Queens Park Rangers – Reading, 04.11.12 – Premier League

Im Rahmen der 20. Runde der englischen Premier League haben wie ein richtiges Kellerderby, da der letztplatzierte QPR und der 18-platzierte Reading aufeinandertreffen werden. Vor allem interessant ist die Tatsache, dass diese beiden Mannschaften die einzigen sind, die noch keinen Sieg in dieser Saison gefeiert haben. In letzter Saison haben beide Mannschaften in der niedrigeren Liga gespielt und die Rangers feierten in den beiden Meisterschaftsduellen, wobei sich Reading gleich zu Beginn dieser Saison rächte als er im Rahmen der 2. Runde des League Cups den Auswärtssieg holte. Beginn: 04.11. 2012 – 14:30

Diese Niederlage stellt ein zusätzliches Motiv für die heutigen Gastgeber dar. Derzeit befinden sich die Rangers mit drei Punkten auf dem Konto auf dem letzten Platz der Premiership. Die Schützlinge des Trainers Hughes finden irgendwie nicht in die richtige Form, was sicherlich die Folge der großen Veränderungen im Spielerkader während des Sommers ist, aber auf der anderen Seite versteht absolut niemand, wir eine so hochwertige Mannschaft noch nicht geschafft hat zu siegen. In den letzten fünf Runden haben die Rangers nämlich sogar vier Niederlagen kassiert, sodass die Prognosen über ein besseres Spiel in der Fortsetzung der Saison nicht wahr wurden. Im Lager von QPR spricht man bereits von der Entlassung des Trainers Hughes, aber auch darüber, dass die reichen Besitzer des Vereins während der Wintertransferzeit zusätzlich investieren müssen. Wegen all dieser Spekulationen erwarten viele, dass die Rangers im Sonntagsduell gegen eine der schlechtesten Mannschaften der Liga endlich eine gute und vor allem maximal aggressive Partie abliefern, um zu den wichtigen drei Punkten im Kampf ums Überleben zu kommen. Allerdings hat Trainer Hughes gewisse Probleme mit der Aufstellung, da die gesperrten Young und Mbia nicht dabei sind sowie die verletzten Fabio und Johnson, während die schwachen Park, Traore und Zamora fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Julio Cesar – Bosingwa, Ferdinand, Nelsen, Onuoha – Diakite, Granero – Wright-Phillips, Taarabt, Hoilett – Cissse

Die Gäste aus Reading haben die neue Saison sehr schlecht eröffnet, aber in den letzten paar Runden wird ihre Spielform deutlich besser, sodass es nur eine Frage der Zeit ist, wann Reading zum ersten Sieg in der aktuellen Saison kommen wird. Am vergangenen Wochenende waren sie sehr nah dran, da sie im Heimspiel gegen Fulham ein 3:3-Remis gespielt haben, während sie vor vier Tagen gegen Arsenal im Rahmen des Achtelfinales des League Cups den unglaublichen Vorsprung von vier Toren abgegeben haben. Die Schützlinge des Trainers McDermott haben erneut all ihre Schwächen demonstriert, vor allem im psychologischen Sinne, weil die Gäste aus London in der Verlängerung sogar zum 7:5-Sieg gekommen sind. Natürlich könnte sich all dies auf das Selbstvertrauen der Spieler negativ auswirken, zumal ihnen eine sehr schwierige Partie gegen die Mannschaft, die ebenfalls auf den ersten Sieg in dieser Saison wartet, bevorsteht. Gerade deshalb haben die Gäste angekündigt, dass sie sich diesmal viel mehr der Abwehr, die in den letzten zwei Wochen sogar 10 Gegentore kassierte, widmen werden, während sie im Angriff erwarten, dass die erfahrenen Pogrebnyak und Hunt die eventuellen Schwächen der gegnerischen Abwehr ausnutzen. Was die Aufstellung angeht, glauben wir, dass Trainer McDermott keine allzu großen Änderungen im Vergleich zum Spiel gegen Arsenal vornehmen wird. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Karacan und Guthrie.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: Federici – Gunter, Gorkss, Mariappa, Shorey – Kebe, Tabb, Leigertwood, McAnuff – Pogrebnyak, Hunt

Da hier zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die noch keinen Sieg in der aktuellen Saison verbucht haben, ist ein offenes und maximal engagiertes Spiel auf beiden Seiten zu erwarten. Wir haben uns trotzdem entschieden, den Gastgebern aus London den Vorteil zu geben, vor allem weil dies ihre letzte Chance ist zu beweisen, dass sie einen Platz in der englischen Eliteklasse wirklich verdient haben.

Tipp: Sieg QPR

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei hamsterbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293775 ” title=”Statistiken Queens Park Rangers – Reading “]