Reading – Arsenal, 17.12.12 – Premier League

Im letzten Spiel der 17. Runde der englischen Premier League treffen der letzteplatzierte Reading und der um 15 Punkte bessere Arsenal aufeinander. Dementsprechend ist Arsenal der Tabellenachte. Übrigens die beiden heutigen Kontrahenten haben vor zwei Monaten im Rahmen des Ligapokals ein unglaublich torreiches Spiel gespielt. Das Ligapokalspiel gewannen die Gäste aus London 7:5 und zwar nachdem sie in der regulären Spielzeit einen vier-Tore-Rückstand aufgeholt haben. Beginn: 17.12.2012 – 20:45

Natürlich haben die heutigen Gastgeber diese Schmach nicht vergessen und jetzt werden sie alles geben um sich bei Arsenal zu rächen. Sie haben auch nichts zu verlieren, wenn man bedenkt, dass sie die letzten fünf Ligaspiele verloren haben, was sie letztendlich auf den letzten Tabellenplatz gebracht hat. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass sie vier der fünf erwähnten Spiele auswärts gespielt haben. Das einzige Heimspiel wurde gegen den aktuellen Meister Man. City gespielt und sehr knapp verloren und zwar 3:4. Wahrscheinlich werden sie jetzt gegen Arsenal ähnlich offen und offensiv spielen um vielleicht eine positive Überraschung herbeizuführen. Dies suggeriert uns die Aufstellung des Trainers, der mit zwei echten Spitzen starten lässt. Das Mittelfeld wird ebenfalls offensiver als sonst, weil der junge Robson-Kanu wieder dabei ist. Auf der anderen Seite sind weiterhin Torwart McCarthy, Verteidiger Gunter und Morrison, Mittelfeldspieler Guthrie, Kebe und Karacan und Angreifer Pogrebnyak verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: Federici – Cummings, Pearce, Mariappa, Shorey – Robson-Kanu, Leigertwood, Tabb, McAnuff – Hunt, Le Fondre

Arsenal kommt zu diesem Duell nach der Ligapokalblamage, die die Londoner vom Viertligisten Bradford erlebt haben. Dies ist jedoch nur ein weiterer Patzer der Schützlinge des Trainers Wenger, da seine Jungs in der nationalen Meisterschaft gar nicht so gut sind. Zuletzt gab es zwar einen Heimsieg gegen West Bromwich, aber zurzeit ist der achte Tabellenplatz das Höchste der Gefühle, da davor zwei Remis und eine Niederlage erspielt wurden. In der CL gab es auch eine Pleite und zwar gegen Olympiacos, wodurch die Gunners den CL-Gruppensieg verpasst haben. Jetzt ist die Situation so wie sie ist und man muss bei den Gunners versuchen, den freien Fall zu stoppen. In der Premier League dürfen sie sich kaum mehr Patzer leisten, wenn sie einen der hochgebegehrten CL-Tabellenplätze ergattern wollen. Um Reading zu bezwingen, müssen sie die Torausbeute verbessern, aber hierbei darf nicht die Abwehr aus den Augen gelassen werden, da sie in letzter Zeit ungewöhnlich viele Fehler gemacht hat. Ansonsten fehlen heute Torwart Fabianski, Verteidiger Koscielny und Santos, Mittelfeldspieler Diaby und die angeschlagenen Angreifer Walcott und Podolski.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Vermaelen, Gibbs – Wilshere, Arteta – Oxlade-Chamberlain, Cazorla, Gervinho – Giroud

Obwohl die Londoner unbedingt ein gutes Ergebnis brauchen, um ihr Selbstvertrauen nach der Ligapokalblamage wiederherzustellen, sollte man nicht außer Acht lassen, dass Reading ebenfalls Punkte braucht und zwar im Abstiegskampf. Wir erwarten hier einen offengeführten Kampf, der von vielen Offensivaktionen begleitet wird und dementsprechend von vielen Toren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei Ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!