Queens Park Rangers – Wigan 12.05.2014

Queens Park Rangers – Wigan – Am Montagabend wird im Rahmen der englischen Aufstiegsrelegation das Halbfinalrückspiel gespielt. Natürlich erwarten wir ein viel spannenderes Spiel als vor drei Tagen als QPR und Wigan ein torloses Remis gespielt haben. Beginn: 12.05.2014 – 20:45 MEZ

Queens Park Rangers

Dieses Ergebnis passt den Londonern viel mehr, weil sie jetzt vor eigenen Fans die Chance haben, den großen Rivalen zu eliminieren. Aber um dies zu erreichen, werden sie anfangen müssen, Tore zu schießen, was ihnen im ersten Match nicht gelungen ist, weil sie sich in erster Linie auf ihre Abwehr konzentriert haben, während sie ihre Chancen im Angriff ausschließlich durch die Konterangriffe gesucht haben und zwar über den superschnellen Mittelfeldspieler Morrison.

Diese Taktik zahlte sich teilweise aus, aber jetzt müssen sie ihre Spielweise ändern und deshalb hat Trainer Redknapp angekündigt, dass die Außenspieler Hoilett und Traore im Mittelfeld viel mehr Freiraum bekommen werden. Was den Rest der Mannschaft angeht, sollen wir keine Änderungen im Vergleich zum ersten Match erwarten. Ausfallen werden übrigens die verletzen Verteidiger Assou-Ekotto sowie Mittelfeldspieler Jenas, Faurlin und Matt Phillips.

Voraussichtliche AufstellungQPR: Green – Simpson, Onuoha, Dunne, Hill – Barton, O’Neill – Hoillet, Morrison, Traore – Austin

Wigan

Im Gegensatz zu QPR haben wir von Wigan im Hinspiel viel mehr erwartet, zumal er im eigenen Stadion gespielt hat. Der Kampfgeist und das disziplinierte Spiel der Gäste in der Abwehr hat sie aber daran gehindert, ihr volles Potenzial im Angriff zu zeigen. In erster Linie denken wir da an den erfahrenen Fortune, während die Flügelspieler McManaman und Maloney ebenfalls harmlos für den Gegner waren. Auf der anderen Seite haben ihre Mittelfeld- und Abwehrspieler einen sehr guten Job erledigt, weshalb sie auch in diesem Rückspiel von der ersten Minute an dabei sein sollen.

Die drei erwähnten Offensivspieler werden ebenfalls dabei sein, wobei sie diesmal etwas defensivere Aufgaben bekommen werden, damit ihr Tor lange sauber bleibt. Im Angriff werden sie ihre Chance ausschließlich durch die Konterangriffe suchen, aber im Falle eines kassierten Gegentors werden alle Taktiken ins Wasser fallen und in diesem Fall wird Trainer Rossler wahrscheinlich auf die Ersatzspieler zugreifen. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler McCann und Watson sowie Stürmer Powell.

Voraussichtliche AufstellungWigan: Carson – Boyce, Caldwell, Kiernan – Perch, McArthur, Gomez, Beausejour – McManaman, Fortune, Maloney

Queens Park Rangers – Wigan TIPP

Bereits im ersten Duell dieser Teams konnte man beobachten, dass die Rangers ein qualitativ besseres und besser organisiertes Team als Wigan haben, sodass sie in diesem Rückspiel den Heimvorteil auf jeden Fall ausnutzen und zum Sieg und der Platzierung im Finale der Playoffs kommen sollten.

Tipp: Sieg QPR

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei 10bet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!