und zwar nachdem sie Reading 2:1 bezwungen haben. Gegen Reading haben die Schützlinge des großen Trainers Ferguson in einer ganz anderen Startaufstellung gespielt, somit die Schlüsselspieler heute ausgeruht sein sollten, da sie geschont wurden. Heute fehlen nur Mittelfeldspieler Young du Fletcher, während der Einsatz des Japaners Kagawa fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung ManU: de Gea – Rafael, Ferdinand, Vidić, Evra – Carrick, Cleverley – Valencia, Rooney, Nani – van Persie

Obwohl die Meisten in solchen Duellen einen klaren Sieg des Tabellenführers erwarten, sind wir der Meinung, dass die mittlerweile konsolidierten Rangers eine große Gegenwehr bieten werden. Der favorisierte Gast sollte mit einem knappen Sieg auch zufrieden sein, aber die kompakten Rangers werden Alles geben um zumindest einen Punkt zu holen.

Tipp: Asian Handicap +1,5 QPR

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Queens Park Rangers – Manchester United