Reading – Aston Villa, 09.03.13 – Premier League

Neben FA Cup werden in England an diesem Wochenende sechs Begegnungen der 29. Runde der Premier League stattfinden und wir werden hier zwei Duelle, die über den Klassenerhalt entscheiden, analysieren. Im ersten Duell treffen der vorletzte Reading und Aston Villa, der mit einem Punkt mehr auf dem Konto einen Platz besser platziert ist, aufeinander. Im Hinspiel haben die Villans einen 1:0-Heimsieg geholt, während sie auch vor drei Jahren im Rahmen des FA Cups besser gewesen sind und zwar indem sie einen 4:2-Auswärtssieg geholt haben. Beginn: 09.03.2013 – 16:00

Abgesehen von dieser äußerst schlechten Statistik in den direkten Duellen gegen Aston Villa, befinden sich die Gastgeber aus Reading vor diesem Duell in einer Serie von drei Niederlagen in Folge, während sie im Achtelfinale des FA Cups von ManU eliminiert wurden. Nach diesen schlechten Ergebnissen wird es Trainer Mc Dermott nicht einfach haben, das angeschlagene Selbstbewusstsein seiner Schützlinge wiederherzustellen und in erster Linie denken wir da an die Abwehrreihe, die in den letzten drei Ligaspielen sogar acht Gegentore kassiert hat. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie sich wieder auf dem vorletzten Tabellenplatz befinden, sodass sie bis zum Ende der Saison einen erbitterten Kampf ums Überleben führen werden. Um ihre Chance in diesem Kampf zu verbessern, würde ihnen sicherlich der Triumph über den direkten Mitkonkurrenten Aston Villa sehr viel bedeuten und deshalb hat Trainer McDermott eine äußerst offensive Spieltaktik angekündigt. Der erfahrene Pogrebnyak ist ins Team zurückgekehrt und er wird wahrscheinlich zusammen mit dem besten Torschützen der Mannschaft, Le Fondre in der Angriffsspitze agieren. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Kebe und Guthrie sowie Torwart McCarthy.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: Taylor – Kelly, Mariappa, Pearce, Harte –Robson-Kanu, Akpan, Leigertwood, McAnuff – Pogrebnyak, Le Fondre

Die Villans gehen in dieses Kellerderby nach zwei Niederlagen in Folge. Wir müssen aber dazu sagen, dass sie gegen die favorisierten Arsenal und Manchester City gespielt haben. In diesen Duellen haben die Schützlinge des Trainers Lambert trotz großem Kampfgeist nicht geschafft, etwas mehr als minimale Niederlagen zu erzielen, sodass sie die rettenden Punkte in diesem Auswärtsspiel gegen den direkten Mitkonkurrenten suchen müssen. Um dies zu erreichen, müssen sie wieder gute Partien abliefern und zwar wie in Duellen gegen Everton und West Ham, in denen sie vier Punkte ergattert und sogar fünf Tore erzielt haben. Gerade deshalb erwarten wir, dass Trainer Lambert eine sehr offensive Mannschaft auf den Platz rausschicken wird und zwar ähnlich wie im Duell gegen City. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Dunne und Vlaar sowie Mittelfeldspieler Gardner, Albrighton und Herd.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Lowton, Clark, Bennett –Westwood, Delph – Weimann, N’Zogbia, Agbonlahor – Benteke

Da den beiden Mannschaften unter den Nägeln brennt und jeder Punkt sehr wichtig im Kampf ums Überleben ist, erwarten wir in diesem Kellerderby ein offenes Spiel auf beiden Seiten, weshalb wir uns für den Tipp auf ein torreiches Spiel entschieden haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Reading – Aston Villa