Southampton – Crystal Palace 09.01.2016, FA Cup

Southampton – Crystal Palace / FA Cup – Schon in der dritten Runde des FA Cups haben wir einige Duelle zwischen den Erstligisten auf dem Programm und für den ersten Tag des Wochenendes haben wir drei interessanteste ausgesucht, wobei wir unsere Analyse mit dem Duell zwischen Southampton und Crystal Palace anfangen werden. Ansonsten befinden sich diese beiden Mannschaften derzeit in etwas schlechteren Spielformen, aber dank früheren guten Auftritten besetzt Crystal Palace weiterhin den tollen siebten Platz der Premier League, während die populären “Heiligen” den 13. Platz belegen, mit sogar sieben Punkten weniger auf dem Konto. Auch in der vergangenen Saison trafen sie im FA Cup aufeinander und zwar in der vierten Runde als der Verein aus London einen 3:2-Auswärtssieg holte. Im diesjährigen Hinspiel der Premier League feierte Palace einen 1:0-Heimsieg. Beginn: 09.01.2016 – 16:00 MEZ

Southampton

In den restlichen sechs von acht letzten Duellen hat Southampton gefeiert und aus diesem Grund erhoffen sich die heutigen Gastgeber ein positives Ergebnis in dieser Begegnung, um sich zumindest durch den FA Cup die Teilnahme auf der internationalen Bühne zu sichern. Wir haben schon gesagt, dass sie in der Meisterschaft einen ernsthaften Rückstand auf die Mannschaften von der Tabellenspitze haben, während sie momentan nur sieben Punkte Vorsprung auf die abstiegsgefährdeten Mannschaften haben.

Der Hauptgrund für diese so schlechte Platzierung liegt in der Tatsache, dass sie in den letzten acht Runden sogar sechs Niederlagen kassierten, während sie in den restlichen zwei Duellen ein Heimremis gegen den Tabellenletzten Aston Villa sowie einen ein wenig unglaublichen 4:0-Heimsieg gegen Arsenal verbucht haben. Dennoch wurden sie danach auswärts zwei Mal in Folge bezwungen und zwar von West Ham und Norwich und deshalb werden sie dieses Spiel sicherlich hochmotiviert antreten, um es einigermaßen wiedergutzumachen. Was den Spielerkader angeht, wird es wahrscheinlich viele Änderungen in der Startelf geben, während die verletzten Torwart Forster, Defensivspieler Soares und Gardos sowie Stürmer Rodriguez und Pelle ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: Gazzaniga – Martina, Caulker, Yoshida, Targett – Romeu, Reed – Ramirez, Ward-Prowse, Mane – Juanmi

Crystal Palace

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass Crystal Palace in einer kleinen Ergebniskrise steckt, denn nach zwei torlosen Remis in der Meisterschaft, wurden sie am vergangenen Wochenende zuhause vom Stadtrivalen Chelsea 0:3 bezwungen. Da sie aber davor  in einer Positivserie von drei Siegen und einem Remis waren, befinden sich die Schützlinge des Trainers Pardew weiterhin auf dem sehr guten siebten Tabellenplatz, sodass sie völlig entspannt dieses FA Cup-Spiel gegen Southampton antreten können.

Auswärts ist Crystal Palace in der Regel äußerst standfest in der Abwehr und im Mittelfeld, während sie sich im Angriff hauptsächlich auf die schnellen Konterangriffe verlassen. Allerdings ist dies das erste Mal, dass Pardew mit der Aufstellung ein wenig rumexperimentieren wird und so werden in erster Linie diejenigen Spieler auflaufen, die in der Meisterschaft keine so große Einsatzzeit haben, was sich auch auf ihren Spielstil auswirken könnte. Verletzungsbedingt werden weiterhin nur die Offensivspieler Bolasie, Wickham, Gayle und Appiah ausfallen, während der junge Bamford nach Ablauf der Leihfrist in seinen Heimatverein Chelsea zurückkehrte.

Voraussichtliche Aufstellung Crystal Palace: McCarthy – Kelly, Mariappa, Hangeland, Fryers – Ledley, Mutch – Chung-Yong Lee, Williams, Sako – Chamakh

Southampton – Crystal Palace TIPP

In diesem Duell zwischen den Ersatzbesatzungen von Southampton und Crystal Palace haben wir beschlossen den Gastgebern Vorteil zu geben, vor allem wegen der Tatsache, dass sie in der Meisterschaft einen ernsthaften Rückstand auf die Spitzenmannschaften haben, weshalb sie jetzt im FA Cup ihre Chance sehen, um in der nächsten Saison auf der internationalen Bühne spielen zu dürfen.

Tipp: Sieg Southampton

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei betway (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€